TOP8: Die schönsten Wohn- und Dekostories im August

Diesen Artikel schreibe ich mit feuchten Kniekehlen, denn es ist heiß. Sehr heiß. Mein Hirn läuft bei diesen tropischen Temperaturen leider nicht mehr auf Hochtouren, aber ich sitze auf meinem Balkon, esse ganz viel Wassermelone und haue fleißig in die Tasten! Denn endlich ist es wieder Zeit für unsere Wohn- und Dekostories – und diese präsentieren sich heute ganz im Zeichen des traumhaften Sommers. Auch wenn das Leben bei den hohen Temperaturen eher draußen als drinnen stattfindet und jeder im Moment an der Verschönerung seines Teints werkelt – drinnen soll es ja trotzdem schön sein! Daher gibt es hier eine neue Ladung Inspirationen für die eigenen vier Wände:

1. Bei H&M Home gibt’s jetzt auch Möbel und Lampen

Es war nur eine Frage der Zeit, bis H&M sein Home-Sortiment erweitern würde. Seit etwa acht Jahren bietet die schwedische Kette hübsche Dinge wie Kerzen, Kissen oder kleinere Wohnaccessoires an – nun folgen kleine Tische, Regale, Spiegel, Hängeleuchten und Lampen. Ganz im Stile des Scandi-Styles sind die Designs schlicht, modern und zeitlos. Die Kollektion könnt ihr im Shop oder in ausgewählten Geschäften einkaufen.

Unsere Favoriten:

 

Alle Fotos via H&M/ PR

2. „Dusty pink“ heißt unsere neue Wandfarbe

Ich bin ja eigentlich ein Fan von weißen Wänden. Klassisch, praktisch, elegant. Doch nach und nach wächst in mir immer mehr der Wunsch nach Farbe in den vier Wänden. Angefeuert durch Instagram finde ich immer mehr Gefallen an dem Gedanken, eine Wand in meinem Wohn- und Schlafzimmer in einem eleganten „Peacock Blue“ oder, ganz aktuell, in ein pudriges Rosa oder auch „Dusty pink“ zu tauchen. Gut, so manche Stilisierung könnte sehr nach Paris Hilton aussehen, aber gerade in der Herausforderung liegt der größte Reiz und das größte Potential!

 

Bild von Dave Wheeler via Sight Unseen

3. Getting ready for fall: 5 Interior-Trends für den Herbst

Zugegeben, so ganz Lust auf den Herbst hat man bei den Temperaturen noch nicht. Doch dieses Bild bitte im Oberstübchen speichern: Ihr seht nicht nur eine stimmige Herbstpalette, sondern auch die ersten Trends für den Herbst/ Winter. Dazu zählen unter anderem goldene Akzente, Marmor, intensive Farbkombinationen. Gelesen auf Daily Dream Decor.

4. Neue Kooperation: Hallo, Muster!

Hand hoch, wer ein Fan von Mustern ist! Diesen Monat kam die neue Kooperation zwischen Anthropologie und Suno heraus. Letzteres wurde 2008 von Max Osterweis gegründet. Bekannt für ihre einzigartigen Designs – gemacht aus Stoffen aus Afrika, musste das Label zu meinem Bedauern 2016 schließen. Um so schöner, dass sie nun gemeinsam mit Anthropologie ihr Comeback feiern. Es gibt so viele hübsche Artikel aus bunten Stoffen aus Kenia und mit originellen Prints zu entdecken, wie zum Beispiel dieses Geschirrset oder der kuschelige Teppich. Tolle Stücke, die dem Zuhause ein Hauch Wärme Afrikas verleihen!

 

5. Instagram-Crush: @Livingbylo

Wer träumt nicht davon seine Wohnung zu renovieren und neu einzurichten? Ich! Ich! Ich! Allerdings möchte ich nicht einfach ein Zimmer aus dem Katalog, sondern eins mit einem coolen, eigenen Twist. Bei Lauren MacLean ist das toll gelungen! Auf ihrem Instagram-Account @livingbylo teilt sie mit uns jeden Blickwinkel ihrer zauberhaft eingerichteten Wohnung – und liefert dabei jede Menge Inspiration, wie man es sich mit wenigen Dingen schön machen kann.

6. Fünf Tipps für eine schöne Terrasse

Diese Geschichte auf Dreamy Decor ist lesenwert, weil es darum geht, die Terrasse gemütlich und stylisch zu machen. Ein nackter Stuhl reicht natürlich nicht. Aber mit ein wenig Farbe, gemusterten Stoffen, Lichtern und Pflanzen kann das Ganze schon anders aussehen. Dreamy Decor liefern euch fünf einfache Tipps, mit denen ihr eure Terrasse aufhübschen könnt. Auch für den Balkon geeignet!

7. Matchesfashion erweitert sein Sortiment

Der Luxus-Onlineshop hat sein Sortiment um Home-Artikel erweitert. „Style isn’t just about what you wear. It’s inevitable that if you are interested in fashion you probably have a keen interest in interiors“, sagte Natalie Kingham, Fashion and Buying director bei Matchesfashion. Wie wahr!

 

 

8. African-Feeling: Geflochtene Körbe an der Wand

Zugegeben, ein klein bisschen spät dran sind wir mit diesem Interior-Trend schon. Aber was soll’s, oder? Geflochtene Körbe sehen an den Wänden toll aus. Perfekt für ein wenig Safari-Flair in der Wohnung!

Ursprünglich kommen die kunstvollen Schalen aus Afrika, wo sie in Handarbeit hergestellt werden. Das Ergebnis sind strapazierfähige Unikate mit wunderschönen Mustern. Gemacht werden sie aus natürlichen Materialien, wie Raffia, Rattan oder Bast.

Die Schalen sehen an der Wand gruppiert am schönsten aus. Und der Mix macht’s! Also bringt ruhig viele Muster zusammen.

Foto via Anthropologie

Text von Alexandra Kutek

Bilder im Header via PR & Dave Wheeler via Sight Unseen

SCHREIBE EINEN KOMMENTAR.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Geben Sie einen Text ein

Ich akzeptiere

Geben Sie Ihren Namen ein