Der rote Teppich bei der MET Costume Institute Gala 2015

Gestern Abend bei der MET Gala in New York: Die Frage war nicht, wer da war da – sondern wer war nicht da. Sänger, Designer, Models und Musen: Die Mode,- Schauspiel- und Musikszene gab sich auf Einladung von Anna Wintour ein Stelldichein und übertrumpfte sich gegenseitig auf dem roten Teppich mit von Asien inspirierten Outfits. Das

Gestern Abend bei der MET Gala in New York: Die Frage war nicht, wer da war da – sondern wer war nicht da. Sänger, Designer, Models und Musen: Die Mode,- Schauspiel- und Musikszene gab sich auf Einladung von Anna Wintour ein Stelldichein und übertrumpfte sich gegenseitig auf dem roten Teppich mit von Asien inspirierten Outfits. Das galt insbesondere für Beyoncé und Kim Kardashian, wobei Rihanna mit ihrem gelben XXL-Pelz-Cape dazwischen grätschte und die beiden trotz durchsichtiger Couture-Fummel ausstach.

Das Party-Motto lautete übrigens „Chinese Whispers: Tales of the East in Art, Film and Fashion“ und wurde in Anlehung an die neue Ausstellung des Metropolitan Museum of Art („China – Through a Looking Glass„, 7. Mai bis 16. August 2015) gewählt.

Eigentlich fehlte wirklich nur einer: Karl Lagerfeld hat es wegen der Chanel Cruise Collection 2016 in Seoul erwartungsmäßig nicht pünktlich nach New York geschafft (wir haben extra geschaut: die Flugzeit hätte 14 Stunden betragen), dafür alle anderen, angefangen von Beyoncé, Madonna, Sienna Miller bis hin Cara Delevingne oder Justin Bieber.

Als Mitarbeiter eines Onlinemediums ist man angesichts einer derart bombastischen Gästeliste in Telefonbuch-Länge schnell verführt, wie wild die Bilder des Abends mit lediglich einem Hinweis auf das Kleid zu veröffentlichen.

Wir mussten das Event mindestens einen Kaffee lang auf uns wirken lassen – immerhin gilt die Benefiz-Party, deren Ziel ist es, jedes Jahr Spenden in Millionenhöhe für das New Yorker Costume Institute zu sammeln, als eines der wichtigsten Fashion-Events des Jahres. Abgesehen davon, dass man hier in Deutschland einmal mehr vorgemacht bekommt, wie Mode in Amerika als Kulturform gefeiert wird – und nicht nur als Shopping-Vergnügen gilt.

An dem Abend der MET Gala trauen sich die Promis deshalb oft mehr, als wenn es zu einer Filmpremiere oder Award-Show geht. Oder sie bleiben langweilig wie eh und je, siehe Reese Witherspoon oder Amal Clooney. Jedoch ist die Gefahr, bei so einem Celebrity-Auflauf in die Kategorie „Unter ferner liefen“ zu rutschen groß. Dann kann eigentlich man auch zu Hause bleiben.

Fakt ist: Keiner interessiert sich mehr für Lady Gaga, da half auch ein Dreimannzelt von Balenciaga nix. Madonna machte auf ihrem Kleid Werbung für ihr neues Album „Rebel Heart“, peinlich.

Die schönsten und, na sagen wir mal „interessantesten“ Looks von Sarah Jessica Parker, Jennifer Lopez, Dontalla Versace & Co. seht ihr hier:

Rihanna (in Guo Pei Couture, eine der wichtigsten Modeschöpferinnen Chinas)

Rihanna bei der MET Gala 2015 (Foto: Getty Images)
Rihanna bei der MET Gala 2015 (Foto: Getty Images)

Beyoncé in Givenchy Couture by Riccardo Tisci

Beyoncé (Foto: Getty Images)
Beyoncé (Foto: Getty Images)

Kanye West und Kim Kardashian in Roberto Cavalli by Peter Dundas

Kanye West und Kim Kardashian (Foto: Getty Images)
Kanye West und Kim Kardashian (Foto: Getty Images)

Sarah Jessica Parker in einer eigens angefertigten Robe von H&M und einem Hut von Philip Treacy

Sarah Jessica Parker (Foto: Getty Images)
Sarah Jessica Parker (Foto: Getty Images)

Sienna Miller in und mit Thakoon

Thakoon und Sienna Miller (Foto: Getty Images)
Thakoon und Sienna Miller (Foto: Getty Images)

