Die Wool Week im Bikini Berlin vom 20. bis 25. Oktober

Wool Week Berlin

Das ist mal eine schöne Idee: 15 Schafe aus Brandenburg haben für heute ihre heimische Weide gegen die Terrasse der Concept Mall Bikini Berlin getauscht. Der Anlass: die Wool Week, ins Leben gerufen von der weltweiten Initiative Campaign for WoolZiel der Kampagne ist es, innerhalb des 6-tägigen Events Wolle als eine natürliche, biologisch abbaubare Faser zu präsentieren und zu zeigen, dass sich das natürliche Material schon lange – und zurecht – seinen Platz in der Modewelt verdient hat.

Die Campaign for Wool veranstaltet unter Schirmherrschaft seiner Majestät, dem Prince of Wales, auf der ganzen Welt Events, um den Verbraucher über die vielseitigen Eigenschaften von Wolle zu informieren und mit Schafzüchtern, Einzelhändlern, Designern und Unternehmen zusammenzuarbeiten. Innerhalb der Wool School arbeiten beispielsweise Labels wie Topshop mit Designstudenten zusammen. Die Studenten entwerfen dabei Woll-Sweater, die in den Unternehmen verkauft werden.

… Weiterlesen

Maje, Stella McCartney und Our Legacy – heute neu in den Onlineshops

neuonline-201014

Wir starten heute mädchenhaft in die Woche: Spitze, Kaschmir und Merinowolle in Pastellfarben verlocken uns zum Klick auf den Kaufen-Button. Ebenso verführerisch ist der neue Duft von Bottega Veneta, der nach frisch gewaschener Wäsche und Blüten riecht – inspiriert von der frischen Luft an der italienischen Küste.

Der minimalistische Mantel von Maje und die gefütterten Chucks bringen den nötigen Kontrast und halten obendrein schön warm.

… Weiterlesen

Design aus Frankreich: HARTÔ

Journelles_Harto_Stuehle

Liebe Skandinavier, zieht euch warm an! Noch ist der Hype um nordisches Design ungebrochen, doch was da in unserem Nachbarland Frankreich an Designer-Nachwuchs in den Startlöchern steht, dürfte noch für Gesprächsstoff sorgen.

Wie zum Beispiel das 2013 gegründete Pariser Designstudio HARTÔ. Zunächst verkaufte das Team um Amandine, Alexander, Pauline und Pierre-François seine Kreationen ausschließlich online. Dank eines gut verzweigten Netzwerks sind die Möbel, Lampen und Textilien der Pariser jedoch mittlerweile auch in Designshops in ganz Europa erhältlich. 

… Weiterlesen

Beauty Shopping: Weniger Fältchen, mehr Glow dank Perricone MD

Perricone MD_Header

Die Beauty-Neuentdeckung während meines Kalifornien-Urlaubs: Blue Plasma, Vitamin C Ester 15 und Formula 15 sowie der Nutritive Cleanser von Perricone MD, eine Kosmetiklinie, die von Dr. Nicholas Perricone, der als einer der berühmtesten Dermatologen in den USA gilt, entwickelt wurde. Bei meiner Ausbeute handelt es sich ausnahmslos um Anti-Aging-Produkte, die einen perfekten Teint – weniger Falten, feinere Poren, keine Pigmentflecken – versprechen.

Man soll ja früh, also schon Ende 20, Anfang 30, mit Anti-Aging angefangen, um Falten vorzubeugen. Da möchte ich mit Mitte 30 auf keinen Fall schlampen. Was ich in den USA festgestellt habe: Die Amis haben nicht nur einen Sunscreen – übrigens zurecht, denn ich hatte schon am zweiten Tag am Strand einen Sonnenbrand – sondern auch einen Peeling-Fetisch. Mir wurde geraten, dass ich mir 3x die Woche das Gesicht peele. Bislang dachte ich immer, 1x die Woche reicht. Aber nein, es muss sein, selbst bei empfindlicher Haut, damit die Hautpflege überhaupt erst wirken kann und die Wirkstoffe nicht in alten Hautschuppen versiegen.

… Weiterlesen

News du JOUR: LiebLinks KW 42

News KW42

Mickey Mouse ziert bald Wood Wood Sweater, Peter Copping wechselt zu Oscar de la Renta, die Bridal Fashion Week hat neue Brautkleider-Trends in petto und im neuen Kurzfilm vom Hause Chanel surft Gisele Bündchen auf der Monsterwelle für den Duft No. 5. Hier sind sie wieder, unsere wöchentlich erscheinenden LiebLinks mit allem Wissenswerten aus den Weiten des Netzes:

… Weiterlesen

New in: die Diamond Clutch von Céline

celinediamondclutch

Regeln habe ich ja wenige, aber im Kopf habe ich mir so ungefähr zurecht gelegt, dass ich zwei Mal im Jahr eine Designerhandtasche kaufen darf. Mode ist ja bekanntlich nicht nur meine Leidenschaft, sondern auch mein Job – daher ist meine Regelung sicher etwas unorthodox, aber für mich sinnvoll.

