JOURlook: Der Blouson von Matteo Lamandini

Wo geht’s hier bitte zum Harvard Campus? Heute trete ich im Preppy-Chic vor die Haustür – und zwar mit dem karierten College-Blouson, der in Zusammenarbeit von Tommy Hilfiger und „Designer for Tomorrow“-Award 2014 Gewinner Matteo Lamandini designt wurde. Erinnert ihr euch? Mit Matteo Lamandini hat im Juli 2014 erstmalig eine Männerkollektion das Rennen um den „Designer for

Wo geht’s hier bitte zum Harvard Campus? Heute trete ich im Preppy-Chic vor die Haustür – und zwar mit dem karierten College-Blouson, der in Zusammenarbeit von Tommy Hilfiger und „Designer for Tomorrow“-Award 2014 Gewinner Matteo Lamandini designt wurde.

Erinnert ihr euch? Mit Matteo Lamandini hat im Juli 2014 erstmalig eine Männerkollektion das Rennen um den „Designer for Tomorrow“-Award gemacht. Damals hat der italienische Jungdesigner die Jury rund um den Schirmherrn Tommy Hilfiger mit viel Schottenkaro und einem wilden Mustermix gekonnt um den Finger gewickelt.

Auch in diesem Herbst gibt es wieder reichlich Karomuster-Nachschlag – nämlich in Form seiner Kollektion „Tristesse Contemporaine“, die der DfT-Gewinner in diesem Sommer in Berlin gezeigt hat. Als besonderes Schmankerl haben das Tommy Hilfiger Designteam und Matteo Lamandini nun gemeinsame Sache gemacht!

Herausgekommen ist dieser Blouson, den es ab sofort bei P&C sowie online über FashionID zu kaufen gibt.

Blouson: Tommy Hilfiger x Matteo Lamandini, Halstuch: Levi’s, Sonnenbrille: Céline, Kleid: Stills, Slip-Ons: Céline

 

– Es gibt zwei unabhängige Unternehmen Peek & Cloppenburg mit ihren Hauptsitzen in Düsseldorf und Hamburg. Dieser Artikel beruht auf einer Kooperation mit der Peek & Cloppenburg KG, Düsseldorf. –

Von Jessie

Ich bin Jessie Weiß, 32 Jahre jung, lebe verheiratet in Berlin, bin Mama von Levi (1), schwanger mit dem zweiten Kind sowie Gründerin von Journelles. Ich liebe Phoebe Philo, Stella McCartney und Isabel Marant, kann aus anatomischen Gründen nicht auf hohen Schuhen laufen, habe einen Céline-Taschentick, tanze und höre leidenschaftlich gern Hip Hop, kann mir selten Ironie verkneifen, leider immer noch kein Französisch sprechen, obwohl ich Paris für die schönste Modestadt der Welt halte, gucke am liebsten Jimmy Fallon, Jan Böhmermann, Game of Thrones oder entspanne beim Serienmarathon auf Netflix, bin ein kleiner Workaholic mit Multitaskingtalent, professionelle Instagram-Durchscrollerin, in jeder Lebenslage tollpatschig, habe ein Faible für skandinavisches Interior und einen Kissen-Tick, bin groß im Wellness machen und wäre daher noch lieber professionelle Hoteltesterin. Mode ist meine grosse Liebe, aber meine Kohle investiere ich eher in Reisen und Essen – und neuerdings fast ausschliesslich in mein Kind.

Als alter Bloghase – 2007 habe ich LesMads mitbegründet – ging im Oktober 2012 mein persönlicher Traum in Erfüllung: Ich habe mich mit "Journelles" selbstständig gemacht. Das Blogazine ist mein digitales Zuhause, News-Plattform, Modetagebuch und tägliche Anlaufstelle für spannenden Content rund um die Themengebiete Interior, Reisen, Beauty und sowohl High Fashion als auch Contemporary Labels und Highstreetmode.

Nebenbei habe ich die Modesendung It's Fashion auf EinsPlus von der ARD moderiert, berate Firmen im Social-Media-Bereich, halte Vorträge und reise um die Welt, um euch täglich den schönsten Content zu präsentieren. Im Juni 2015 habe ich mein eigenes Modelabel JOUUR. gegründet.