Miley Cyrus und Zoe Kravitz, beide in Alexander Wang

Miley Cyrus und Zoe Kravitz (Foto: Getty Images)
Miley Cyrus und Zoe Kravitz (Foto: Getty Images)

Rosie Huntington-Whiteley (in Atelier Versace)

Rosie Huntington-Whiteley (Foto: Getty Images)
Anthony Vaccarello und Rosie Huntington-Whiteley (Foto: Getty Images)

Kate Hudson mit und in Michael Kors

Michael Kors und Kate Hudson (Foto: Getty Images)
Michael Kors und Kate Hudson (Foto: Getty Images)

Gigi Hadid in Diane von Fürstenberg

Gigi Hadid (Foto: Getty Images)
Gigi Hadid (Foto: Getty Images)

Brie Larson, Courtney Eaton und Annabelle Wallis

Brie Larson, Courtney Eaton und Annabelle Wallis (Foto: Getty Images)
Brie Larson, Courtney Eaton und Annabelle Wallis (Foto: Getty Images)

Ashley und Mary-Kate Olsen in vintage Dior by John Galliano

Ashley und Mary-Kate Olsen (Foto: Getty Images)
Ashley und Mary-Kate Olsen (Foto: Getty Images)

 

Cindy Chao und Gemma Ward

Cindy Chao und Gemma Ward (Foto: Getty Images)
Cindy Chao und Gemma Ward (Foto: Getty Images)

 

Cara Delevingne (in Stella McCartney und Fake-Tattoos), Stella McCartney, Sofia Richie und Zhu Zhu

Cara Delevigne, Stella McCartney, Sofia Ritchie und Zhu Zhu (Foto: Getty Images)
Cara Delevigne, Stella McCartney, Sofia Ritchie und Zhu Zhu (Foto: Getty Images)

 

Karen Elson (in Dolce & Gabbana) und Lily Aldridge (in Carolina Herrera)

Karen Elson und Lily Aldridge (Foto: Getty Images)
Karen Elson und Lily Aldridge (Foto: Getty Images)

 

Cutie pies FKA twigs (in Christopher Kane) und Robert Pattinson

FKA twigs und Robert Pattinson (Foto: Getty Images)
FKA twigs und Robert Pattinson (Foto: Getty Images)

Lisa Bonet und Lenny Kravitz (beide in Valentino und mit unseren Fragezeichen auf der Stirn, was die beiden hier zusammen machen)

Lisa Bonet und Lenny Kravitz (Foto: Getty Images)
Lisa Bonet und Lenny Kravitz (Foto: Getty Images)

Jeremy Scott und Madonna

Jeremy Scott und Madonna (Foto: Getty Images)
Jeremy Scott und Madonna (Foto: Getty Images)

Kerry Washington (in Prada) und Karolina Kurkova (in Tommy Hilfiger)

Kerry Washington und Karolina Kurkova (Foto: Getty Images)
Kerry Washington und Karolina Kurkova (Foto: Getty Images)

Jeremy Scott und Katy Perry (in Moschino)

Jeremy Scott und Katy Perry (Foto: Getty Images)
Jeremy Scott und Katy Perry (Foto: Getty Images)

Dinge, die wir eigentlich nie sehen wollten bei Donatella Versace und Jennifer Lopez (in Atelier Versace)

Donatella Versace und Jennifer Lopez (Foto: Getty Images)
Donatella Versace und Jennifer Lopez (Foto: Getty Images)

Chloe Sevigny in J.W. Anderson

Chloe Sevigny (Foto: Getty Images)
Chloe Sevigny (Foto: Getty Images)

Olivier Rousteing und Justin Bieber (in Balmain)

Balmain-Designer Olivier Rousteing und Justin Bieber (Foto: Getty Images)
Balmain-Designer Olivier Rousteing und Justin Bieber (Foto: Getty Images)

Jessica Hart in Valentino

Jessica Hart (Foto: Getty Images)
Jessica Hart (Foto: Getty Images)

Kendall Jenner in Calvin Klein

Kendall Jenner (Foto: Getty Images)
Kendall Jenner (Foto: Getty Images)

Amal Clooney in Maison Margiela Couture

Amal Clooney und George Clooney (Foto: Getty Images)
Amal Clooney und George Clooney (Foto: Getty Images)

