Gift Guide: Handtaschen unter 400 Euro

Dieser Artikel enthält Affiliate Links.

Handtaschen haben sowas wie Zauberkräfte. Warum? Nichts perfektioniert einen Look so sehr wie die eine richtige Traumtasche. Dass es sich dabei nicht zwangsläufig um eine extrem teure Birkin Bag von Hermès oder aber ein langweiliges Modell handeln muss, ist inzwischen überholt. Das beweisen immer mehr Designer mit ihren neuen Entwürfen als moderne Interpretation der It-Bag.

In diesem Gift Guide haben wir uns also auf die Suche nach den schönsten Handtaschenmodellen unter 400 Euro gemacht. So bekommen diejenigen unter euch, denen ein höheres Weihnachtsbudget zu Verfügung steht (lucky you!), noch mal einen ordentlichen Input für Bag Lovers oder die eigene Wunschliste.

1. Handtasche von Elleme (385 Euro): Elleme leitet sich von „elle aime“ (zu Deutsch: sie liebt) ab. Das Pariser Label entwirft Taschen aus weichem Leder, etwa in sanften Beigetönen, aus Leinen oder wie dieses hübsche Modell mit Snake-Print. Unsere Jessie ist jedenfalls schon lange Fan von einem Bastmodell von Elleme und trug sie im Sommer rauf und runter. Ja, man könnte sagen, dass uns das ein bisschen beeinflusst hat, jedenfalls stehen die Handtaschen dank ihr ganz oben auf unserer Wunschliste.

2. Tote Bag von Hermina Athens (140 Euro) – Auch hier wirkt Jessies Einfluss auf die feine Wishlist. Wie toll sich die Handtasche von Hermina Athens auch im Winter tragen lässt, bewies sie uns schon vergangenes Jahr. Damals genauso wie heute: Habenwollen!

3. Bucket Bag von Nanushka (350 Euro) – Nanushka ist immer wieder auf unserem Radar. Alle Kollektionen werden ausschließlich in Europa produziert, mit aus Europa stammenden Stoffen und (ganz toll!) aus veganem Leder hergestellt, so auch die Bucket Bag, die Jessie übrigens in Braun hat. Na Jessie, haben wir eine kleine Handtaschen-Sucht? 😉

 

4. Handtasche von Staud (247 Euro) – Was ist dunkelrot, aus Canvas und hübsch? Die Handtasche von Staud. Eines der populärsten Labels für Accessoires hat erst kürzlich diese wunderbare Taschenform lanciert. Perfekt für alle Handtaschen-Liebhaber!

5. Handtasche von The Sant (375 Euro) – Diese Modelle sind ja gerade voll im Trend und vielleicht können wir mit dieser schicken Handtasche von The Sant auch unserer Mutter, Freundin oder Tochter ein wenig Freude bereiten.

6. Baguette von Elleme (384 Euro) – Jap, Elleme hat es gleich zwei Mal auf unsere Wishlist geschafft: Bei diesem Modell dürfte es ja aber keine große Überraschung sein. Für alle Minimalisten unter euch ist die schwarze Baguette in Kroko-Optik ideal.

7. Kleine Handtasche von Cult Gaia (350 Euro) – Psst … die kleine Handtasche im Great Gatsby-Look ist unser Silvesterparty-Liebling. Mal ein völlig anderes Design zu den Modellen, die man sonst von Cult Gaia kennt.

8. Kleine Tote von Emily Levine (300 Euro) – Klein, aber oho! Emily Levine gehört mit ihren delikaten Designs zu den Upcoming Stars der Handtaschen-Designer. Mit der kleinen Tote setzt man ein Statement auf eine elegante Art und Weise, ohne sich in den Vordergrund drängen zu wollen. Bohemian Understatement!

9. Bucket Bag von Staud (330 Euro) – Wenn es etwas gibt, wovon Handtaschen-Fans niemals genug bekommen können, dann sind es Klassiker wie die Bucket Bag von Staud. Geht immer, passt immer!

10. Bucket Bag von Nico Giani (431 Euro) – Schluss mit den zarten Handtäschen, manchmal muss man einfach echte Statements setzen: Die Bucket Bag von Nico Giani verbindet gleich vier Trends in einem: erstens die Form, zweitens der Henkel als Gliederkette, drittens die Farbe Cognac und viertens Kroko-Optik. Mehr geht wirklich nicht!

SCHREIBE EINEN KOMMENTAR.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Geben Sie einen Text ein

Geben Sie Ihren Namen ein