Die 12 meistgelesenen Artikel auf Journelles 2018

Ihr, Lieben! Wir wünschen euch ein tolles, neues und erfolgreiches Jahr!

Wir starten das neue Jahr mit einer Kategorie, die mich persönlich besonders interessiert: Welche Themen habt ihr am liebsten gelesen, welche Artikel wurden am besten geklickt? Denn das wirft noch mal einen ganz neuen Blick auf das Jahr! Und wir können daraus Schlüsse ziehen, an alten Themen arbeiten und uns zusätzlich neue überlegen. Über Anregungen freuen wir uns natürlich besonders: Was wollt ihr lesen? Was fehlt?

Wenn es um das Jahr 2018 und die meistgelesenen Artikel auf Journelles geht, ist nicht unbedingt eine Riesenüberraschung dabei – übt nur ein wenig Druck auf meine Familienplanung aus 😉

Das sind die TOP12 der meistg eklickten Artikel auf Journelles im Jahr 2018:

TOP12 2018

Kommentare

  1. Christa sagte am

    Ah, diese Zusammenfassung finde ich auch immer unheimlich interessant. Ich würde mich sehr freuen, wenn der Fokus in diesem Jahr wieder weg von den recht beliebigen Trendwatches hin zu persönlicheren und interaktiven Themen geht. Ich mochte beispielsweise eure Rubrik Gesprächsstoff total gerne, außerdem vermisse ich die Office-Gear-Serie sehr und fände es prima, wenn die Modetherapie oder auch die Outfit-Challenge wieder auftauchen. So oder so, ich bin gespannt auf eure Themen!

  2. Carolin sagte am

    Es war ein tolles Jahr hier auf Journelles und ich finde es immer wieder bewundernswert, wie toll und flüssig hier alles (auch mit Baby etc) läuft – du bist für mich die professionellste Bloggerin in ganz Deutschland!! Trotzdem bleibst du immer sympathisch und down to earth und gibst uns auch Einblicke, wenn es mal nicht so gut läuft. Das ist m.E. auch der Grund für die meistgeklickten Artikel: Viele Leser begleiten dich nun schon so viele Jahre (inkl. mir), dass sie sich immer sehr freuen, Persönliches zu lesen. Das waren in diesem Jahr wieder der Nachwuchs und auch die Wohnung. Wenn es um Babys anderer gehen würde, fände das – so meine wilde These – vermutlich nicht so viel Anklang. Ich wünsche mir für das neue Jahr ebenfalls persönliche (Mode-)Themen; Office Gear und deine Outfit Posts finde ich klasse; auch eure Challenges und deine Reiseberichte waren immer sehr schön. Die Closet Diaries sowieso! Und Hut ab vor dem tollen Adventskalender, der nicht nur Gewinne bot, sondern auch inhaltlich super war. Alles Gute für 2019 (vor allem natürlich mit der Family) und liebe Grüße!

  3. Die Artikel sind alle sehr spannend. Ich finde vor allem die Challenge nicht zu shoppen besonders spannend.
    Ich muss auch mal schauen, welche Posts bei mir am erfolgreichsten waren.
    Liebe Grüße
    Luisa

  4. Nina M. sagte am

    Ich lese hier auch alles sehr gerne, was eine persönliche bzw. menschlich nahbare Note hat und / oder inhaltlich etwas mehr in die Tiefe geht.
    Zudem bin bzw. war ich ein großer Fan der Beiträge von Alexa und Tine.

  5. Gerhild sagte am

    Hallo ihr Lieben!
    Ihr seid nach wie vor einer meiner Lieblingsblogs. Ich würde mir (falls das 2 Kinder zulassen) mehr Editor’s Letters und persönlichen Content von dir liebe Jessie wünschen. Die Team Outfits fand ich auch immer spannend. Und bitte auch mehr auf Minijournelles 🙂
    Alles Liebe und weiter so!

  6. Natürlich ist man besonders gespannt über die baby news gewesen, aber auch der Artikel zum Shopping Verbot war interessant zu lesen. Ich freue mich auf gute Inhalte in 2019! Gerne auch wie es mit der Wohnung läuft, das würde mich sehr interessieren!

  7. Joanna sagte am

    Das waren wirklich auch viele meiner liebsten Artikel hier auf Journelles in 2018! 🙂
    Ich fand die Closet Diaries auch immer sehr cool und natürlich auch die etwas persönlicheren Posts. Wobei das sicher auch kein leichter Weg ist, da weder zu viel, noch zu wenig preiszugeben. Tatsächlich würde ich mir auch gerne mehr Inhalte auf minijournelles wünschen, ich habe da schon so gerne mitgelesen als ich selbst noch gar nicht schwanger war. 🙂 Mittlerweile ist mein Sohn 6 Monate alt und für die eigene Zukunft fände ich es auch interessant zu lesen, wie sich denn so Job und das Familienleben zu viert bei euch gestalten. 🙂 Was für Tipps du so hast…usw. Ich denke, dass dich eben auch sehr viele Leserinnen nicht nur als Bloggerin, sondern eben auch als Mama wahrnehmen. Die meisten (so wie ich z.b) sind ja über die Jahre mit dir „erwachsen“ geworden. <3

    Liebe Grüße,
    Joanna

SCHREIBE EINEN KOMMENTAR.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Geben Sie einen Text ein

Ich akzeptiere

Geben Sie Ihren Namen ein