TOP5: Die modischen Highlights aus Kopenhagen Herbst/Winter 2018 #CPHFW

Der kleine Fluch der Stockholm sowie Copenhagen Fashion Week ist ausgerechnet der ausgezeichnete Stil der Skandinavierinnen. Warum das von Nachteil sein sollte? Nun, alle Augen sind nur noch auf die Streetstyles der nordischen Schönheiten gerichtet und die Kollektionspräsentationen haben dadurch ein wenig das Nachsehen.

Vor allem mein Instagram-Account quillt nur so über vor farbenfrohen und edgy Looks, die meistens einfach Eins zu Eins genau so in meinen Kleiderschrank einziehen dürften. Doch alle Füchse unter euch wissen: Was heute auf den Laufstegen in der dänischen Haupstadt gezeigt wird, das trägt kurze Zeit später auch die Modemeute. Und damit ihr dann ordentlich mitmischen könnt, haben wir unsere fünf Highlights der #CPHFW zu einem übersichtlichen Paket für euch zusammen geschnürt.

Kleiner, feiner Spoiler vorab: Es bleibt kunterbunt…

GANNI

We walk around our own cities all the time and we forget to look up at the sky, to take our eyes off of our phones and our heads out of business and be present.

Alle Fotos: Ganni

Ditte Reffstrup, Kreativdirektorin bei Ganni, trifft mit ihrer Aussage zur neuen Herbstkollektion den Nagel auf den Kopf. Wie oft habe ich schon versucht, wenigstens mal einen halben Tag ohne das vermaledeite iPhone auszukommen. Nur, um dann im nächstbesten Moment doch wieder auf dem Touchscreen herumzuwischen. Und so ermutigt uns das dänischen Powerlabel dazu, die Augen nicht nur gen Himmel, sondern auch geradeaus wandern zu lassen und unsere Umgebung mit allen Sinnen wahrzunehmen.

Die Kollektion von Ganni ist eine Hommage an die Stadt und den Stil der Einwohnerinnen von Kopenhagen. Zeitgemäß, ästhetisch, verspielt und dabei unglaublich cool spiegelt die Ready-to-Wear den Spirit junger Däninnen wider. Und wie gewohnt kombiniert Ganni auf tragbarste Weise feminine Elemente wie Polka Dots, Karomuster, Rüschen und elfenhafte Kleider mit derben Sneakern, coolem Denim und unaufgeregter Outerwear.

Merken wir uns: mehr Mut in Sachen Mustermix und die Farbe Himmelblau.

Unsere Highlights von Ganni in den Onlineshops:

BY MALENE BIRGER

Alle Fotos: By Malene Birger

Für die Präsentation ihrer ersten Kollektion für die dänische Womenswear Brand By Malene Birger entschied sich die neue Designerin Mathilde Torp Mader für eine digitale Präsentation. Anstatt im Rahmen einer Modenschau bekamen die Gäste die neue Vision Maders für Herbst/Winter 2018 über kleine Filmsequenzen präsentiert. Macht die digitale Präsentation nun etwa Schule? Wir erinnern und: Auch Malaikaraiss entschied sich während der Fashion Week Berlin dazu, ihre neuen Entwürfe in Bewegtbild in die Welt hinaus zu schicken.

Was auch immer der Grund war, für eine Marke wie By Malene Birger ist es ein eher ungewöhnlicher Schritt, denn sie steht seit Jahren für hochwertige Damenmode mit viel Understatement und immer gerade so viel Glamour, dass es nicht in den Kitsch abdriftet. Gewohnt gekonnt zeigt sich die Knitwear in allen Disziplinen, einige Entwürfe erinnern stark an Acne Studios, bringen aber frischen, jungen Wind ins Portfolio.

Merken wir uns: Muster-Total-Looks und Outerwear zu Wollhosen.

Diese Teile von By Malene Birger lieben wir gerade:

MARK KENLEY DOMINO TAN

Alle Fotos: Vogue Runway

Ehrlicherweise ist mir der Designer Mark Kenly Domino Tan bis heute kein Begriff gewesen. Umso überraschter war ich, als ich auf Vogue Runway über seine Kollektion stolperte, die er auf der Copenhagen Fashion Week still und heimlich präsentiert hat. Zurückgenommen, zeitgemäß und unglaublich geschmackvoll fasst wohl am besten zusammen, was mir da vor den Augen tanzte. Locker fallende Blazerjacken zu weit geschnittenen Hosen gleichen Stoffes ließen in Verbindung mit Schluppenblusen die Siebziger erahnen. Herzstück ist ein oversize Wolltrenchcoat zum Dahinschmelzen. Basics mit dem gewissen Etwas aus Seidensatin, Wollbrokat und Rippenstrick bildeten die solide Basis der sehr angezogenen Kollektion.

Dabei spielt auch immer das Element des Dekonstruktivismus mit. Kein Wunder, schließlich lernte Tan sein Handwerk bei Alexander McQueen und Balenciaga.

Wir merken uns: alles! Diesen Name und diese Mode sollten wir auf einem Post-It an unser Köpfchen heften. Ach so und bitte einmal alle Blazer, danke.

STINE GOYA

Alle Fotos: Nikolaj Didriksen für Stine Goya

Auch Stine Goya entschied sich gegen eine Runway Show und für eine Präsentation. Inspiration für ihre neue, wie immer von Prints dominierte Herbstkollektion 2018 war der belgische Künstler Jean Brusselmans, ein Vertreter des Fauvismus. Für die Prints auf Kleidern und Ensembles wurden Motive aus Brusselmans Gemälden ins Moderne übersetzt. Die Farbpalette reicht von tiefem Rot über starkes Orange, pudriges Rosa und Wollweiß bis hin zu Himmelblau und Mahagonibraun.

Stine Goya spielt mit Proportionen und lässt die Trägerin mithilfe von Schnürungen mit der eigenen Silhouette expermientieren. Ballonärmel und umgeschlagene XXL-Säume an Hosen verpassen der an Tailoring-Teilen nicht armen Kollektion ein verspieltes Element.

Wir merken uns: farblich passende Ensembles, lange Blusen, die nicht in die Hose gesteckt werden und kunderbunte Strumpfhosen.

Psst … Stine Goya gibt es gerade exklusiv bei Net-A-Porter:

 

BAUM & PFERDGARTEN

Alle Fotos: Vogue Runway

Baum & Pferdgarten haben es nicht wegen der Kollektion, die Helle Hestehave und Rikke Baumgarten auf der Copenhagen Fashion Week gezeigt haben, in unseren TOP5 geschafft. Die war nämlich nicht wirklich bahnbrechend. Im Gegenteil: beim Blick durch die einzelnen Looks kommt eher das Gefühl eines Déjà-Vus auf. Das kann man jetzt direkt verurteilen, man kann sich aber auch auf eine sehr tragbare, trendorientierte und gut kombinierbare Kollektion in den Läden freuen, mit deren Teilen man sicher mehrere Saisons stilsicher über die Bühne bringen wird.

Mir haben es besonders die knalligen Farbkombinationen und der gezielte Einsatz von Karomuster angetan. Und euch?

Merken wir uns: Lila funktioniert noch immer ganz fabelhaft und wir investieren nun endlich in eine perfekt sitzende, weit geschnittene Hose in Prince Of Wales Check.

Bilder im Header via Stine Goya

SCHREIBE EINEN KOMMENTAR.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Geben Sie einen Text ein

Geben Sie Ihren Namen ein