Behati Prinsloo in Tommy Hilfiger

Behati Prinsloo (Foto: Getty Images)
Behati Prinsloo (Foto: Getty Images)

Cher und Marc Jacobs

Cher und Marc Jacobs (Foto: Getty Images)
Cher und Marc Jacobs (Foto: Getty Images)

Diane Kruger in Chanel Couture

Diane Kruger (Foto: Getty Images)
Diane Kruger (Foto: Getty Images)

Georgia May Jagger in Gucci

Georgia May Jagger (Foto: Getty Images)
Georgia May Jagger (Foto: Getty Images)

Alexa Chung in Erdem

Erdem Moralioglu und Alexa Chung (Foto: Getty Images)
Erdem Moralioglu und Alexa Chung (Foto: Getty Images)

Anne Hathaway in Ralph Lauren

Anne Hathaway (Foto: Getty Images)
Anne Hathaway (Foto: Getty Images)

Hailey Baldwin in Topshop

Hailey Baldwin (Foto: Getty Images)
Hailey Baldwin (Foto: Getty Images)

Selena Gomez in Vera Wang

Vera Wang und Selena Gomez (Foto: Getty Images)
Vera Wang und Selena Gomez (Foto: Getty Images)

Rita Ora in Tom Ford

Tom Ford und Rita Ora (Foto: Getty Images)
Tom Ford und Rita Ora (Foto: Getty Images)

Laga Gaga in Balenciaga

Lady Gaga (Foto: Getty Images)
Lady Gaga (Foto: Getty Images)

Alicia Keys in Jean Paul Gaultier

Alicia Keys (Foto: Getty Images)
Alicia Keys (Foto: Getty Images)

Karlie Kloss in Atelier Versace

Karlie Kloss (Foto: Getty Images)
Karlie Kloss (Foto: Getty Images)

Reese Witherspoon in Jason Wu

Reese Witherspoon (Foto: Getty Images)
Reese Witherspoon (Foto: Getty Images)

Jennifer Connelly in Louis Vuitton

Jennifer Connelly (Foto: Getty Images)
Jennifer Connelly (Foto: Getty Images)

Dakota Johnson in Chanel Couture 2013 und Schuhen von Bally

Dakota Johnson (Foto: Getty Images)
Dakota Johnson (Foto: Getty Images)

Chiara Ferragni in Calvin Klein – damit ersetzt die italienische Bloggerin Hanneli Mustaparta

Francisco Costa und Chiara Ferragni (Foto: Getty Images)
Francisco Costa und Chiara Ferragni (Foto: Getty Images)

(Fotos: Getty Images)

Von Alexa

Ich liebe schreiben, bloggen und schöne Dinge zu entwerfen, also mache ich all das.

Als Journalistin habe ich für Magazine und Zeitungen wie Business Punk, Fräulein, Gala, FTD/how to spend it, Instyle, Lufthansa Magazin, Stern, Tagesspiegel, Vanity Fair und zitty gearbeitet. Meine Online-Erfahrungen habe ich u.a. Stylebook und styleproofed gesammelt. Mein Blog heißt Alexa Peng, mein Schmuck-Label vonhey. Ich komme aus dem Rheinland und bin in einem Dorf am Waldesrand aufgewachsen, wo nur einmal in der Stunde ein Bus fuhr. Da muss man sich was einfallen lassen, um sich nicht zu langweilen. Meine Tante hatte in der Stadt eine Boutique und einen Schrank voller Kleider, Schuhe und Taschen, mit denen wir Kinder verkleiden spielen durften. Wir haben Modenschauen im Hobbykeller veranstaltet und die ganze Nachbarschaft eingeladen. Dass ich mal was mit Mode machen würde, war also klar. Nach dem Abi habe ich an der AMD in Hamburg Mode-Journalismus studiert und später an der UdK in Berlin einen Master of Arts in Kulturjournalismus gemacht. In Zukunft will ich mein Label weiteraufbauen, die Welt sehen und gute Geschichten schreiben.

(Foto: Sandra Semburg)

Kommentare (10) anzeigen

10 Antworten auf „Der rote Teppich bei der MET Costume Institute Gala 2015“

Ich finde, es muss Rihanna auch zusätzlich zu Gute gehalten werden, dass sie – abgesehen natürlich von den chinesischen Stars, wie Fan Bing Bing – als einziger Star auch einen chinesischen Couture-Designer gewählt hat. Es wäre doch schön gewesen, das Thema „China“ auch mal durch Chinas Brille zu interpretieren, statt durch die sowieso immer westliche.

