JOURlook: Flausch + Kick Flare

Ich liebe knöchelfrei und habe schon jetzt Bammel vor der Winterzeit, weil bei mir Turnschuhe ohne „Lücke“ einfach blöd aussehen. Deshalb zelebriere ich die Übergangszeit mit meinem liebsten neuen Hosenschnitt: Kick Flare! Denn das ist die Alternative zur richtigen Schlagjeans. Sozusagen Hochwasser mit Schlag. Das beste Modell hat zur Zeit Weekday im Angebot, deren Jeans ab sofort

Ich liebe knöchelfrei und habe schon jetzt Bammel vor der Winterzeit, weil bei mir Turnschuhe ohne „Lücke“ einfach blöd aussehen. Deshalb zelebriere ich die Übergangszeit mit meinem liebsten neuen Hosenschnitt: Kick Flare! Denn das ist die Alternative zur richtigen Schlagjeans. Sozusagen Hochwasser mit Schlag. Das beste Modell hat zur Zeit Weekday im Angebot, deren Jeans ab sofort allesamt recycled sind, was ich sehr vorbildlich finde.

Heute trage ich dazu ganz viel Flausch: mit dem neuen Mantel von Lala Berlin (Danke für so viel rosafarbene Lala-Liebe!) würde ich mich am liebsten zudecken…

 

Ich trage eine Bluse von H&M Trend, eine Jeans von Weekday, Tasche von Mansur Gavriel via eBay und Valentino-Sneaker mit Gold via Breuninger.

 

 

Von Jessie

Ich bin Jessie Weiß, 32 Jahre jung, lebe verheiratet in Berlin, bin Mama von Levi (1), schwanger mit dem zweiten Kind sowie Gründerin von Journelles. Ich liebe Phoebe Philo, Stella McCartney und Isabel Marant, kann aus anatomischen Gründen nicht auf hohen Schuhen laufen, habe einen Céline-Taschentick, tanze und höre leidenschaftlich gern Hip Hop, kann mir selten Ironie verkneifen, leider immer noch kein Französisch sprechen, obwohl ich Paris für die schönste Modestadt der Welt halte, gucke am liebsten Jimmy Fallon, Jan Böhmermann, Game of Thrones oder entspanne beim Serienmarathon auf Netflix, bin ein kleiner Workaholic mit Multitaskingtalent, professionelle Instagram-Durchscrollerin, in jeder Lebenslage tollpatschig, habe ein Faible für skandinavisches Interior und einen Kissen-Tick, bin groß im Wellness machen und wäre daher noch lieber professionelle Hoteltesterin. Mode ist meine grosse Liebe, aber meine Kohle investiere ich eher in Reisen und Essen – und neuerdings fast ausschliesslich in mein Kind.

Als alter Bloghase – 2007 habe ich LesMads mitbegründet – ging im Oktober 2012 mein persönlicher Traum in Erfüllung: Ich habe mich mit "Journelles" selbstständig gemacht. Das Blogazine ist mein digitales Zuhause, News-Plattform, Modetagebuch und tägliche Anlaufstelle für spannenden Content rund um die Themengebiete Interior, Reisen, Beauty und sowohl High Fashion als auch Contemporary Labels und Highstreetmode.

Nebenbei habe ich die Modesendung It's Fashion auf EinsPlus von der ARD moderiert, berate Firmen im Social-Media-Bereich, halte Vorträge und reise um die Welt, um euch täglich den schönsten Content zu präsentieren. Im Juni 2015 habe ich mein eigenes Modelabel JOUUR. gegründet.

2016 ist mein Sohn Levi auf die Welt gekommen. Baby-Themen werden seither auf Mini Journelles behandelt und das nun auch wieder intensiver, da unser zweites Kind unterwegs ist.

Journelles ist inzwischen gewachsen: Wir sind ein sechsköpfiges Redaktionsteam im Berliner Prenzlauer Berg und haben im Sommer 2018 unseren ersten temporären Concept-Store, den Journelles Marché, eröffnet.

Mein Credo: Mode muss Spaß machen, auf Augenhöhe funktionieren und sollte sich nicht so ernst nehmen.

Mehr über mich findet ihr im Presse-Bereich, auf Instagram und ab und an auf YouTube. Subscribe!

Aktuelles Presse-Feature:

VOGUE.DE: "Influencer im Portrait: Jessica Weiß - Alles, nur kein Stillstand"

Kommentare (13) anzeigen

13 Antworten auf „JOURlook: Flausch + Kick Flare“

Hach, ich liebe die Vielfalt der Mode! Und auch wenn ich diese Hosenlänge mit Schlangkombi selbst fürchterlich finde, freue ich mich, an anderen Menschen die buntesten Formen von Kleidungsstücken zu sehen. In diesem Sinne: ein wunderbares Outfit.

Liebe Jessie,
ich liebe deinen Look und auch heute siehst du wieder toll aus. Bloß die Farbkombi von Tasche und Jacke gefällt mir garnicht 😉
Liebe Grüße
Jana

Sieht schön frisch aus und dabei dank der Materialien nicht zu sommerlich. Mit den Kick Flare oder besser gesagt den ausgestellten Hochwasserhosen kann ich mich persönlich nicht wirklich anfreunden. Man sieht sie ja derzeit wirklich auf allen Blogs und in allen Lookbooks, dennoch assoziiere ich sie hartnäckig mit den zu kurz geratenen Hosenmodellen meiner kleinen Töchter – sieht dann haargenau so aus (früher pfriemelte Mama ja noch eine Borte an den Saum, das erspare ich meinen heute). Aber vermutlich ist es mal wieder reine Sehgewohnheit. Irgendwann gefällt’s mir vielleicht. Abwarten. Die Jacke ist toll, allerdings würde es mir hier besser gefallen, wenn deine Hände an den Ärmelenden rausschauen würden. Denn so, in dieser teintnahen Farbe, sieht’s irgendwie ein bisschen aus, als wären da nur zwei Stümpfe.
Dennoch insgesamt schön und du strahlst so hübsch!

Liebe Jessie,
magst du uns verraten wie die Hose ausfällt und welche Größe du trägst? Meist kann ich dies 1-zu-1 nachkaufen? Danke Dir

Diese zauberhafte Jacke würde ich mir auch bei den derzeitigen Herbst Temperaturen sofort über die Schultern werfen. Eine tolle Farbe, die dir sehr gut steht!

//Amélie

Hi Jessie,

Was ich an dir spannend finde, dass du dir keinen Stempel in puncto Stereotyp aufdrücken lässt. Ich finde dein Stil ändert sich täglich und kann gar nicht erfasst werden. Mal Hippie, mal spießig, mal sportlich, klassisch… Sehr abwechslungsreich! Ist das bewusst? Bei deiner Kollegin Ari sieht man viel klarer eine bestimmte Richtung, ich könnte sie mir nur schwer in diesem Roséfarbenden Schaaf vorstellen. Oder weißt du einfach noch nicht in welche Richtung du dich festlegen magst?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site is protected by reCAPTCHA and the Google Privacy Policy and Terms of Service apply.

Journelles ist das grösste unabhängige Mode-Blogazine in Deutschland und wurde 2012 von Jessie Weiß gegründet. Die 34-jährige Unternehmerin legte 2007 den Grundstein für die Modeblogosphäre mit dem Netz-Urgestein LesMads und arbeitet seither als Journalistin, Moderatorin und Kreativdirektorin.