About

Journelles ist das grösste unabhängige Mode-Blogazine in Deutschland und wurde 2012 von Jessie Weiß gegründet. Die 34-jährige Unternehmerin legte 2007 den Grundstein für die Modeblogosphäre mit dem Netz-Urgestein LesMads und arbeitet seither als Journalistin, Moderatorin und Kreativdirektorin. Neben persönlichen Geschichten und fein selektierten News und Inspirationen aus der Modewelt werden die LeserInnen mit auf Reisen zu den schönsten Orten der Welt genommen. Wohn- und Beauty-Trends finden genau wie Karriere-Interviews ihren Platz, immer mit dem Anspruch, das Herz ein wenig schneller schlagen zu lassen. Das Alleinstellungsmerkmal: der Inhalt wird stets an die Lebensumstände der Gründerin angelehnt. So wurden auf Journelles in der Vergangenheit die Themen Hochzeit, Schwangerschaften, Kinder und auch der Hausbau dokumentiert. Live und immer mit einem Augenzwinkern auf dem Instagram- Kanal @journelles , vertieft und detailliert auf der Website. In eigenen Projekten wie dem Journelles Marché, der Brunch-Club-Reihe und Journelles TV geht das Team Journelles relevanten Themen auch offline auf den Grund, öffnet den Diskurs mit Frauen aus dem Netzwerk und bestärkt die eigene Community darin, sich selbst zu verwirklichen.

Jessie

Ich bin Jessie Weiß, 34 Jahre alt, lebe mit meinem Mann in Berlin und bin Mama von Levi (4), Louis (2), schwanger mit unserem dritten Kind – und Gründerin von Journelles. Vor rund 14 Jahren habe ich das erste große Modeblog in Deutschland mitbegründet und meine Vorliebe für das Schreiben und die Mode haben seither nicht abgenommen! Karrierehighlights waren ein Interview mit Karl Lagerfeld für meine Modesendung It’s Fashion bei der ARD, mein eigenes contemporary Label JOUUR., zahlreiche Kollektionen und Kooperationen mit meinen Wunschpartnern, von Cartier über Net-a-Porter und Vitra über Chanel bis hin zu H&M, dem KaDeWe oder Bulgari.

Ich durfte schon viel erleben, um die Welt reisen und bei Modenschauen in der ersten oder auch letzten Reihe sitzen und aufregende Hotels testen. Meine Leidenschaft gilt seit der Kernsanierung unserer ersten Wohnung 2019 dem Interior-Design; Designklassiker, Möbelmessen und Architektur begeistern mich daher genauso wie die Mode. An erster Stelle steht inzwischen aber meine Familie, die immer weiter wächst. Ich bin Mama mit Leib und Seele und berichte über den wilden Alltag mit meinen Rabauken. Und sonst? Isabel Marant und Bottega Veneta sind meine Lieblingsmarken, aus anatomischen Gründen kann ich nicht auf hohen Schuhen laufen, mein Designerhandtaschen-Hunger ist nie gestillt, ich tanze und höre leidenschaftlich gern Hip Hop, kann mir selten Ironie verkneifen, leider immer noch kein Französisch sprechen, Lieder drei Millionen mal auf Repeat hören und binge jede erdenkliche Serie. Ich bin ein kleiner Workaholic mit Multitaskingtalent, jedoch in jeder Lebenslage tollpatschig – schwanger sein hilft da nicht unbedingt.

Ich freue mich, dass ihr hier seid – und meine Reise durchs Leben mitverfolgt!

TEAM

Charlotte

charlotte

Seit 2017 bin ich, Charlotte, 32 Jahre alt, als Managerin für den wirtschaftlichen Bereich von Journelles verantwortlich und und seit 2021 als CMO Hauptansprechpartnerin für unsere KooperationspartnerInnen.
Meine Leidenschaft für schöne Dinge, Interior-Design, Kunst, Mode und Kosmetik kann ich täglich in der Umsetzung in den Kampagnen mit unseren Partnern ausleben.
In der Entwicklung neuer Formate unserer digitalen und Offline-Kommunikation, sowie in der Umsetzung unserer Kooperationen, sorge ich dafür, dass wir Journelles 360 Grad erlebbar machen.
Meine Journelles-Meilensteine waren unter anderem unser Journelles Marché in 2018, unsere regelmäßige Brunch Club Reihe, sowie unser Dinner zur Art Week mit hochkarätigen Gästinnen.

Ich liebe es, einzigartige Konzepte für ausgewählte Brands aus dem Luxus-, High-Street, Beauty- und Lifestyle-Segment zu kreieren und damit unsere Leserinnen zu berühren und zu unterhalten.

Tine

Schon seit vielen Jahren lebe ich in der schönen Schweiz und bin somit die «Auslandskorrespondentin» von Journelles. Auch wenn mir neben meinem Beruf als
Creative Director einer Designagentur und meinem eigenem Blog Inattendu wenig Zeit
bleibt, ist es meine grosse Liebe zu schönen Dingen, die mich täglich antreibt. Besonders im Bereich Interior fühle ich zuhause, ich liebe das Spiel mit Formen, Farben, Texturen und Materialien.

Auch meine eigene Wohnung gestalte ich in regelmässigen Abständen um –Einrichten hat für mich etwas Spielerisches.
Mein Herz hüpft jedes Mal, wenn ich etwas spannendes Neues entdecke – und ich entdecke ziemlich viel – deshalb macht es mir auch nach den 7 Jahren, die ich mittlerweile für Journelles auf Trüffelsuche gehe, immer noch grossen Spass.

@Journelles

Mom duties look ✌🏻 Happy Wochenende!
Wie gut hat die Ordnung seit meiner Küchen Re-Organisation gehalten? Zeig ich euch heute in den Stories! #kücheninspiration #küchendeko
Beste Kopenhagen-Erinnerungen! Anzeige: Sowohl Charlottes Bottega als auch meine kleine Dior-Bag sind von @fobe_official geliehen, in unserem Abo tauschen wir alle zwei Monate gegen neue Modelle aus. Nachhaltig, abwechslungsreich und für uns das Modell der Zukunft. Wenn ihr mal testen mögt, schaut mal in meine heutige Story!
Bester Morgen mit meinem Herz. Emails, Aufräumen mit Lieblingsmusik und Cleos Geräuschen im Hintergrund. Im Pyjama, mit kaltem Kaffee und Urlaubsvorfreude. In einer Woche sind wir nochmal in Griechenland 🇬🇷! #journellesmaison #solebich #altbauliebe
Leicht overdressed und ohne Baby auf dem Schoß sitze ich leider nicht mehr in Restaurants rum, aber war ja Fashion Week in Berlin - und ihr seht nicht den Kindersitz samt Wickelbeutel und Trage links neben mir im Bild. Auch die Flecken vom Essen vertusche ich - aber eine schöne Illusion ists allemal 😍
Immer zur selben Zeit hungrig 🤷🏻‍♀️ Morgen sind es 4 Monate Cleo-Liebe und unser summer of love neigt sich dem Ende zu - und sie war noch toller, als man es sich je hätte wünschen können! Jetzt geht es schon los mit umdrehen, greifen, rumzappeln und brabbeln und mir schwant langsam, dass die Ruhe bald vorbei ist. Gleichzeitig freue ich mich so sehr über ihre Entwicklung und kann es kaum erwarten, mit ihr über den Boden zu krabbeln. Mein Traummädchen, wir lieben dich abgöttisch und fühlen uns so richtig richtig komplett mit dir 🤍 #babygirl #4monatealt