Hm, der Fummel von Beyoncé sieht aus wie ein Zirkuskostüm – ob man sich in so einem Kleid noch wohlfühlt? Oder hat man bei Bewegungen nicht automatisch das Gefühl immer irgendwo im Freien zu stehen? Ich zuppel ja schon an meinen Blusenausschnitten ständig wie blöd herum für mich wär das Teil also nix 🙂
Aber das Kleid von Kendall Jenner ist ein Traum!

Kreativ, die Ladys. Aber manche Sachen sind echt schräääg.

Was bitte hat Anna Hathaway da an? Goldkäppchen nach Brothers Grimm? Und Lady Gaga hat ihren Zenit auch überschritten. Warum hat sich Katy Perry so ne komische Frisur verpasst? Warum sind Geschlechtsteile auf dem Kleid von FKA Twigs? (Und um eure Frage zu beantworten: Kristen Stewart fehlte, gelle?!)

Warum müssen J.Lo, Kim Kardashian und Beyoncé sich halb nackt zeigen? Das ist echt tooooo much. Wo soll die Provokation nur irgendwann mal enden?

Viele schaffen irgendwie nicht den Bogen aus Kreativität und Eleganz gekonnt zu spannen.

Wer mir persönlich aber angenehm auffällt ist:

Chiara Ferragni. Sieht sich sehr elegant aus, die Haare passen wunderbar zum Schnitt des Kleides. Die Farbe ist sehr dezent. Vielleicht hätte man da mutiger sein können.

Alexa Chung. Ein sehr süßes Kleid. Es passt zu ihr und ich find`s klasse, dass sie sich nicht wie viele anderen als Sex-Bombe inszeniert.

Außerdem: Amal Clooney. Sie hat so ein wunderschönes Gesicht, tolle Haare und Klasse. Das Kleid schmeichelt ihr (aber meine Güte, ist die dünn geworden).

Letztendlich ist diese Veranstaltung ja hauptsächlich Self-PR und es geht mehr ums Auffallen, als um die Charity (zumindest in den Medien – oder wie viele Spenden wurden eingenommen?).

Ich wünschte, wir hätten in good old Germany / Europe mal ähnliche bombastische Veranstaltung (die nicht ins trashige Abrutschen, davon gibt es ja auch genug…)

Liebe Grüße aus Frankfurt am Main
Anna

http://stil-box.net/

sind sehr interessante outfits dabei, schöne ehr in der minderzahl. noch was zum artikel: ich fand die paar posts wo ihr mal etwas zu den outfits geschrieben habt viel besser als hier diese aneinanderreihung von getty images bildern. die kann ich mir ehrlich gesagt auch alle auf vogue.com als praktischere bilderstrecke oder sowas anschauen, aber hier auf eurem blog interessiert mich eig eure persönliche meinung (daher hab ich den post auch noch mal aufgerufen, obwohl ich mittlerweile eig alle outifts gesehen haben müsste), dann reichen auch zehn kleider und eure leser haben vielleicht mehr spass beim lesen. LG

Boaah, so viele schöne und auch häßliche Outfits. Mir gefällt Diane Krüger am besten – very classy! – Beyoncés Outfit ist wunderschön von der Anordnung der Blüten her, aber die Nacktheit ist für meinen Geschmack overdosed, das Outfit ist viel zu sehr auf „wer kriegt die meisten Fotos?“ ausgerichtet! – Die Olsen-Zwillinge sehen aus, als wären sie seit langem auf Koks…

SJP hat als einzige das Motto gut umgesetzt, ohne peinlich auszusehen (und das von H&M!). Schöne finde ich noch Anne Hathaway. Ansonsten alle öde oder peinlich, kann einer mal den Beyonces/Rhiannas/Kardashians dieser Welt sagen, dass durchsichtig und eng nicht sexy ist???

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site is protected by reCAPTCHA and the Google Privacy Policy and Terms of Service apply.

Journelles ist das grösste unabhängige Mode-Blogazine in Deutschland und wurde 2012 von Jessie Weiß gegründet. Die 34-jährige Unternehmerin legte 2007 den Grundstein für die Modeblogosphäre mit dem Netz-Urgestein LesMads und arbeitet seither als Journalistin, Moderatorin und Kreativdirektorin.