2016 ist mein Sohn Levi auf die Welt gekommen. Baby-Themen werden seither auf Mini Journelles behandelt und das nun auch wieder intensiver, da unser zweites Kind unterwegs ist.

Journelles ist inzwischen gewachsen: Wir sind ein sechsköpfiges Redaktionsteam im Berliner Prenzlauer Berg und haben im Sommer 2018 unseren ersten temporären Concept-Store, den Journelles Marché, eröffnet.

Mein Credo: Mode muss Spaß machen, auf Augenhöhe funktionieren und sollte sich nicht so ernst nehmen.

Mehr über mich findet ihr im Presse-Bereich, auf Instagram und ab und an auf YouTube. Subscribe!

Aktuelles Presse-Feature:

VOGUE.DE: "Influencer im Portrait: Jessica Weiß - Alles, nur kein Stillstand"

Kommentare (16) anzeigen

16 Antworten auf „JOURlook: Der Blouson von Matteo Lamandini“

Normalerweise ein großer Fan Deiner Outfitposts, aber bei diesem hier ist irgendwie alles too much. Das Halstuch, die Sonnenbrille und die grauen Socken in der Karo-Slip Ons: In der Kombination einfach nicht wirklich schön.

Schon auf Snapchat gesehen, tolle Jacke! Die Socken in den Sneakern sind sicher ungewohnt, aber ich finde die Kombi gerade deshalb gut. Weil man es sonst nicht von dir kennt!

So eine Kombination ist einfach wahnsinnig schwierig zu fotografieren. Blouson-Jacken sind nunmal voluminös und das Kleid macht teilweise den Anschein, dass sich ein Windstoß darin verfangen hat – nicht böse gemeint 🙂 – Man sieht z.B. schon ganz deutlich den Unterschied zwischen Jacke-als-Überwurf und Jacke-normal-getragen. Persönlich gefällt mir die Zusammenstellung gut, weil sie doch trotz allem super bequem aussieht 😉
Alles Liebe,
Coco

P.S. Die Frise ist Hammer!

Wir finden’s super. Die Jacke ist der Hammer. Und in Kombination mit dem grauen Kleid und (gerade) den grauen Söckchen gibt alles zusammen ein stimmiges Bild ab. Top!

Ich finde die Jacke auch toll. Steht dir gut. Aber ich hätte vielleicht auch eher eine schmale enge Hose dazu gewählt. Aber Hey… was solls

Die Kombi find ich ganz gelungen, vielleicht wäre es mit ner Jeans zu burschikos geworden…
den Beinausschnitt a la Angelina Jolie find ich sehr witzig!!

Bis auf die Socken finde ich den Look wirklich perfekt. Das lange Kleid zur Bomberjacke würde ich genau so auch tragen. Richtig cool dazu die Slip-ons. Perfekter Herbstlook! 🙂
Liebe Grüße
Samieze

liebe jessie. total cooler und mutiger look. ich finde alles super. das strickkleid mit dem schlitz ist der hammer dazu die jacke und die socken. ich liebe solche außergewöhnlichen outfits. und das schöne an der mode ist, dass es auf ewig ein streitthema bleiben wird und das ist gut so. denn dadurch unterscheiden wir uns so wunderbar voneinander.

alles liebe

Liebe Jessi, weiß nicht, wo ich das sonst platzieren kann. Deine snapchat – Videos sind ganz ganz toll, sehr persönlich und authentisch und sicher sehr inspirierend für jüngere follower???

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site is protected by reCAPTCHA and the Google Privacy Policy and Terms of Service apply.

Journelles ist das grösste unabhängige Mode-Blogazine in Deutschland und wurde 2012 von Jessie Weiß gegründet. Die 34-jährige Unternehmerin legte 2007 den Grundstein für die Modeblogosphäre mit dem Netz-Urgestein LesMads und arbeitet seither als Journalistin, Moderatorin und Kreativdirektorin.