Obacht, vermutlich wird euch nun das Wasser im Munde zusammen laufen, denn ich stelle euch meine fünf liebsten deutschen Foodblogs vor! Ich liebe Kochsendungen, könnte mir stundenlang Kochduelle ansehen und schmökere gern in Foodblogs. Mein einziges Problem: Ich kann kein Stück kochen. Wenn ich am Herd stehe, geht regelmäßig alles schief, grosse Projekte sind zwar ambitioniert aber nie gut und selbst nach Rezept funktioniert nichts. Meine Leidenschaft für Essen ist dennoch ungebrochen und ich werde meine Mitmenschen auch weiter mit meinen Spinatspeisen malträtieren – denn nur mit Spinat weiss ich erstaunlicherweise umzugehen.

Für alles andere und die nötige Inspiration gibt es neben dem guten alten Kochbuch ja noch die Foodblogs. Hier ist meine Top5:

 

  1. Aicuisine - Ailine ist Fotografin und offenbar begnadete Köchin, wenn man sich ihr Blog so ansieht. Tolle Ideen, bestens zum Nachmachen geeignet und besonders hübsch in Szene gesetzt!
  2. derultimativekochblog - Von Fritze und Fratze habe ich schon nachgekocht – mehrmals! Super beschrieben, richtig lecker und bestens in den Alltag integrierbar.
  3. Cookionista - Kein klassisches Blog, aber ein hochwertiges Onlinemagazin mit hübschen Ideen.
  4. Chez Theresa - Wenn schon ein Nachmittagssnack so aussieht, dann kann das nur eine gute Seite sein!
  5. Veggie Way - Soll Lust auf vegetarisches Essen machen! Julia Stelzner berichtet von ihren (kulinarischen) Reisen und stellt die besten Restaurants für Veggies vor.

 

Wild-Plum-03-570x379

Wild-Plum-03-570x379

Foto: Veggie Way
foodyfrieday_112012_003-630x420

foodyfrieday_112012_003-630x420

Foto: Cookionista
derultimativekochblog

derultimativekochblog

Foto: derultimativekochblog
cheztheresa

cheztheresa

Foto: Chez Theresa
aicuisine

aicuisine

Foto: Aicuisine
  • Share on Tumblr
Kommentare

14 Gedanken zu “Die 5 schönsten deutschen Foodblogs

  1. Mir geht es sehr ähnlich, am Herd bin ich auch ein hoffnungsloser Fall. Die Foodblogs finde ich aber sehr schön und wer weiß, vielleicht schaffe ich es doch mal ein Rezept (erfolgreich!) nachzukochen ;)

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>