Schniekes Homeoffice: Jessies Lieblingsmöbel, Accessoires und Tipps sowie 15% off bei Design Bestseller!

Anzeige*

Die Corona-Krise und mit ihr die häusliche Isolation haben mich in den letzten Wochen an vielen Stellen noch mal dankbarer gemacht als ich es ohnehin schon bin. Wir haben eine frisch sanierte Wohnung, genug Platz und es uns so richtig schön gemacht – beste Voraussetzungen für Homeoffice und viel Zeit in den vier Wänden. Eine sehr privilegierte Situation, jetzt noch mehr denn je.

Und so verrückt das alles ist: Irgendwie hat es auch etwas Meditatives, sich nun ausgiebiger Themen wie Frühjahrsputz, entrümpeln und umdekorieren widmen zu können, oder? Tatsächlich haben mich viele Nachrichten zum Homeoffice erreicht; inhaltliche Strukturierung und Tagesabläufe haben wir daher schon in diesem Artikel zusammen gefasst. Wie man sich das Homeoffice jetzt noch hübscher macht, meine persönlichen Tipps zur Strukturierung sowie meine Lieblingsprodukte haben wir heute in Kooperation mit Design Bestseller für euch zusammengefasst – und gleich mal noch einen 15%- Rabattcode als Kirsche auf der Torte dazu!

Meine Homeoffice Workflows und Tipps

  • Ordnung, Ordnung, Ordnung! Erst wenn es um mich herum ordentlich und aufgeräumt ist, kann mein Kopf in den Arbeitsmodus schalten. Da ist natürlich jeder anders, aber bei mir wirkt es Wunder! Sonst erwischt man mich nach wenigen Minuten sofort wieder dabei, wie ich die Spülmaschine einräume
  • Das Wichtigste greifbar: Stift, Kalender, Ablage sollte in direkter Umgebung sein, dass ich nicht aus meinem Workflow raus gerissen werde, wenn ich wieder auf die Suche danach gehen muss
  • Kaffee und Wasser aus schönen Bechern und Karaffen trinken – ich neige auch dazu, die Flasche mit geöffnetem Deckel neben mir stehen zu haben, aber glaubt mir, eine Karaffe mit einem Minzblatt oder Zitrone darin beflügeln!
  • Legt auch mal die Beine hoch: Im Homeoffice ist die Couch in greifbarer Nähe, noch mehr liebe ich es aber, die Füße am Schreibtisch hochzulegen. Und das geht am Besten mit einer hübschen Bank, die man dafür an den Arbeitsplatz schiebt
  • Bleibt flexibel: Wer am Laptop arbeitet, kann seinen Arbeitsort ab und zu wechseln. Mir bleibt aufgrund der Kinder nichts anderes übrig, als von einem Raum zum nächsten zu fliehen, aber ich verbinde die Breaks mit inhaltlichen Aufgaben. Ist eine abgeschlossen, kann es an den nächsten Ort gehen

Spätestens seit der Renovierung unserer Eigentumswohnung habe ich Design Bestseller ins Herz geschlossen und zur ersten Anlaufstelle für Designklassiker gemacht. Seit der Gründung im Juni 2011 als Tochter des Einrichtungshauses Mathes in Aachen  bietet Design Bestseller eine stilvolle Auswahl an Designer-Möbeln und Accessoires von hoher Qualität. Wer Wert auf eine gehobene Interior-Ausstattung legt, wird hier also garantiert fündig. Für jede Menge Inspiration sorgt die umfangreiche Produktauswahl von Top-Herstellern wie Hay, Vitra, Louis Poulsen, Thonet und vielen mehr – Echtheit garantiert!

Ich habe viele Klassiker für meine neue Wohnung gefunden – darunter den Couchtisch von Woud, die Kult-Stühle von Thonet, die Verner Panton Leuchte, die Barhocker von Aytm oder den Holztritt im Badezimmer und auch unser Sofa von Ferm Living ist dort erhältlich.

 

Die Ordnung rund um den Schreibtisch

Der Zeitungsständer, ein Klassiker im (Home-)Office. Bei mir fliegen die Magazine immer durch die Gegend und ich brauche dringend ein hübsches Exemplar wie dieses hier.

Wo sind all meine Kugelschreiber? Nichts verschwindet in diesem Haushalt häufiger (okay, Schnuller mal ausgenommen) als meine Stifte. In den Hexagon Containern von Vitra bleiben sie hoffentlich an einem Fleck.

Ein Mülleimer, der wie eine Vase aussieht? Wie schwer es früher war, unauffällige Mülleimer zu finden! Dieser hier von Hay in einem schlichten Grünton ist auf meiner Liste.

Ich habe unsere Wohnung extra so gestaltet, dass Kabel möglichst im Verborgenen sind. Mit Handyladekabeln ist das natürlich schwierig. Wenn schon sichtbar, dann doch bitte so stilvoll wie in diesem Fall!

Briefsortierer? Erinnern mich an meine Großtante, die auch noch mit Füller Briefe geschrieben und mit Wachs versiegelt hat. Aber wenn ich mir meine Papierflut angesichts noch nicht abgehefteter Ablage / noch zu bezahlender Rechnungen ansehe, ist das Schönbuch-Modell doch denkbar!

Das Elefantenmousepad habe ich bereits und es vergeht kein Tag, an dem es mir nicht ein flüchtiges Lächeln auf die Lippen zaubert.

Blumen sind für mich unabdingbar – am liebsten in dem Vasenklassiker von Alvar Aalto

Für kleine Räume empfehle ich Raumtrenner! Dieses Modell von fermliving ist zwar kein Schnapper, aber ein optisches Meisterwerk!

 

Meine Möbel-Auswahl fürs Homeoffice

Lasst uns das Beste aus der häuslichen Isolation machen, frischen Wind in die eigenen vier Wände bringen oder die Balkon- und Gartensaison gebührend einläuten! Wir haben nämlich im Rahmen unseres Shopping Specials mit dem Code

JOURNELLESSHOP20

gibt es 15 Prozent Rabatt, ausgenommen sind bereits reduzierte Artikel und die Marken Vitra, USM Haller, Fermob, Fatboy, Glatz, Moormann, Cassina, Occhio, Foscarini, Janua, Freifrau, Dedon.

*gültig bis zum 5.April und nicht auf bereits reduzierte Ware. Bitte beachtet zudem die Gutscheinbedingungen unten auf Design Bestseller

Noch Zeit übrig, Garten oder Balkon aufzufrischen? Dann haben wir hier ein paar Inspirationen für euch:

– In bezahlter Kooperation mit Design Bestseller 

SCHREIBE EINEN KOMMENTAR.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Geben Sie einen Text ein

Geben Sie Ihren Namen ein