So war meine Woche: Der 2.Geburtstag, ein krankes Babymoon-Wochenende und der finale Countdown

Es wird persönlich!

Meine Wochenrückblicke sind für mich ja fast so was wie persönliche Tagebuchzusammenfassungen, zumindest wenn es danach geht, das Erlebte und Geschehene in einen Artikel zu packen. Dabei hätte ich heute meines Erachtens fast gar nichts zu erzählen, wenn es nach meinem Gemütszustand geht: Seit anderthalb Wochen bin ich so richtig krank, aber erst der Arztbesuch hat mir gestern noch mal den Kopf gerade gerückt: Nur ausruhen und viel Schlaf kriegen diesen Virus medikamentfrei auch wirklich aus mir raus.

Aber es kommen eben immer ein paar Ereignisse dazwischen: das lang festgenagelte Babymoon-Wochenende, Levis 2.Geburtstag, Familienbesuche. Ich hüte jetzt aber wirklich das Bett und zeige euch die Bilder der letzten Tage!

Gründerin Journelles

Babymoon

Ein Wochenende ganz ohne Kind? Das hatten wir als Eltern seit Levis Geburt noch nie. Eine Nacht haben wir den Racker schon abgegeben, zwei hingegen nicht. Wie schon bei unserem ersten Babymoon vor zwei Jahren sind wir in der eigenen Stadt geblieben und hatten eigentlich mehr vor, aber dann sind die Viren dazwischen gekommen.

Es gab also Kino (A Star is Born – ganz schön langatmig und ohne richtige Handlung, wenn ihr uns fragt), zwei tolle Hotels (das Hotel Zoo und das Hotel Stue),  viel Essen, ein paar Spaziergänge und Shopping und für mich noch ein wenig Spa bei Susanne Kaufmann. In erster Linie war das Wochenende bitter notwendig, um mal in Ruhe zu reflektieren, dass wir bald zu viert sind. Vorstellen können wir es uns nach wie vor nicht!

Levi’s 2.Geburtstag!

Diese Woche musste das Mama Update auf Mini ausfallen, dafür habe ich euch schon mal ein wenig die Deko und die Geschenke für den 2.Geburtstag von Levi gezeigt. Die „Party“ steigt erst am Wochenende, aber die Richtung scheint zu stimmen: Als Levi seine Geschenke und die Luftballons entdeckt hat, quietschte er ein vergnügtes „wow!“ hinaus. Da hüpft das Herz! Wir haben ihm eine Kinderküche mit Strick-Obst und Gemüsekörben geschenkt (dazu gab es noch einen Holztraktor und ein Wimmelbuch), das grösste Vergnügen hat er aber natürlich mit dem Geräusche machenden Polizeiauto von Opa 🙂

 

Meine Shopping Liste:



Aktuell meiner Wishlist hinzugefügte Artikel findet ihr immer in der Journelles Boutique

Geschaut und gelesen:

Mir gehen langsam aber sicher die Serien aus, keine gute Voraussetzung für das Wochenbett! Daredevil Staffel 3 (die Beste bislang!), Bodyguard, Jack Ryan… ihr seht, hier herrscht ein Faible für Action und Thriller. Auf Prime wurde jetzt die neue Serie Homecoming mit Julia Roberts veröffentlicht, vielleicht ist das ja was?

Zum Lesen komme ich derzeit herzlich wenig. Im Moment versuche ich durch das Ergebnis der Midterm Elections durchzusteigen und bin froh, regelmäßig die Nachrichten zu schaffen. Für schöne Lektüre – oder mal einen Podcast, denn damit habe ich immer noch nicht angefangen! – fehlt mir gerade die Zeit.

 

Meine Outfits samt Links in die Shops

 

Alle Credits findet ihr tagesaktuell immer unter SHOP INSTAGRAM!

