Meine Woche: InstaLove #38

Der Countdown geht los: die 36. Schwangerschaftswoche beginnt, das Journelles HQ bekommt ein Make-Over und ein Relaunch steht an. So war meine letzte Woche!

Die vergangene Woche war… Vorbei wie nix, dabei war ich weder auf Reisen noch gab es es unendlich viele Termine. Im Vordergrund steht nach wie vor die Einarbeitung des neuen Teams und wir schreiben, fotografieren, brainstormen und produzieren wie wild – sowohl der Content auf Journelles als auch für JOUUR. wird rund gemacht und wir haben ziemlich viele schöne Sachen in petto. Da dürft ihr euch sehr auf den Herbst mit uns freuen!

Working on…: Inhalten für Mini Journelles (Updates bekommt ihr übrigens via der eigenen Facebook-Page) und dem Relaunch der Seite, nach wie vor. Ich drücke die Daumen, dass dieses Projekt noch vor dem richtigen Baby lanciert werden kann, hihi.

Zuhause: Am Wochenende wollte ich radikal den Kleiderschrank ausmisten, aber ich war einfach zu faul. Mache ich also unter der Woche. Dafür bekommt unser Büro gerade eine Generalüberholung und wir stellen fleissig um. Dazu folgt noch ein Video in Kooperation mit dem Amazon Designshop, der mich wochenlang auf Trab gehalten hat (zu viele schöne Produkte!) – wird aber erst kommende Woche gedreht, bis dahin müssen wir noch fleissig weiter dekorieren. Im Augenblick sieht mein Büro nämlich verdächtig nach meiner Wohnung aus. Da muss noch ein wenig Abwechslung rein…

Die Lampe ist von Zuiver.

 

Lieblingsoutfits vom Wochenende:

Zwei absolute Wohlfühl-Outfits, vielleicht mit meine liebsten in diesem „Bauchstadium“!

Das Kleid ist von Chloé via Vestiaire Collective, dazu die Chloé-Boots, die ich mir leider holen musste, eine ältere Jacke von Closed und meine Gucci-Tasche, die auch schon wieder ein Jahr alt ist.

Nummer zwei:

Das Kleid ist von Asos Maternity, dazu trage ich einen Pullover von Edited (hier in Grau), Sneaker von Isabel Marant (im Sale), Ohrringe von Marni und die Faye Bag von Chloé (gibt es nun auch in Mini oder hier im Originalton aus zweiter Hand!).



Beauty: Meine liebsten Schwangerschaftsprodukte stelle ich euch an dieser Stelle vor. Ich benutze ausserdem jeden Morgen das Renewal Oil von La Mer, das irgendwie im Beauty-Schrank verloren gegangen ist. Ich glaube, meine Haut war nie weicher!


Auf meiner Wunschliste: Ich habe ihn auch noch nicht, unseren neuen alten JOUUR.-Sweater! Daher steht er ganz oben auf meiner Liste, der schwarze Basic-Pullover JADE, den es nun auch mit xoxo-Stitching gibt, whoop!

 

Die Blumen der Woche: Haben mir bei einem Büro-Besuch die lieben Edited-Mädels geschenkt. Dazu gab es Petit Fours und die neue Sitzecke wurde eingeweiht.

 

Schwangerschaftsupdate: Im Prinzip isses so wie letzte Woche auch; es geht mir zu Beginn der 36.Schwangerschaftswoche eigentlich total gut und die Beschwerden sind schlichtweg: normal. Aber es sind eben auch Beschwerden, die den Alltag nicht mehr so easy meistern lassen. Beim Schuhe anziehen brauche ich nun teilweise Hilfe, schlafen ist eine Katastrophe, „Gisbert“ ist ein nachtaktiver Wuselwurm und ich bekomme Panik, inwieweit dieser Bauch noch wachsen soll (beziehungsweise der Inhalt ja in jedem Fall raus kommen muss). Je näher der Geburtstermin rückt, desto surrealer wird es – da kann ich mich noch so viel mit Babys aus meinem Freundeskreis umgeben, in meinem Kopf ist das künftige Mama-Sein noch nicht zu 100 Prozent angekommen.

 

Lieblingsartikel auf Journelles: Unser Herbst-Special geht los! Lexi und Lea haben den Anfang gemacht und ich schmökere immer noch darin. Ausserdem mag ich die Bilder aus diesem Outfit-Shooting sehr und das Lookbook von Attico ist mit Abstand das coolste der Woche. Der schönste Onlineshop? Ganz klar Oliver Bonas!

