Beim Coachella-Festival verkündet: Alexander Wang designt für H&M

hm-wang-margareta-van-den-borsch-alexander-wang-logo-high-res-full-logo

Och Leute, ist doch Sonntag! Ich hab ‘nen Kater! Ist ja auch kein Arbeitstag oder typischer Tag um grosse Presse-Neuigkeiten zu verkünden. Aber in Amerika findet gerade das Coachella-Festival statt, auf dem inzwischen nicht nur die Musik-Acts wichtig sind, sondern auch die Label-Parties – und H&M hat gestern eine ordentliche Sause geschmissen, um Alexander Wang als neuen Partner für die nächste Designerkollaboration auszurufen. Er ist damit der Nachfolger von Isabel Marant und der erste amerikanische Designer, der mit den Schweden am 6.November eine limitierte Kollektion auf den Markt wirft.

… Weiterlesen

H&M Store Opening in München mit Jessica Schwarz, Lena Meyer-Landruth und Freida Pinto

Freida Pinto beim H&M Store Opening in München

Hätte ich gestern nicht ausgiebig Geburtstag feiern müssen (danke für eure tollen zahlreichen Glückwünsche!), wäre ich in München bei dem Store Opening von H&M‘s neuem Geschäft in der Weinstrasse 8 gewesen. Dort feierten am Abend zahlreiche Promis, grösstenteils in der heute erscheinenden Conscious Exclusive Collection gekleidet, die Eröffnung – darunter Jessica Schwarz, Lena Meyer-Landruth oder Freida Pinto. Einen besseren Vorgeschmack auf die Kleider, die online schon so gut wie ausverkauft sind, kann es ja eigentlich kaum geben.

… Weiterlesen

Lookbook: Die neue H&M Conscious Exclusive Collection ist da!

HM-Conscious-horz

Sonne über Berlin, Frühlingsanfang! Da passen die frisch veröffentlichten Lookbook- und Kampagnenbilder von H&M ganz hervorragend – am 10.April lanciert H&M nämlich die neue Conscious und Conscious Exclusive Collection. Designt wurde die Exclusive Collection erstmals von Elizabeth von Guttman und Alexia Niedzielski von Ever Manifesto, einem nachhaltigen Modekollektiv.

Ausserdem neu: Ab sofort wird Bio-Leder vom schwedischen Lederhersteller Tärnsjö verwendet, genau wie organische Seide. Hingucker ist das Brautkleid mit Spitze (kostet um die 500 Euro – ich hab meins leider schon!), aber die anderen weissen Sommerkleider und die Lederkleider – das Leder ist von Rindern, die in schwedischen Landwirtschaftsbetrieben zur ökologischen Fleischproduktion gehalten werden – sind ebenso wirklich hübsch. Inspiration hat das Duo in Spanien gefunden: beim Flamenco-Tanz und Stierkampf!

… Weiterlesen

New in: Das Frühlingskleid

springdress_hm1

Heute kaufe ich mir ein neues Fahrrad. Gibt doch nichts Schöneres, als im Frühjahr und Sommer damit durch Berlin zu fahren. Mein altes hat keine Gangschaltung, ist verrostet und bringt mich nur sehr lahm durch die Stadt. Das soll sich nun ändern. Die perfekte Garderobe für wärmere Tage steht schon: Mein neues luftiges Jeanskleid aus der H&M Spring Collection 2014. Ein Jeanskleid mit Quasten. Gardine olé, ich freu mich drauf!

 

Paris: H&M Studio Herbst 2014 und Re-See

HM_01 (23)22-horz

Im vergangenen Jahr diskutierte die halbe Modewelt noch darüber, ob H&M sich auf den Schauenkalender in Paris schleichen dürfe. In dieser Saison war klar: Wer kann, der kann! Für die Show wurde das historische Grand Palais in ein abstraktes Stadtbild verwandelt, anwesend waren alle wichtigen Magazine und Redakteure, angekündigt wurde wie gewohnt ein ordentliches Spektakel. Ich finde, dass die Schweden perfekt ins Bild passen. Sie sorgen in Paris für Abwechslung, Aufregung, den nötigen Glamour und zeigen tragbare und zugängliche Mode.

Nach der Promijagd ging es auf der Bühne mit der französischen Newcomersängerin HollySiz rund, über den langen Runway jagten die aktuell wichtigsten Models wie Nadja Bender, Joan Smalls, Fei Fei, Lindsey Wixson oder Saskia de Brauw.

Der Fokus lag auf der Outerwear: Starke Mäntel und Silhouetten, Wildlederjacken mit Shearling-Imitat und hübsche Fellmonster (ich bin der Yeti!)  in Cognacfarben, Military-Grün und Blau. Die Materialien konnte ich beim Re-See heute Morgen im Showroom näher betrachten: Sie umfassen Seidencrêpe, Seidensatin, feinen Kaschmir und Samt.

… Weiterlesen

Paris: Die Promis bei der H&M Studio Show Winter 2014!

paris_hmstudio_promis7

Es gibt im Prinzip keinen undankbareren Job als den der Paparazzi: Sie müssen sich gegen zahlreiche Konkurrenten durchsetzen, rumschreien, drängeln und das beste Bild ergattern, um es an die Magazine zu verkaufen. Man stelle sich bei der gestrigen Runway-Show von H&M Studio im Mini-Palais in Paris noch dazu eine Horde wild gewordener Redakteurinnen vor, die durch keinen einzigen Security aufgehalten werden.

Mit Champagner, Kamera, Handy in der Hand und Mantel über der Schulter gab ich eine eher schlechte Figur als Promi-Fotografin ab – gemeinsam mit Alex von der deutschen Grazia haben wir es aber irgendwie hinbekommen, die Stars vor der Show vor unsere Kamera und für instagram abzulichten.

… Weiterlesen

Streetstyle zum Nachkaufen: Der Plissee-Rock

Streetstyle-zum-Nachkaufen-LFW (7)

Endlich gibt es mal wieder eine Folge von “Streetstyle zum Nachkaufen!” Denn als ich diesen Streetstyle-Look bei Refinery fand, dachte ich: Ach, den kennste doch vom Window-Shopping aus New York! Aber nicht bei den Luxuskaufhäusern, sondern bei Zara. Die Inspiration des Plisseerocks haben die Spanier unter anderem bestimmt bei Proenza Schouler geholt und ein fast identisches Modell wie auf unserer Foto-Vorlage gezaubert.

Wie man den Look günstig nachstylen kann?

… Weiterlesen