Strickjacke: Kauf dich glücklich, Rock: Kauf dich glücklich, Haarspangen: Kauf dich glücklich hier und hier

Jacke: Esprit, Top: Esprit, Hose: Topshop Maternity, Tasche: Simon Miller

Blazer: Isabel Marant (ähnlich hier), Kleid: Edited the Label, Schuhe: Chloé (günstiger hier), Sonnenbrille: Joseph

Mantel: Arket

Jacke: Closed, Kleid: Edited the Label, Schuhe: Edited the Label

Blazer: Isabel Marant (ähnlich hier), Kleid: William Fan, Schal: Isabel Marant

Habt ein schönes Wochenende!

Von Jessie

Ich bin Jessie Weiß, 32 Jahre jung, lebe verheiratet in Berlin, bin Mama von Levi (1), schwanger mit dem zweiten Kind sowie Gründerin von Journelles. Ich liebe Phoebe Philo, Stella McCartney und Isabel Marant, kann aus anatomischen Gründen nicht auf hohen Schuhen laufen, habe einen Céline-Taschentick, tanze und höre leidenschaftlich gern Hip Hop, kann mir selten Ironie verkneifen, leider immer noch kein Französisch sprechen, obwohl ich Paris für die schönste Modestadt der Welt halte, gucke am liebsten Jimmy Fallon, Jan Böhmermann, Game of Thrones oder entspanne beim Serienmarathon auf Netflix, bin ein kleiner Workaholic mit Multitaskingtalent, professionelle Instagram-Durchscrollerin, in jeder Lebenslage tollpatschig, habe ein Faible für skandinavisches Interior und einen Kissen-Tick, bin groß im Wellness machen und wäre daher noch lieber professionelle Hoteltesterin. Mode ist meine grosse Liebe, aber meine Kohle investiere ich eher in Reisen und Essen – und neuerdings fast ausschliesslich in mein Kind.

Als alter Bloghase – 2007 habe ich LesMads mitbegründet – ging im Oktober 2012 mein persönlicher Traum in Erfüllung: Ich habe mich mit "Journelles" selbstständig gemacht. Das Blogazine ist mein digitales Zuhause, News-Plattform, Modetagebuch und tägliche Anlaufstelle für spannenden Content rund um die Themengebiete Interior, Reisen, Beauty und sowohl High Fashion als auch Contemporary Labels und Highstreetmode.

Nebenbei habe ich die Modesendung It's Fashion auf EinsPlus von der ARD moderiert, berate Firmen im Social-Media-Bereich, halte Vorträge und reise um die Welt, um euch täglich den schönsten Content zu präsentieren. Im Juni 2015 habe ich mein eigenes Modelabel JOUUR. gegründet.

2016 ist mein Sohn Levi auf die Welt gekommen. Baby-Themen werden seither auf Mini Journelles behandelt und das nun auch wieder intensiver, da unser zweites Kind unterwegs ist.

Journelles ist inzwischen gewachsen: Wir sind ein sechsköpfiges Redaktionsteam im Berliner Prenzlauer Berg und haben im Sommer 2018 unseren ersten temporären Concept-Store, den Journelles Marché, eröffnet.

Mein Credo: Mode muss Spaß machen, auf Augenhöhe funktionieren und sollte sich nicht so ernst nehmen.

Mehr über mich findet ihr im Presse-Bereich, auf Instagram und ab und an auf YouTube. Subscribe!

Aktuelles Presse-Feature:

VOGUE.DE: "Influencer im Portrait: Jessica Weiß - Alles, nur kein Stillstand"

Kommentare (1) anzeigen

Eine Antwort auf „So war meine Woche: Der 2.Geburtstag, ein krankes Babymoon-Wochenende und der finale Countdown“

Ganz klare Serienempfehlungen (falls noch nicht geschaut): Manhunt: Unabomber, Mindhunters & The Sinner!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site is protected by reCAPTCHA and the Google Privacy Policy and Terms of Service apply.

Journelles ist das grösste unabhängige Mode-Blogazine in Deutschland und wurde 2012 von Jessie Weiß gegründet. Die 34-jährige Unternehmerin legte 2007 den Grundstein für die Modeblogosphäre mit dem Netz-Urgestein LesMads und arbeitet seither als Journalistin, Moderatorin und Kreativdirektorin.