Immer wieder Streifen: Bunt geringelte Wollpullover sorgen für gute Laune

Wir drücken auf die Farbtube!

Überall zu sehen? Sind derzeit bunt gestreifte Strickpullis, die man auch für liebevolle Geschenke der Oma halten könnte, die sich mit Wollresten ausgetobt hat. So richtig charmant werden die Pullover in der Kombination mit einem Midi-Rock oder einfachen Jeans.

Wer also mit warmen Strickpullovern (schon unseren Cashmere-Guide gelesen?) gut für die Jahreszeit versorgt ist und genug einfarbige Modelle geshoppt hat, der darf sich ruhig mal an etwas mehr trauen. Spätestens seit wir den gestreiften Strickpullover bei unserem liebsten dänischen Label Ganni auf dem Laufsteg erblickt haben, war unsere Liebe entfacht. Ein wahrer Klassiker, der im Zuge des French Styles gerade ein erneutes Hoch erlebt – und für gute Laune sorgt. Schließlich kann es in dieser Jahreszeit gar nicht bunt genug werden.

Auf Jessies gestreiften Pullover von dem Berliner Stricklabel Maiami haben wir schon seit letztem Jahr ein Auge geworfen. Auch bei JOUUR. lieben wir unseren gestreiften Rollkragenpullover „Juno“ und tragen ihn im Winter in Dauerschleife.

Der Fall „Team Journelles liebt gestreifte Pullover“ dürfte damit bewiesen sein.

Jessies Pulli ist von Maiami.

Wer noch keinen bunt-geringelten Pullover im Kleiderschrank hat, der wird hier bestimmt fündig:

Kommentare (1) anzeigen

Eine Antwort auf „Immer wieder Streifen: Bunt geringelte Wollpullover sorgen für gute Laune“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site is protected by reCAPTCHA and the Google Privacy Policy and Terms of Service apply.

Journelles ist das grösste unabhängige Mode-Blogazine in Deutschland und wurde 2012 von Jessie Weiß gegründet. Die 34-jährige Unternehmerin legte 2007 den Grundstein für die Modeblogosphäre mit dem Netz-Urgestein LesMads und arbeitet seither als Journalistin, Moderatorin und Kreativdirektorin.