Shop the Trend: Midi Boots

Nach Espadrilles und Lace-up Ballerinas wird das Schuhwerk für den Herbst wieder robuster. Was nicht bedeutet, dass man ab sofort nur noch in Gummistiefeln vor die Tür geht. Unser Lieblingsschuhtrend: Midi Boots! Den Begriff „Midi-Länge“ kennt man ja in Zusammenhang mit Kleidern oder Röcken, jetzt gibt es eine schöne neue Wortschöpfung in Sachen Herbsttrends: Wie

Nach Espadrilles und Lace-up Ballerinas wird das Schuhwerk für den Herbst wieder robuster. Was nicht bedeutet, dass man ab sofort nur noch in Gummistiefeln vor die Tür geht. Unser Lieblingsschuhtrend: Midi Boots!

Den Begriff „Midi-Länge“ kennt man ja in Zusammenhang mit Kleidern oder Röcken, jetzt gibt es eine schöne neue Wortschöpfung in Sachen Herbsttrends: Wie ihr vielleicht bereits in unserem Trendreport bereits gelesen habt, ist der Midi Boot der Schuh der Saison.

Vorteil: Der lange Schaft reicht bei manchen Modellen bis zur Schienbeinmitte und das zaubert, wie man im Teleshopping-Business so gerne sagt, einen „schlanken Fuß“. In Kombination mit diesen neuen Hochwasser-Schlaghosen („Kick Flare„) sieht das schlicht und ergreifend hervorragend aus.

Abgesehen davon, dass man in Midi Boots mehr Halt findet, als in manchmal sehr zickigen Ankle Boots. Ich habe mir schon Mal die Bänder gerissen, weil ich mit solchen Schuhen über das Berliner Kopfsteinpflaster gerannt bin. Also, ein Hoch auf die Midi Boots, die übrigens directamente aus der Dior Herbst/Winter Kollektion 2015/16 stammen und von sämtlichen Designern aufgenommen wurden.

Die Ausbeute in den Onlineshop fällt dementsprechend besonders groß aus. Ein Himmel voller Midi Boots! Die schönsten Modelle seht ihr hier:

(Headerfoto: Dior)

Von Alexa

Ich liebe schreiben, bloggen und schöne Dinge zu entwerfen, also mache ich all das.

Als Journalistin habe ich für Magazine und Zeitungen wie Business Punk, Fräulein, Gala, FTD/how to spend it, Instyle, Lufthansa Magazin, Stern, Tagesspiegel, Vanity Fair und zitty gearbeitet. Meine Online-Erfahrungen habe ich u.a. Stylebook und styleproofed gesammelt. Mein Blog heißt Alexa Peng, mein Schmuck-Label vonhey. Ich komme aus dem Rheinland und bin in einem Dorf am Waldesrand aufgewachsen, wo nur einmal in der Stunde ein Bus fuhr. Da muss man sich was einfallen lassen, um sich nicht zu langweilen. Meine Tante hatte in der Stadt eine Boutique und einen Schrank voller Kleider, Schuhe und Taschen, mit denen wir Kinder verkleiden spielen durften. Wir haben Modenschauen im Hobbykeller veranstaltet und die ganze Nachbarschaft eingeladen. Dass ich mal was mit Mode machen würde, war also klar. Nach dem Abi habe ich an der AMD in Hamburg Mode-Journalismus studiert und später an der UdK in Berlin einen Master of Arts in Kulturjournalismus gemacht. In Zukunft will ich mein Label weiteraufbauen, die Welt sehen und gute Geschichten schreiben.

(Foto: Sandra Semburg)

Kommentare (9) anzeigen

9 Antworten auf „Shop the Trend: Midi Boots“

Liebe Alexa,
ich finde die Boots toll und habe mir selbst bereits ein Paar in rostrot gekauft, die ich super gerne trage. Ich tue mich allerdings noch etwas schwer, sie so zu kombinieren, dass sie am besten zur Geltung kommen. Würde mich deshalb riesig freuen, wenn’s zum Thema auch bald passende Kombimöglichkeiten bei euch zu sehen gibt.
Liebe Grüße
Jana

Ein wirklich schöner Trend! Ich bin zwar noch nicht auf den Schlaghosen-Zug aufgesprungen, aber ich denk das kommt noch 🙂

Lieber Gruß aus Wien
Ina

Ich bin dem Trend nicht abgeneigt, aber die sind mir alle viel zu hoch… falls eure Zeit es erlaubt, vielleicht noch mal etwas flachere…? 😉

Aua, Du hast Dir tatsächlich die Bänder gerissen? 😉
Ich trage jetzt gerne wieder hohe (oder mittelhohe) Absätze. Mit dem Fahrrad kann ich immer direkt an meine Destination vorfahren. Da trage ich dann auch noch den 2-jährigen in die Kita mit. Schöne Schuhe ausführen ist einfach toll und von den Midis möchte ich noch ein Paar in Farbe. Finde die Gianvito Rossi gut.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Journelles ist das grösste unabhängige Mode-Blogazine in Deutschland und wurde 2012 von Jessie Weiß gegründet. Die 34-jährige Unternehmerin legte 2007
den Grundstein für die Modeblogosphäre mit dem Netz-Urgestein LesMads und arbeitet seither als Journalistin, Moderatorin und Kreativdirektorin.