Vor zwei Wochen haben wir einen exklusiven Blick hinter die Kulissen des Lookbook-Shootings für die Frühjahr/Sommer 2013 Kollektion von Kaviar Gauche für Zalando Collection geworfen. Location war die St. Johannis Kirche in der Auguststrasse in Berlin – in andächtiger Stille arbeitete ein Team aus Visagisten und Stylisten sowie Fotograf Markus Jans samt Assistenten hochkonzentriert für die bereits zweite Kollaboration der Labels. Heute wurde die Kollektion offiziell der Presse vorgestellt – hier ist unsere Preview auf die neuen Entwürfe, die auch eine hübsche Überraschung beinhalten!

Wie die Bilder verraten, ist das Thema der Kollektion im weitesten Sinne Brautmode – das Spezialgebiet von Kaviar Gauche. Die Designerinnen haben beim Entwerfen der Kollektion die gesamte weibliche Hochzeitsgesellschaft bedacht: So finden sich neben den beiden obligatorischen Brautkleidern auch Kleider für die Brautjungfern, Ensembles für die Hochzeitsreise oder den Polterabend. Obwohl die Kollektion etwas weniger kommerziell ist als beim letzten Mal, lassen sich die Teile hervorragend in den Alltag integrieren. So funktioniert der raffinierte Hosenanzug auch im Büro und die luftigen Kleider sind der perfekte Begleiter zu einer sommerlichen Gartenparty. Der Stil ist sexy und feminin ohne dabei ins romantisch-kitschige abzurutschen.

Die drei Models trugen dezentes Make-up und auch beim Hairstyling wurde auf Natürlichkeit gesetzt. Auch die Auswahl der braunhaarigen Braut war überraschend – setzten die Designerinnen doch sonst auf Mädchen, die eher ihrem eigenen Look entsprechen.

 

KaviarGauche_for_ZalandoCollection_SS13_01

KaviarGauche_for_ZalandoCollection_SS13_01

Foto: Sabine Möbius
KaviarGauche_for_ZalandoCollection_SS13_04

KaviarGauche_for_ZalandoCollection_SS13_04

Foto: Sabine Möbius
KaviarGauche_for_ZalandoCollection_SS13_06

KaviarGauche_for_ZalandoCollection_SS13_06

Foto: Sabine Möbius
KaviarGauche_for_ZalandoCollection_SS13_07

KaviarGauche_for_ZalandoCollection_SS13_07

Foto: Sabine Möbius
KaviarGauche_for_ZalandoCollection_SS13_19

KaviarGauche_for_ZalandoCollection_SS13_19

Foto: Sabine Möbius
KaviarGauche_for_ZalandoCollection_SS13_17

KaviarGauche_for_ZalandoCollection_SS13_17

Foto: Sabine Möbius
KaviarGauche_for_ZalandoCollection_SS13_15

KaviarGauche_for_ZalandoCollection_SS13_15

Foto: Sabine Möbius
KaviarGauche_for_ZalandoCollection_SS13_14

KaviarGauche_for_ZalandoCollection_SS13_14

Foto: Sabine Möbius
KaviarGauche_for_ZalandoCollection_SS13_11

KaviarGauche_for_ZalandoCollection_SS13_11

Foto: Sabine Möbius
KaviarGauche_for_ZalandoCollection_SS13_08

KaviarGauche_for_ZalandoCollection_SS13_08

Foto: Sabine Möbius
KaviarGauche_for_ZalandoCollection_SS13_16

KaviarGauche_for_ZalandoCollection_SS13_16

Foto: Sabine Möbius
KaviarGauche_for_ZalandoCollection_SS13_13

KaviarGauche_for_ZalandoCollection_SS13_13

Foto: Sabine Möbius
KaviarGauche_for_ZalandoCollection_SS13_18

KaviarGauche_for_ZalandoCollection_SS13_18

Foto: Sabine Möbius
KaviarGauche_for_ZalandoCollection_SS13_12

KaviarGauche_for_ZalandoCollection_SS13_12

Foto: Sabine Möbius
KaviarGauche_for_ZalandoCollection_SS13_10

KaviarGauche_for_ZalandoCollection_SS13_10

Foto: Sabine Möbius
KaviarGauche_for_ZalandoCollection_SS13_09

KaviarGauche_for_ZalandoCollection_SS13_09

Foto: Sabine Möbius
KaviarGauche_for_ZalandoCollection_SS13_20

KaviarGauche_for_ZalandoCollection_SS13_20

Foto: Sabine Möbius

 

Johanna Kühl von Kaviar Gauche nahm sich am Set die Zeit, um mit mir über ihre Inspirationsquellen zu plaudern: Aphrodite, die Göttin der Liebe, Schönheit und der sinnlichen Begierde, hat sie zusammen mit Alexandra Fischer-Roehler zur Muse auserkoren. Nackt aus dem Meeresschaum geboren, bedeckte sie ihre Blöße der Sage nach mit einem Myrtenzweig. Der immergrüne Strauch gilt in der griechischen Mythologie als Symbol für über den Tod hinausgehende Liebe und so werden Myrtenkränze bis heute bei Hochzeiten getragen.

Johanna sprach auch über die Unterschiede zwischen der Arbeit für ihr Label Kaviar Gauche und für die Zusammenarbeit mit Zalando Collection. Die Entwürfe für Zalando Collection sind kommerzieller, müssen in höherer Auflage produziert werden und außerdem erschwinglich sein. Da kommt man um Kompromisse nicht herum – sowohl bei der Auswahl der Materialien, als auch bei der Produktion. Jedoch wollten die Designerinnen nicht auf Seide verzichten, die neben Viscose und Polyester größtenteils zum Einsatz kommt. Auch aufwändig mit Kunstleder samt Lasercuts bestickte Kleider und Hosen sind Teil der Kollektion. Beim Durchschauen der Kleiderstangen war ich endgültig überzeugt: Fast jedes einzelne Teil begeistert durch Tragbarkeit, ansprechendes Design und feine Verarbeitung.

Meine Lieblingsteile: Der schwarze Hosenanzug mit Shorts und Kunstlederapplikationen, die an Myrtenblätter erinnern sowie die weiße Bluse mit verlaufendem Blätter-Print und die schwarzen Ankle Boots mit feinen Cut-outs. Wenn ich müsste, so könnte ich mich doch nicht für ein Lieblingsteil entscheiden. Den Designerinnen ist der Spagat zwischen der Treue zu ihren hochwertigen Designs und einer Kollektion, die kommerzielle Standards erfüllt und ein breites Publikum anspricht, ohne auf aufwendige Details zu verzichten, mehr als gelungen.

Credits:

  • Fotograf: Markus Jans
  • Models: Appoline (iconic Models),  Caroline (2pm), Sofie (Mega Models)
  • Stylist: Tabassom Charaf
  • Hair & Make-up: Gregor Makris

Hier geht es zu den aktuellen Stücken im Onlineshop!

 

 

  • Share on Tumblr
Kommentare

3 Gedanken zu “Online-Exklusiv: Backstage beim Shooting von Kaviar Gauche für Zalando Collection Teil II

  1. Hallo Julia, kannst Du mir sagen, ob das Pastellgelbe ärmellose Kleid aus Seide oder Polyester ist? Denn ich plane darin meine Brautjungfern zu kleiden…jedoch kommt nur Seide in Frage. Vielen Dank für Deine Hilfe

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>