Wir sehen Fliederfarben: die schönste Farbe für den Frühling 2020

Dieser Artikel enthält Affiliate Links.

Kaum steht der März vor der Tür, scheinen wärmere Temperaturen nicht mehr ganz so weit entfernt. Und mit der Ankunft der neuen Frühlings- und Sommerkollektionen wird die Vorfreude angeheizt.

Auch Jessie entdeckt bei ihren spontanen Anprobe einige neue Teile, die nur noch auf die höheren Temperaturen warten. Mit dabei waren die ersten Neuankünfte in der saisonalen Trendfarbe: Es blüht und duftet nach Flieder!

Das zarte Violett, das von der Fliederblüte abstammt, ist dabei in der Natur ein durchaus seltener Farbtupfer. Fliederbäume, Beeren oder Lavendel sind nur rare Gattungen und bestechen mit einem sinnlich intensiven Duft.

Die Farbe entsteht dabei aus der Symbiose von Blau und Rot. Männlich trifft auf Weiblich. So soll die Farbwirkung unterbewusst zwar widersprüchlich, jedoch durch das harmonische Farbverhältnis genauso sinnlich und beruhigend wirken. In der Mode strahlt sie vor allem subtile Stärke aus, wirkt lieblich schmeichelnd und gleichzeitig elegant. Eine doch noch seltene Farbe, die als Akzent umso wirkungsvoller ist.

Im Feng Shui wird das bläuliche Lila zudem mit der Kraft von Wasser assoziiert und soll daher Glück bringen. Wir tragen die Farbe auch so gerne, denn schön und edel sieht sie immer aus, auch ganz ohne tiefgründige Farbinterpretationen. Angesteckt von Frühlingsgefühlen und blumigen Sehnsüchten finden wir die Trendfarbe nicht nur in den Sommerkollektionen von & Other Stories und H&M, sondern auch ganz aktuell auf dem Runway bei  Boss. Cara Delevingne sah in dem fliederfarbenen Hosenanzug großartig aus!

Text von Sarah Luisa Kuhlewind.

SCHREIBE EINEN KOMMENTAR.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Geben Sie einen Text ein

Geben Sie Ihren Namen ein