Dienstagsdinge KW2: Stilvoll von Kopf bis Fuß ins neue Jahr

Obwohl „weniger Zeit auf Instagram verbringen“ ganz oben auf meiner Liste mit Vorsätzen für das neue Jahr stand, genieße ich den Blick auf meine Lieblings-Plattform natürlich immer noch sehr. Jedes Mal, wenn mein Freund mich genervt auffordert mein Handy aus der Hand zu legen, zische ich nur schnell „ich arbeite“. Tue ich ja auch, schließlich macht mir diese Rubrik besonders Spaß!

Aber manchmal ist es gar nicht so einfach gesunde Grenzen zu ziehen … dafür, dass ich den Januar ohne stilistische Pannen überstehe, sorgen mein neues Lieblings-Make-Up, die Sonnenbrille, auf die ich schon seit gefühlt einer halben Ewigkeit warte, noch mehr Schuhe für meinen aus allen Nähten platzenden Schuhschrank und ein Bling-Update für die Ohren, das auf jeden Fall in jede Schmuckschatulle passt.

1. Stiefel von Miista

Obwohl Cropped Flared Jeans und Culottes nicht erst seit gestern meinen Kleiderschrank dominieren, habe ich das Gefühl immer noch zu wenig passendes Schuhwerk dafür zu besitzen. Gut, dass kniehohe Stiefel gerade ihr Comeback feiern und ich somit einen Grund mehr hatte mich auf die Suche zu begeben.

Gefunden habe ich nicht nur die perfekte Mischung, sondern auch die Lösung für Frauen mit schlanken Waden – diese Stiefeletten mit langem Schaft passen bestimmt und vor allem zu so vielen verschiedenen Hosen und Röcken. Also ich habe mich gleich mal auf die Warteliste geschrieben.

2. Make-Up Inspiration

Beauty Anfänger? Oder einfach nur eine Express-Veränderung gewünscht? Ein Produkt und eine Minute später ist mein neues Lieblings-Make-Up ausgehbereit.

Die Fingerkuppe kurz in eine Farbe der Wahl tauchen und auf die Augenlider tupfen. Die Produkte sind übrigens auch super, wenn es vom Büro direkt zur nächsten Verabredung gehen soll. Ich habe ab sofort immer ein Töpfchen in meiner Handtasche. Als nächstes möchte ich die Lid Tints von Jillian Dempsey ausprobieren!

3. Ohrringe von Mars

DIE Ohrringe für Silvester kommen zwar einen Tick zu spät. Aber besser spät als nie!

Das Label aus Neuseeland setzt auf Glitzer an den Ohren. Bei der riesigen Auswahl fällt es mir schwer einen Favoriten zu wählen. Vielleicht liegt es aber auch daran, dass das Styling der Pieces genau meinem Geschmack entspricht. Da erscheint einfach jedes Modell tragbar und überhaupt nicht schrill. Jetzt muss ich nur noch einen Weg ausfindig machen, um in den Besitz dieser Prachtexemplare zu gelangen.

4. Comeback der Moon Boots

Das nächste Objekt der Begierde besitzt die Macht Menschenmassen zu teilen – Moon Boots. Manche Trends sollten lieber in Frieden ruhen, bei anderen Items aus der Vergangenheit lohnt es sich allerdings genauer hinzuschauen.

Pünktlich zu Weihnachten in den Bergen tauchten wie von Zauberhand in jeder zweiten Instastory die warmen Stiefel auf. Gut, dass die lokalen Geschäfte alte und neue Modelle en masse hatten und ich mich gleich einmal durchprobieren konnte.

Getraut habe ich mich am Ende dann aber doch nicht. Aber der Winter dauert ja noch ein paar Monate, genügend Zeit, um zum Verfechter oder Gegner zu werden!

5. Matisse Tee von Futr Studios

Immer auf der Suche nach dem nächsten T-Shirt mit Statement? Dank Maria Bernad bin ich auf das nächste Modell aufmerksam geworden. Der an Matisse angelehnte Print ist nicht nur für jeden Kunstlover etwas, der Vintagehauch und die Regenbogenfarben machen es mit jeder Garderobe kompatibel.

