Was wir diesen Frühling tragen? Buyers Interview mit Tonia Günther von der KaDeWe Group

Weiter geht es mit unserer Mini-Fragerunde in unserer kleinen Buyers-Serie. Nach Kerstins ausführlichem Report habe ich mir unseren liebsten Berliner Department Store, das KaDeWe, geschnappt und ebenfalls ordentlich ausgefragt.

Dafür habe ich mit Tonia Günther, die als Einkäuferin bei der KaDeWe Group für den Bereich Women’s Shoes verantwortlich ist, über die Trends für diese Saison, aktuelle Bestseller sowie die Herausforderungen in ihrem Beruf gesprochen. Ihre Antworten hat sie uns dann direkt aus ihrem Backpacking-Urlaub durch Cusco in Peru geschickt.

Du hast einen Traumjob und bist jeden Tag von all den schönen Dingen umgeben. Ich bin sehr neugierig auf deine Meinung: Auf welchen Trend freust du dich am meisten?

Im Bereich Schuhe freue ich mich besonders auf die sportiven Sneaker-Sandalen. Eine Sneaker Sohle und ein Sandalen Upper, eine neue Kombination, die man diesen Sommer häufiger sehen wird. Die Modelle von Chloé (Sonnie Sneaker Sandal) und Joshua Sanders (Spice) sind meine zwei Favoriten für dieses neue Hybrid Modell.

Wie hat sich der Job eines Einkäufers verändert, seitdem du angefangen hast?

Der Einfluss von Social Media hat extrem zugenommen, was die größten Auswirkungen auf meinen Job hat. Die Kunden können sich in der Regel zeitgleich über Fashion Shows, Trends und neue Labels informieren und wollen verständlicherweise nicht bis zur nächsten Saison warten, um ein auf Instagram gehyptes It-Piece zu tragen. Für mich als Einkäuferin bedeutet das, dass wir sofort auf Trends reagieren und It-Labels als solche erkennen müssen, bevor sie überall auf Instagram zu sehen sind.

Es geht in deinem Beruf um viel Geld. Hast du nicht manchmal Angst, dass sich ein Teil später nicht verkaufen wird?

Sicher. Der Druck ist nicht ohne und man setzt darauf die richtigen Teile eingekauft zu haben. Die Entwicklung des Marktes und Trends sind nie zu 100 Prozent vorherzusehen, egal wie lange man schon in diesem Job ist. Ein bisschen Kribbeln ist jede Saison dabei – aber das macht den Reiz aus. Wenn man Trends setzen und nicht nur dem Trend hinterher jagen möchte, gehört eben ein bisschen Risiko dazu. Klar kann auch mal vorkommen, dass sich ein Produkt oder eine Marke nicht so gut wie erwartet verkauft. Das gehört zum Job und macht ihn abwechslungsreich und spannend.

Welche Key-Pieces empfiehlst du uns für den Frühling/Sommer?

  1. Chunky Sneaker für den perfekten Streetstyle Look
  2. Babouche von Reve d‘un Jour, perfekt für laue Sommernächte, die ich kaum abwarten kann
  3. Statement-Sandalen von Kat Maconie, die jeden Look für die Sommerparty upgraden
  4. Cowboy Boots von Casadei in zarten Sommerfarben, zum Beispiel für das nächste Festival oder um das feminine Sommerkleid cooler zu stylen
  5. Sporty-Sneaker-Sandals passen eigentlich immer, zum Beispiel von Joshua Sanders
Joshua Sanders
Kat Maconie
Casadei

Welchen Artikel würdest du aus der letzten Saison tragen und wie würdest du ihn kombinieren?

Das Comeback der Cowboy Stiefel zieht sich definitiv noch weiter in die kommenden Saisons. Ich trage meine Texas Stiefel am liebsten zu langen Printkleidern im Sommer.

Was werden wir überall sehen?

Prints, Prints, Prints – im Schuhbereich wird dieser Sommertrend vor allem über Animal-Prints umgesetzt: Snake, Leo oder Kroko in den wildesten Farbkombinationen zeigen sich auf Sandalen, Sneakern und Stiefeletten.

Welche Tasche ist die It-Bag dieser Saison?

Eines der Modelle von Wandler – ein cooles Label aus Amsterdam das wunderschöne, elegante Taschen in Halbmond Form präsentiert.

Die Übergangszeit bereitet Vielen Kopfschmerzen. Auf welche Übergangsjacke setzt du?

