News du JOUR: LiebLinks KW 34

Goldstücke via The Edit, die hübsche Homestory einer Karriere-Mama, ein originelles Oberarmtraining à la Anna Wintour und Tavi Gevinson als Coverstar auf dem New York Magazine: Hier sind unsere LiebLinks mit den Neuigkeiten dieser Woche!

Ada Kokosar, New Yorker Stylistin und Fashion Consultant, hat ein Händchen für tolle Kombis. Nun hat sie aus der Herbst-/Winter 2014-Kollektion von {& other stories} ihre Favoriten gepickt und diese inszeniert. Die Teile sind ab dem 21. August im Handel und online erhältlich und haben großes Potenzial, auch unsere Lieblinge zu werden…

News_KW34_&other stories

 

„Mama werden, Frau bleiben“: Das ist Isa Grüterings Motto. Auf ihrem Blog Hauptstadtmutti teilt sie Inspirationen für (zukünftige) Mütter. Steffi Luxat stellt sie und ihr hübsches Zuhause in einer neuen Homestory vor und klärt Fragen zu ihrem Spagat zwischen Karriere und Kindern. Das alles nachzulesen auf {Ohhhmhhh}.

News_KW34_Hauptstadtmutti

 

Aus und vorbei: Das Streetstyle-Powercouple Garance Doré und Scott Schuman (The Sartorialist) haben sich nach siebenjähriger Beziehung getrennt. Beide betonten in ähnlichen Blogposts ihr Wohlergehen. 2012 wurden die zwei als erste Blogger mit einem „Eugenia Sheppard Media Award“ bei den CFDAs ausgezeichnet. Andere Medien schreiben bereits ironisch über den Niedergang der Streetstyle-Fotografie… Mehr weiß die {Daily Mail}.

Foto: Getty images
Foto: Getty images

 

Oberarmtraining mit Anna Wintour: Bloggerin Claire ist ganz begeistert von den definierten Armen der US-Vogue-Chefin und schlägt in einem Blogpost die besten Fitnessübungen vor. Originell und lustig definitiv, effektiv nur bedingt ;-). Für das Workout bitte bei {C’est Clairette} vorbeischauen.

News KW34_Bizeps

 

In Zeiten von Normcore und Basic-Liebe passt ein Editorial mit dem Titel „Super Normal Super Models“ ziemlich gut. Geschossen wurde die Strecke vom Fotografen-Duo Mert Alas und Marcus Piggott für das W Magazine. Mehr dazu auf {Fashionista}.

W Magazine Normcore W Magazine_Normcore

 

Das Wunderkind Tavi Gevinson – mittlerweile eigentlich gar nicht mehr als Kind zu bezeichnen – ist inzwischen 18 Jahre alt und noch längst nicht auf dem Karriere-Höhepunkt angelangt: Die Bloggerin, Schauspielerin und Chefredakteurin ziert jetzt sogar das Cover der Herbstausgabe des {New York Magazines}.

Actually, coming out of the breakup has kind of reignited my love for fashion, because it’s a way of asserting a new identity and becoming a new person and giving yourself space.

Tavi Gevinson

News_KW34_Tavi Gevinson

 

Mary-Kate und Ashley Olsens Label Elizabeth & James produziert neben Mode inzwischen auch eine feine Schmucklinie. Kaufen kann man die Stücke jetzt exklusiv auch in Deutschland – und zwar bei {Edited}.

KW34_Elizabeth and James

 

Na gut, dann war’s das jetzt wohl mit dem Sommer: Wirft man einen Blick in das Lookbook der Herbstkollektion 2014 von {Mango}, sind Regenschauer und kalter Wind plötzlich auszuhalten und jeder Missmut weicht einer wohligen Vorfreude. Sicher auch wegen everybody’s darling Daria!

News_KW34_Mango

 

Ziemlich schön, sehr geheimnisvoll und etwas skurril ist das neue Musikvideo der Black Keys zu ihrem Song „Weight Of Love“. Topmodel Lara Stone spielt darin als schöne Böse das Oberhaupt einer Sekte, das eine Gruppe von Mädchen anführt. Regie führte Fotograf Theo Wenner.

 

Das großartige Fotografenduo Driu+Tiago hat eine wunderbar verträumte Strecke mit Charlotte Gainsbourg über den Dächern von Paris geknipst. Auftraggeber: The Edit, das Online-Magazin von Net-a-porter. Mehr dazu gibt es bei {Fashion Gone Rouge}.

News KW34_Editorial

Kommentare

  1. jessie@journelles.deasmila@rocketmail.com
    rosamunde sagte am

    Hey, wo ist denn die Story von Ada Kokosar nachzulesen? Da fehlt momentan noch der Link…

    • jessie@journelles.demail@leofink.com

      Gibt’s noch nicht, war eine Pressemitteilung. Kommt dann wohl kommende Woche auf der Website!

  2. jessie@journelles.dexy@gmx.de

    In dem als schön bezeichneten Musikvideo sind mir persönlich zu wenig Brüste und pornographische Szenen (von und mit Minderjährigen?).

    • jessie@journelles.deviennarightnow@yahoo.com

      Ich sehe das Video auch kritisch. Va einige scheinen recht jung zu sein. Letztendlich wird wie so oft die alte Story bedient, junge Frauen als Sexualobjekte.

    • jessie@journelles.debuerogemeinschaft35@googlemail.com

      Stimme ich dir zu. Das Ganze erinnert mich fatal an David Hamilton, nur sinister angehaucht. Hinterlässt bei mir kein gutes Gefühl.

SCHREIBE EINEN KOMMENTAR.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Geben Sie einen Text ein

Ich akzeptiere

Geben Sie Ihren Namen ein