Roter Teppich: Eröffnungsfeier der Berlinale 2017

Gerade erst haben wir die Fashion Week bei den eisigen Temperaturen überstanden (und ich habe mir natürlich eine fette Erkältung geholt), da steht das nächste große Event an – natürlich wieder bei Eiseskälte in Berlin: die 67. Berlinale. Die feierte gestern am Potsdamer Platz Eröffnung. Was das für uns bedeutet? Tolle Kleider an tollen Frauen bestaunen! Und das hab ich diesmal live und hautnah für euch aus der Audi Berlinale Lounge direkt am roten Teppich gemacht.

Hier kommen die schönsten Looks des Abends:

Heike Makatsch

Heike Makatsch in Kaviar Gauche. Das Kleid kommt euch bekannt vor? Kein Wunder, denn zum Fitting beim Label habe ich genau das gleiche probiert, nur in Weiß. Für die Schauspielerin wurde das schwarze Claire Dress extra angefertigt, dazu trägt sie eine Tasche aus der Bridal Couture Linie „White Iris“.

Toni Garrn

Mein persönlicher Highlight-Look neben Emilia Schüle (weiter unten)! Und was soll ich sagen, nachdem ich Toni Garrn jetzt schon auf mehreren Veranstaltungen aus nächster Nähe gesehen habe, muss ich bestätigen: Im echten Leben sieht sie genauso gut aus. Und im goldenen Traumkleid von Hugo Boss war sie für mich der Hingucker des Abends.

Lavinia Wilson und Nora von Waldstätten

Lavinia Wilson in Maison Valentino und Nora von Waldstätten. Letztere trug ein Lala Berlin Kleid und Schuhe und Tasche von Jimmy Choo.

Maggie Gyllenhaal

Was wäre eine Filmpremiere ohne einen Hollywood Star? Maggie Gyllenhaal sitzt dieses Jahr in der Jury und verbreitet Filmstar-Flair in der Hauptstadt. Natürlich trug sie? Gucci!

Julia Jentsch

Da haben wir das Thema Power Dressing schon wieder! Darauf setzt auch Julia Jentsch, die ebenso wie Maggie Gyllenhaal dieses Jahr in der Jury der Berlinale sitzt. Der Jumpsuit ist übrigens von Galvan.

Die Berlinale auf Instagram

Christiane Paul

Die deutsche Schauspielerin wirkt im zarten Kleid mit asymmetrischen Volants von Lala Berlin natürlich. Perfekte Ergänzung? Die Statement-Ohrringe.

Sandra Hüller

Gerade aus Hollywood von den Golden Globes zurück, spazierte Sandra Hüller, die mit dem Film „Toni Erdmann“ international große Erfolge feiert und mit der Filmcrew für einen Oscar nominiert ist (wir drücken die Daumen!), über den roten Teppich. Ihr Kleid mit 3D-Farnen war auf jeden Fall ein Eyecatcher.

Liv Lisa Fries, Aylin Tezel und Fritzi Haberlandt

Gehörten definitiv zu den schönsten Damen des Abends. Liv Lisa Fries in einem Kleid von Dawid Tomaschewski und einer Clutch von Jimmy Choo, Aylin Tezel mit den besten Cut-Outs der Eröffnung von Galvan London und Fritzi Haberlandt im glänzenden Hosenanzug.

Sibel Kekilli

Was man auf dem Foto nicht sieht? Der Lippenstift von Sibel Kekilli ist knallpink und damit bringt sie das Thema „Colourblocking“ wieder ganz nach vorne. Kann man in Kombi mit so einem wunderschönen roten Kleid von ambacherVIDIC aber auch wagen.

Julia Malik

Schauspielerin Julia Malik setzt auf Mustermix: Mit dem bedruckten Kleid von Perret Schaad und den Pumps in Leo-Muster geht sie ein Risiko ein, schafft damit aber einen sehr modernen Look.

Iris Berben

Ungewohnt tiefe Einblicke zeigte Iris Berben in einem Kleid von Nobi Talai. Zeigte aber nicht zu viel und nicht zu wenig, auf die deutsche Schauspiel-Ikone ist in Sachen Style einfach immer Verlass.

Emilia Schüle

Modeträume wurden beim Anblick des Dior-Kleids von Emilia Schüle wahr. Zuständig für das Styling war Dana Roski und die haben wir zum Thema Celebrity Dressing schon mal ausführlich interviewt – den Artikel findet ihr hier.

Fotos: Margarethe Wichert für AUDI AG

Kommentare

  1. Tolle Kleider -nur: es steht leider nicht bei allen der Designer dabei. Das bedruckte Mustermix-Julia-Malik-Kleid ist von Perret Schad, das Emilias goldenes von Boss – wer aber hat Kekilli rot eingekleidet, wer Fritzi Haberlandts Hosenanzug geschneidert, Aylin Tezels Cut-Outs würden mich auch intessieren.

    • Hallo liebe Anne,

      als wir den Artikel geschrieben haben, wussten wir leider noch nicht von allen, was sie getragen haben. Bis auf Fritzi Haberlandt sind jetzt aber alle ergänzt! Schau mal!

      Liebe Grüße,
      Marie

  2. Tolle Bilder, tolle Schauspieler, das Einzige was nervt sind die hässlichen Protz Audis, die für mich so garnicht auf den roten Teppich passen! Ein Rolls Royce zum Beispiel hätte das Bild viel eleganter erscheinen lassen. Aber die Presseheinis, schicken die Bilder of Desire. Ich werde nie verstehen, warum alle Leute derzeit so ne Riesenkarre brauchen um damit zum Shopping durch die Innenstädte zu fahren….

  3. Der Grund, warum du „hässliche Protz-Audis“ siehst, ist dass sie der Hauptsponsor der Berlinale sind – und ausschließlich Hybrid-Modelle verwendet werden. Das hat Festivaldirektor Kosslick vor einigen Jahren veranlasst, denn die Berlinale versucht, ein weitesgehend „grünes“ Festival zu sein.

SCHREIBE EINEN KOMMENTAR

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Geben Sie einen Text ein

Geben Sie Ihren Namen ein