Rika, Calvin Klein und Adidas – heute neu in den Onlineshops

neuonline-290914

Der Modemonat liegt in den letzten Zügen und blüht zum Finale in Paris noch einmal so richtig auf – auch was den Zirkus vor und um die Shows betrifft (wie wir hier diskutiert haben). Wenn man dieses Schaulaufen aus der Distanz betrachtet, erscheint es einem manchmal so eigenartig, dass man doch am liebsten zu altbewährten Basics greifen möchte, um schön normcore in der Masse zu verschwinden.

Das Verkleiden überlassen wir lieber den Fashionistas. Und wenn es doch mal ein Selfie sein soll, dann doch bitte recht selbstironisch mit dieser iPhone-Hülle in Form von Cinderellas rosa Spiegel.

… Weiterlesen

Alexander Wang x H&M: Die ersten offiziellen Kampagnenbilder

hmalexanderwang

Nanu, was isn da los? Gerade flatterte eine offizielle Pressemitteilung von H&M ein, in der die ersten offiziellen Kampagnenbilder von Alexander Wang für H&M gezeigt werden. Das ist insofern ungewöhnlich, als dass die Bilder sonst immer vorab geleaked und bereits im ganzen Netz verteilt wurden – auch ohne offizielle Meldung. Das kann natürlich bedeuten, dass erstmals noch strenger als sonst darauf aufgepasst wurde. Oder dass das Interesse vielleicht nicht so extrem ist wie in den Vorjahren? So langsam sind die Kollaborationen ja auch “normal” geworden.

Zu sehen sind jedenfalls die Topmodels Joan Smalls, Raquel Zimmermann und Isabeli Fontana. Auch Natasha Poly soll dabei sein. Fotografiert wurden die Bilder von Mikael Jansson in London. Die Kollektion ist, wie erwartet, extrem sportlich und dunkel gehalten, so dass die Models auf den Bildern auch direkt diverse Sportarten wie Eishockey und Football implizieren. Die krasse Sportlichkeit dürfte die Kunden in zwei Lager spalten: Reizt sie, oder schreckt sie eher ab?

Mir gefällt in jedem Fall die Ausrichtung des Lookbooks. Die ist stark und hat einen guten Wiedererkennungswert, was letztlich ja auch auf Alexander Wang einzahlt. Los geht es wie gewohnt erst im Winter: Alexander Wang x H&M wird ab 6. November 2014 erhältlich sein.

… Weiterlesen

JOURlooks vom Wochenende: Pyjama und Hangover

jourlooks_wochenende

Bevor ich euch hier meine Outfits vom Wochenende zeige, schnell die wichtigsten News vom Montag:  Bei NAP sind die beiden Klassikertaschen von Mansur Gavriel back in stock! Bitte hier entlang zur Bucket Bag und hier zur Tote. Letztere habe ich inzwischen in Blau und liebe sie!

Am Samstag habe ich das gute Stück zum Kaffee holen ausgeführt – im passenden Pyjama-Look. Die Hose von H&M ist schon alt, aber viel zu schade, um im Schrank zu verrotten. Dazu Stan Smith, ein Shirt von Custommade (hier in Grau) und Sonnenbrille von Céline.

… Weiterlesen

H&M Studio 2014 und wieso Khaki DIE Farbe des Jahres wird

H&M Studio A/W 14

Fast wie aus dem Bilderbuch: Im März haben wir Trendlektionen anhand der Herbstkollektion von Céline prophezeit und bei Isabel Marant die Knüllerfarbe für die Wintersaison entdeckt und schwupps, kaum sechs Monate später, ist Khaki wieder da.

Wurde ja auch mal wieder Zeit, Khaki einzusetzen. Nachdem Balmain vor einigen Jahren für ein Revival sorgte, bekommen Grau und Cremefarben im Winter nun wieder leichte Konkurrenz. Gar nicht mal so schlecht, lassen sich doch die Töne allesamt kombinieren.

Auch die Kollektion von H&M Studio A/W 2014 (oben abgebildet mit der schönen Nadja Bender im frisch veröffentlichten Lookbook), die bereits Ende Februar im Rahmen der Paris Fashion Week präsentiert wurde, setzt auf das Military-Grün. (Hier geht’s zu meinem Showroom-Bericht.)

… Weiterlesen

Beim Coachella-Festival verkündet: Alexander Wang designt für H&M

hm-wang-margareta-van-den-borsch-alexander-wang-logo-high-res-full-logo

Och Leute, ist doch Sonntag! Ich hab ‘nen Kater! Ist ja auch kein Arbeitstag oder typischer Tag um grosse Presse-Neuigkeiten zu verkünden. Aber in Amerika findet gerade das Coachella-Festival statt, auf dem inzwischen nicht nur die Musik-Acts wichtig sind, sondern auch die Label-Parties – und H&M hat gestern eine ordentliche Sause geschmissen, um Alexander Wang als neuen Partner für die nächste Designerkollaboration auszurufen. Er ist damit der Nachfolger von Isabel Marant und der erste amerikanische Designer, der mit den Schweden am 6.November eine limitierte Kollektion auf den Markt wirft.

… Weiterlesen