6. Handcreme von Chanel

Was bei unseren Freunden so unter dem Weihnachtsbaum lag? Eine Handcreme von Chanel für die liebe Schwiegermama! Schade, dass auf dem Geschenk nicht mein Name stand. Es dauerte nicht lang, bis die eleganteste Handcreme aller Zeiten meinen Instagram Feed überflutete und das Produkt ausverkauft war. Der stolze Preis scheint niemanden zu stören, aber bei dem schönen Packaging kann man schon mal ein Auge zudrücken und die kleinen Dinge im Leben verdienen schließlich auch ihre Aufmerksamkeit.

7. Label to watch: Are Studio

Keine Woche vergeht ohne ein neues Update in Sachen Fanny Pack – dieses Mal vom kalifornischen Label Are Studio. Alle Produkte werden in L.A. gefertigt, die Materialen stammen ebenso aus der Region und Materialreste werden während des Produktionsprozess verwertet.

Großer Pluspunkt on top: die Form! Im Gegensatz zu allen bisherigen Modellen, ist diese feminin, zart und elegant. Ich behalte die Gürteltasche auf jeden Fall im Blick. Außerdem hat es mir der Knot Belt angetan, hach!

8. How to wear Mary Janes

Da ich nun auch stolze Besitzerin von diesen Mary Janes bin, kam mir eine Styling-Inspiration gerade Recht. Der Blau-Schwarz-Kontrast, der Jeanssaum, die perfekten Rippstrick-Socken, die Schuhe mit Schnalle – einmal alles zum Mitnehmen, bitte!

Eines ist sicher: meinen ersten Shopping-Stop am nächsten Wochenende werde ich auf jeden Fall bei & Other Stories einlegen, die Sockenauswahl ist riesig und ich möchte sie am liebsten alle haben. Strümpfe in Glitzeroptik, mit Herzen, Pünktchen, Strass oder Streifen und ein Paar aus Netz natürlich.

9. Online Shop Launch von Seymoure

Das deutsche Label war eines der ersten, die Sonnenbrillen mit farbigen Gläsern auf Instagram zeigten, als der Trend sich zu Beginn des letzten Jahres anbahnte.

Unzählige Besuche auf dem Instagram Account der Marke später, immer in der Hoffnung endlich einen Online-Shop vorzufinden, ist es nun soweit! Pünktlich zum Jahresstart gab es für mich eine Beförderung auf Wolke Sieben in den Sonnenbrillen-Himmel, inklusive vollen Durchblick für 2018. Wir sehen uns!

10. Zopf mit Seidentuch

Heizungsluft, Mützen, Schals – es ist an der Zeit unseren Haaren eine Pause zu gönnen. Anstelle von einem strengen Zopf greife ich dank Paloma Wool ab sofort zum Seidentuch.

Ein Bild spricht mehr als tausend Worte und erübrigt jede Überzeugungsarbeit. Gott sei Dank! Umso mehr Zeit bleibt im Sale nach einem neuen Seidentuch Ausschau zu halten.

Kommentare

  1. marlene.weihrauch@gmail.comtephora@web.de

    Liebe Marlene.
    Dein Artikel ist der erste, den ich hier auf Journelles lese, nachdem ich (tatsächlich) über YouTube auf Euch aufmerksam wurde.
    Journelles ist also quasi ein Blog Magazin, das von verschiedenen Autoren kreiert wird – richtig?
    Die von Dir zusammengestellten Dienstagsdinge sprechen mich echt an. Eine Handcreme für knapp 50€ … okay – aber die Mary Janes finde ich ganz wunderbar. Und den Zopf mit Seidentuch werde ich ganz sicher mal ausprobieren.
    Danke für Deine Inspiration und alles Liebe für 2018.
    Steffi

    • marlene.weihrauch@gmail.commarlene.weihrauch@gmail.com
      Marlene sagte am

      Hallo Steffi! Am besten du schaust mal auf unserer About Seite vorbei. Schön, dass dein neues Jahr mit Journelles und jeder Menge Inspiration gestartet hat. Bis bald 🙂

  2. marlene.weihrauch@gmail.comheidi.geyer@gmail.com

    Die Stiefel sind doch aber eben nicht knee high sondern deutlich kürzer. Das find ich sogar besser.

    • marlene.weihrauch@gmail.commarlene.weihrauch@gmail.com
      Marlene sagte am

      Huhu liebe Heidi! Genau, deswegen habe ich „die perfekte Mischung“ geschrieben. Schön, dass es dir auch gefällt! LG

SCHREIBE EINEN KOMMENTAR.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Geben Sie einen Text ein

Geben Sie Ihren Namen ein

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.