Dieses Jahr definitiv auf den Oversized-Blazer. Ob kariert oder unifarben, ein Oversized-Blazer lässt sich perfekt mit den ersten Frühlingsoutfits kombinieren. Diese drei Modelle sind besonders angesagt:

Victoria Beckham
Brunello Cuccinelli
MSGM

Welche Teile verkaufen sich am besten im KaDeWe?

Sneaker sind immer noch unter den Topsellern, da reicht die Bandbreite an Marken von Adidas über Golden Goose bis hin zu Gucci und viele mehr.

Sonnenbrillen Wetter! Welches Modell landet auf deiner Nase?

Es ist Zeit für eine neue Silhouette: Ich trage diesen Sommer eine „tiny“ Sonnenbrille von Linda Farrow. Die schmale Form wirkt frisch und neu.

Angenommen, ich habe nur ein kleines Budget. In welches Teil sollte ich investieren?

In eine moderne und doch zeitlose Sandale des Berliner Labels Aeyde. Das Modell Chrissy ist der perfekte Begleiter für die kommenden Sommertage.

Credit: The KaDeWe Group
Sergio Rossi

Welche Farbe definiert den Sommer 2019?

Weiß ist die Top 1 Sneaker-Farbe, doch diesen Sommer hat sich die Farbe auch auf Slingbacks, Sandalen und Stiefeletten stark durchgesetzt. Als Akzent wird man immer wieder Gelb und Lila sehen.

Kopfbedeckung ist diese Saison ein großes Thema. Welches Modell sollten wir kaufen?

Absolut! Haarreife und Haarspangen sind aktuell der Hingucker – besonders die coolen Statement-Haarspangen von Gucci können einem lässigen Outfit das gewisse Etwas verleihen.

Welche Modenschau für das Frühjahr 2019 hat dir am besten gefallen?

Eindeutig die von Off-White. Virgil hat in Kollaboration mit Nike eine sportive aber zugleich feminin verspielte Kollektion gezeigt. Thema: Track and Field. Bodenlange Kleider neben Tracksuits, Highlights in Neongelb und viel Outfits in Weiß prägen die Kollektion. Neben weltbekannten Models liefen auch Spitzensportlerinnen aus der Leichtathletik in der Show. Durch das Vermischen von klassischer Ready-to-Wear und Athleisure-Komponenten entsteht eine neue Ästhetik, die in meinen Augen sehr spannend ist und bestimmt die kommenden Saisons beeinflussen wird.

Wer ist deine Lieblingsperson auf Instagram?

Ich entdecke viele neue Trends online, doch die größte Inspiration bekomme ich durch das Reisen und die Streetstyles der verschiedenen Städte. Besonders London und die skandinavischen Städte sind eine große Inspirationsquelle für mich. Mein Favorit auf Instagram ist Negin. Ich liebe ihren Mix aus Fashion, Fun und Reisen. Zudem zeigt sie meiner Meinung nach tolle unterschiedliche Looks von sportlich bis super feminin.

Letzte Frage: Welchen Streetstyle-Look bevorzugst du in dieser Saison – und warum?

Chloé Harrouche von Loulou de Saison zeigt hier gleich ein paar meiner Favoriten in einem Look. Die Mini-Bag von Wandler, eine fließende Hose in Beige zum weißen Basic-Shirt und ein Oversize-Blazer, der in Orange für den Wow-Effekt sorgt. Elegant sowie zeitlos und dennoch modern.

Bilder via PR

Dieser Artikel enthält Affiliate Links.

Kommentare

  1. Fand das Interview weniger informativ, denn wie sie selbst sagt, alles was sie erzählt, hat man auf SoMe schon seit Monaten gesehen.
    Vollkommen unverständlich ist mir, wie man als Buyer den von oben bis unten durchkuratierten Profi-Account von Negin Mirsalehi als größte Inspirationsquelle benennen kann? Alles vorhersehbar, ewig gleiche Posen/gleiche Backdrops/gleiche, vermeintlich perfekte Stylings/ vollkommen verzerrtes Frauenbild propagierend und meiner Meinung nach gähnend langweilig, da absolut vorhersehbar. Da ist null Innovationsmoment enthalten, aber ggf. spiegelt das die Kundenzielgruppe des KaDeWe und so schließt sich der Kreis.
    Viel Spaß auf der Reise durch Südamerika!

    • Sehr direkt formuliert aber dennoch klar analysiert. Dann sind wir ja eigentlich wieder da, wo wir vor der ‚demokratischen‘ social media Revolution in der Mode waren, nicht wahr?

SCHREIBE EINEN KOMMENTAR.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Geben Sie einen Text ein

Ich akzeptiere

Geben Sie Ihren Namen ein