Yoga, Pilates & mehr: Jessies Lieblings-Workouts und sportlich inspirierte Outfit-Ideen

Die meisten Menschen verbinden Sport heutzutage mit dem Wunsch, Stress abzubauen, Gewicht zu verlieren oder grundsätzlich fit zu bleiben. Wie man am besten trainiert, das muss jeder für sich selbst entscheiden – wie aus Sportmuffel Jessie durch Corona doch noch eine Sportlerin wurde, lest ihr hier.

Die einen mögen Yoga oder Tanzen während andere lieber morgens im Freien eine Runde joggen gehen oder auf dem Laufband so richtig schwitzen. Je nach Sportart gilt es dann, das richtige Outfit zu finden. Wir haben deshalb die schönsten Looks inspiriert von unseren liebsten Workouts plus IGTV-Trainingseinheiten für euch zusammengestellt.

Yoga & Dancing Queen

Von links: grauer Pullover: Alo Yoga, Haargummis: COS, rosa Top: Alo Yoga, schwarze Yoga-Kombi: Live The Process, Cardigan. & Other Stories, Top: H&M, Faszienrolle: Blackroll, pinke Yoga-Kombi: & Other Stories, Trinkflasche: Chilly’s, Leo-Leggings: Alo Yoga

Alle sagen, Yoga wäre toll, und es stimmt! Einfacher könnte eine Sportart nicht sein: Matte ausrollen, Entspannungsmusik einschalten und Ooommm! Wer noch nie eine Yoga-Klasse besucht hat – wir müssen dazu sagen, dass es einen himmelweiten Unterschied zwischen digitalen und Kursen #IRL gibt – sollte sich vorab über die verschiedenen Formen informieren. Hatha, Vinyasa, Yin – alles verschiedene Arten von Yoga, die in ihrer Intensität variieren. Wir empfehlen, unbedingt einen Anfängerkurs zu machen (für alle Berliner z.B. hier), um die Grundlagen des Yoga kennenzulernen und damit anschließend nicht gezerrt oder überdehnt wird. Jessies Lieblingslehrerin ist übrigens Steph Jaksch, die auch online Kurse anbietet. Die Alternative: Hip Hop tanzen, und das am liebsten Stephane Peeps. Ein passendes Tutorial haben wir hier für euch parat.

Tennis-Chic

Von links: T-Shirt: Ellesse, Ohrringe: Bottega Veneta, Sneakers: Ellesse, Trinkflasche: H&M, graue Shorts: & Other Stories, Kette: Frame, schwarzes Top: H&M, Socken: H&M, 2er Pack T-Shirts: The Frankie Shop, rosa Shorts: Calé

Charlotte hat in diesem Sommer ihre Liebe zum Tennis wiederentdeckt. Perfekt ausgerüstet mit dem passenden Outfit von Ellesse geht es am Wochenende oft Schlag auf Schlag. Der perfekte Ballwechsel will gekonnt sein, damit man – wie einst Tennis-Queen Steffi Graf – beim Match die meisten Punkte holt. Das Tolle: Tennis ist eine super Team-Sportart. Wer also in den kommenden Tagen noch nichts vor hat, der verabredet sich am besten mit ein paar Freunden zum gemeinsamen Schlagabtausch. Ob beim Sport oder im Alltag, der Tennis-Look ist diese Saison im Trend! Die schönsten Styles haben wir deshalb direkt für euch herausgesucht.

Athleisure 2.0

Von links: weißes T-Shirt: Isabel Marant, grüne Hose: The Frankie Shop, grauer Jogginganzug: 10k, 2er Pack T-Shirts: The Frankie Shop. hellgrünes T-Shirt: & Other Stories, schwarzes Top: Arket, rosa Hoodie: KCA-LAB, Lila Hoodie: 10k, Sneakers: Isabel Marant

Jessie hat es geschafft! Vom Sportmuffel zum „Sport in den Alltag integrieren“, und das trotz Kids und Job. Einen genauen Bericht hat sie hier für euch geschrieben. Das Wichtigste in Kürze: Kurz nach ihrem 34. Geburtstag begann Jessie ihre persönliche Trainings-Challenge und testete sich durch verschiedene Live-Sessions und YouTube-Videos. Neben Yoga, Pilates und Tanzen hat sie Bauchmuskelübungen und Live-Skillbeast-Workouts vom österreichischen Trainer Otmane „Oti“ Kabietadiko, mitgemacht. Fazit: Der Mix machts! Nicht jeder mag morgens oder abends eine Stunde joggen, schwere Gewichte heben oder stundenlang Sit-ups machen – diese Workouts vereinen das Beste von allem und haben – wie man sieht – sogar Jessie überzeugt. Vom Workout inspiriert ist dieser Look: Athleisure 2.0, sprich bequeme Jogginganzüge, die spätestens seit dem Lockdown einen festen Platz in unserer Garderobe haben und sich auch im Alltag sehen lassen können.

Badenixe

Von links: Kleid: Charo Ruiz, Sonnenbrille: & Other Stories, schwarzer Bikini: H&M, Handtuch: H&M, Sandalen: Aeyde, Après-Sun: Nuxe, Tasche: Dragon Diffusion, Strohhut: Jacquemus, brauner Bikini: Marysia, Leo-Badeanzug: Arket, Kette: & Other Stories

Schwimmen gehen ist im Sommer die wohl schönste Art, Sport zu treiben. Warum? Weil es sich in erster Linie überhaupt nicht wie ein Workout anfühlt.Wer kann, fährt an heißen Tagen zum Badesee oder ins Freibad um dort ein paar gemütliche Bahnen zu ziehen oder mit den Kindern zu plantschen (die halten einen schließlich schon genug auf den Beinen). Für das passende Outfit sorgt unsere aktuelle Auswahl an hübschen Bikinis und Badeanzügen (hier findet ihr noch mehr Favoriten), die sowohl schlicht und sportlich als auch verspielt und stylish sind. Nicht vergessen: Lichtschutzfaktor für alle, die im Sommer draußen schwimmen gehen. Wir haben hier die besten Produkte für euch.

Bilder in Collagen: Freisteller und Lookbook-Bilder via Net-a-Porter, & Other Stories, Ellesse, Aeyde, H&M, 10k, KCA.LAB.

Text von Katharina Hogenkamp.

SCHREIBE EINEN KOMMENTAR.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Geben Sie einen Text ein

Geben Sie Ihren Namen ein