Für meine neue Investition musste ich aber glücklicherweise nicht so tief in die Tasche greifen wie geplant – ich habe mal wieder bei Vestiaire Collective gestöbert, bin über die dreifarbige Diamond Clutch von Céline gestöbert und beinahe in Ohnmacht gefallen, so schön fand ich das gute Stück. Ich habe also ein Preisangebot (rund 100 Euro weniger) abgegeben und einfach mal auf eine Zusage gehofft – und meine Dreistigkeit hat gesiegt, zwanzig Minuten später hat die Verkäuferin eingewilligt. Boom, jüppie!

… Weiterlesen

Die 3 Schuhtrends im Herbst von Vagabond in 3 ways to wear

vagabond_3schuhtrends

Was sind meine drei liebsten und omnipräsentesten Schuhtrends diesen Herbst? Als mich das der schwedische Liebling Vagabond fragte, musste ich nicht lange überlegen. In meinen Augen sind das: Kniehohe Boots (70s Revival), Plateau Oxfords (dank Stella bleibt uns die dicke Sohle erhalten) und der klassische schwarze und jetzt wieder spitz zulaufende Chelsea Boot. Dazu gibt’s bekanntlich zahlreiche Kombinationsmöglichkeiten und besonders der Stiefel ist gar nicht so leicht zu stylen.

Wie ich das machen würde, seht ihr in einer neuen und abgewandelten Folge von “3 ways to wear“!

… Weiterlesen

Journelles Maison: TOP15 Home-Accessoires von Anthropologie

anthropologie

Wie schon gesagt: Was Shopping anbelangt, war ich in den USA enttäuscht, nicht nur, was die Preislage, sondern vor allem die Inspiration anbelangt. Überall gibt es das gleiche Zeug – das kann doch nicht nur an der Globalisierung liegen?! Einzige Ausnahme: Anthropologie, eine Ladenkette, die zu Urban Outfitters gehört.

Die Klamotten sind nicht so mein Fall – eigenartige Häkeljacken und Hippiekleider für den Julia Roberts Freizeitlook– aber die Interior-Sachen fand ich mega! “Anthro-Klassiker” sind Untersetzer, Edelstein-Knäufe für Truhen oder Schränke, Buchstaben aus alten Büchern, buntes Geschirr und Gläser, sowie handgewebte Textilien.

Läge die Gepäckbegrenzung der Fluggesellschaften nicht bei 23 Kilogramm pro Passagier, hätte ich mich bei Anthropologie dumm und dusselig kaufen können, zumal in der Buchecke “Berlin Street Style – A Guide to Urban Chic”, also die englische Version von „Der Berliner Stil“, auslag. Mein Glück, dass es einen Onlineshop gibt, der auch nach Deutschland liefert.

… Weiterlesen

Muir Woods, Outlets und Zuma Beach: TOP22 Gründe, nach Kalifornien zu fahren

top22tipps_kalifornien

Amerika ist das Land der unbegrenzten Möglichkeiten. Vor allem wenn man plant, einen Urlaub dort zu verbringen, wird die To Do-Liste im Vorfeld immer länger – so war es zumindest bei mir. Ich hatte so viel vor: Kleider bei The Reformation shoppen, Cheeseburger bei In-N-Out Burger essen, mit meiner Freundin Svenja einen Kaffee auf dem Dach des ACE Hotels trinken, unbedingt das Eames House in Pacific Palisades anschauen, ebenso den The Row Flagshipstore am Melrose Place…

Nichts davon habe ich geschafft, was zum einen am Jetlag, an dem irrsinnigen Verkehr in LA oder einfach an dem Fakt lag, dass man im Urlaub auch mal mit einem Drink in der Hand auf dem Balkon sitzen will. Trotzdem sind nach zwei Wochen Kalifornien mein Kopf und Herz voll mit neuen Eindrücken, die ich euch – und vor allem meiner lieben Kollegin Jessie, die bald samt Mann mit dem gleichen Ziel in den Urlaub startet – vorenthalten möchte. Außerdem an dieser Stelle noch einmal ein großes Dankeschön für Eure Tipps, die ihr mir nach dem Kofferpacken geschickt habt!

… Weiterlesen