Musik: Ava James mit „No More“

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von w.soundcloud.com zu laden.

Inhalt laden

 

Diese Woche…: Ist der in meinen Augen wichtigste Termin die Pediküre, haha! Nee, ich probiere mich auf den letzten Metern noch mal an Schwangerschaftsyoga und wir fahren übers Wochenende an die Ostsee. Ist ja schliesslich Feiertag kommenden Montag!

Von Jessie

Ich bin Jessie Weiß, 32 Jahre jung, lebe verheiratet in Berlin, bin Mama von Levi (1), schwanger mit dem zweiten Kind sowie Gründerin von Journelles. Ich liebe Phoebe Philo, Stella McCartney und Isabel Marant, kann aus anatomischen Gründen nicht auf hohen Schuhen laufen, habe einen Céline-Taschentick, tanze und höre leidenschaftlich gern Hip Hop, kann mir selten Ironie verkneifen, leider immer noch kein Französisch sprechen, obwohl ich Paris für die schönste Modestadt der Welt halte, gucke am liebsten Jimmy Fallon, Jan Böhmermann, Game of Thrones oder entspanne beim Serienmarathon auf Netflix, bin ein kleiner Workaholic mit Multitaskingtalent, professionelle Instagram-Durchscrollerin, in jeder Lebenslage tollpatschig, habe ein Faible für skandinavisches Interior und einen Kissen-Tick, bin groß im Wellness machen und wäre daher noch lieber professionelle Hoteltesterin. Mode ist meine grosse Liebe, aber meine Kohle investiere ich eher in Reisen und Essen – und neuerdings fast ausschliesslich in mein Kind.

Als alter Bloghase – 2007 habe ich LesMads mitbegründet – ging im Oktober 2012 mein persönlicher Traum in Erfüllung: Ich habe mich mit "Journelles" selbstständig gemacht. Das Blogazine ist mein digitales Zuhause, News-Plattform, Modetagebuch und tägliche Anlaufstelle für spannenden Content rund um die Themengebiete Interior, Reisen, Beauty und sowohl High Fashion als auch Contemporary Labels und Highstreetmode.

Nebenbei habe ich die Modesendung It's Fashion auf EinsPlus von der ARD moderiert, berate Firmen im Social-Media-Bereich, halte Vorträge und reise um die Welt, um euch täglich den schönsten Content zu präsentieren. Im Juni 2015 habe ich mein eigenes Modelabel JOUUR. gegründet.

2016 ist mein Sohn Levi auf die Welt gekommen. Baby-Themen werden seither auf Mini Journelles behandelt und das nun auch wieder intensiver, da unser zweites Kind unterwegs ist.

Journelles ist inzwischen gewachsen: Wir sind ein sechsköpfiges Redaktionsteam im Berliner Prenzlauer Berg und haben im Sommer 2018 unseren ersten temporären Concept-Store, den Journelles Marché, eröffnet.

Mein Credo: Mode muss Spaß machen, auf Augenhöhe funktionieren und sollte sich nicht so ernst nehmen.

Mehr über mich findet ihr im Presse-Bereich, auf Instagram und ab und an auf YouTube. Subscribe!

Aktuelles Presse-Feature:

VOGUE.DE: "Influencer im Portrait: Jessica Weiß - Alles, nur kein Stillstand"

Kommentare (2) anzeigen

2 Antworten auf „Meine Woche: InstaLove #38“

Der neue alte Jouur-Sweater ist super schön und muss direkt mal angeschaut werden! Ich hoffe das Gisbert noch etwas friedlich ist und dich die nächsten Nächte etwas friedlicher schlafen lässt. Und ganz viel Spaß beim kurzen Getaway 🙂
Liebst Kathi

Liebe Jessie, bestimmt hattest du es schon einmal verraten und ich habe es überlesen. Woher ist der der wundervolle Teppich in eurem Büro?
Merci
Anke

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site is protected by reCAPTCHA and the Google Privacy Policy and Terms of Service apply.

Journelles ist das grösste unabhängige Mode-Blogazine in Deutschland und wurde 2012 von Jessie Weiß gegründet. Die 34-jährige Unternehmerin legte 2007 den Grundstein für die Modeblogosphäre mit dem Netz-Urgestein LesMads und arbeitet seither als Journalistin, Moderatorin und Kreativdirektorin.