Meine Woche: InstaLove #33

Die vergangene Woche war… (Mal kurz in den Kalender geschaut, damit ich noch alles auf dem Schirm habe:) Voller Termine, Vorstellungsgesprächen, dem My Little Box Brunch. Wir waren auf dem Rihanna-Konzert, das mich mehr berührt hat als Beyonce und ich bin endlich mal wieder für ein langes Wochenende in meiner Heimat Essen. Bestes Geschenk der Woche: Ich hatte ganz

Die vergangene Woche war… (Mal kurz in den Kalender geschaut, damit ich noch alles auf dem Schirm habe:) Voller Termine, Vorstellungsgesprächen, dem My Little Box Brunch. Wir waren auf dem Rihanna-Konzert, das mich mehr berührt hat als Beyonce und ich bin endlich mal wieder für ein langes Wochenende in meiner Heimat Essen.

Bestes Geschenk der Woche: Ich hatte ganz vergessen, dass wir vor Wochen einen Gutschein bei BoConcept eingelöst haben – die Bestellung kam diese Woche ganz überraschend an: Ein rosa Pouf, ein Bürostuhl und eine neue Stehlampe sind nun bei uns eingezogen. So schön!

 

Working on: Der Teamausbau und alle damit verbundenen Aufgaben steht im Vordergrund. Das Feedback und die Bewerbungen sind der Wahnsinn und macht mir allein die Vorauswahl so schwer, dass ich ständig noch mal reinlese, sortiere und überlege.

Zuhause: Wird weiter am Nestbau gewerkelt. Sind ja nur Kleinigkeiten, aber wir schaffen ein wenig Struktur und Platz für (noch nicht vorhandene) Babysachen.

 
Online geshoppt: Die hier!

Lieblingsoutfits auf Instagram:

Maxikleider, meine Schwangerschaftsrettung! Möge sich das mit dem Herbst noch was hinziehen, denn das wird mir zu anstrengend mit dem „vernünftigen wärmer“ anziehen.

Nummer 1: Das Mint & Berry Kleid (zu Gucci-Tasche und Schnürern von Gianvito Rossi)

Nummer 2: Das Hochzeitsgastkleid von Needle & Thread (dazu habe ich noch einen Outfitpost in petto).

Die Blumen der Woche:

Blühen immer noch auf unserem Esstisch, sind aber von letzter Woche!

Lesestoff: Mir fehlt momentan die Zeit, ausführlich Artikel zu lesen und diese weiter zu empfehlen – ich klicke ausschliesslich Artikel mit News zum neuen Album von Frank Ocean an (zum Beispiel diesen hier). Denn neue Musik fehlt mir in meiner Playlist besonders!

Schwangerschaftsupdate: Gedanklich befasse ich mich mehr und mehr mit der Schwangerschaft, was auch am wachsenden Bauch samt wachsender Beschwerden liegt. Die Geburt rückt in greifbare Nähe (noch 9 Wochen) und ich bin ziemlich entspannt, manchmal aber auch furchtbar aufgeregt. Am Wochenende hat nun auch jedes Familienmitglied die Aktivitäten des Babies mitbekommen und es ist so schön, die Reaktionen zu beobachten!

Ausserdem ist eine meiner besten Freundinnen jeden Moment an der Reihe (siehe unten) und das Vorleben der Situation beruhigt sehr 🙂

Lieblingsartikel auf Journelles: Die Wohn- und Dekostories der Woche und die Vorstellung unserer neuen Culotte sind gleich auf mit Aris SOS-Beauty-Look!

Instagram-Account der Woche: Neu gefolgt: @hannastefansson

Diese Woche: Feiern wir Mamas Geburtstag und ich mache mich dann mal wieder Richtung Berlin auf, um all meine Termine, Vorstellungsgespräche und Meetings zu absolvieren. Zwei tolle Dinner stehen ausserdem an – ich werde berichten!

Von Jessie

Ich bin Jessie Weiß, 32 Jahre jung, lebe verheiratet in Berlin, bin Mama von Levi (1), schwanger mit dem zweiten Kind sowie Gründerin von Journelles. Ich liebe Phoebe Philo, Stella McCartney und Isabel Marant, kann aus anatomischen Gründen nicht auf hohen Schuhen laufen, habe einen Céline-Taschentick, tanze und höre leidenschaftlich gern Hip Hop, kann mir selten Ironie verkneifen, leider immer noch kein Französisch sprechen, obwohl ich Paris für die schönste Modestadt der Welt halte, gucke am liebsten Jimmy Fallon, Jan Böhmermann, Game of Thrones oder entspanne beim Serienmarathon auf Netflix, bin ein kleiner Workaholic mit Multitaskingtalent, professionelle Instagram-Durchscrollerin, in jeder Lebenslage tollpatschig, habe ein Faible für skandinavisches Interior und einen Kissen-Tick, bin groß im Wellness machen und wäre daher noch lieber professionelle Hoteltesterin. Mode ist meine grosse Liebe, aber meine Kohle investiere ich eher in Reisen und Essen – und neuerdings fast ausschliesslich in mein Kind.

Als alter Bloghase – 2007 habe ich LesMads mitbegründet – ging im Oktober 2012 mein persönlicher Traum in Erfüllung: Ich habe mich mit "Journelles" selbstständig gemacht. Das Blogazine ist mein digitales Zuhause, News-Plattform, Modetagebuch und tägliche Anlaufstelle für spannenden Content rund um die Themengebiete Interior, Reisen, Beauty und sowohl High Fashion als auch Contemporary Labels und Highstreetmode.

Nebenbei habe ich die Modesendung It's Fashion auf EinsPlus von der ARD moderiert, berate Firmen im Social-Media-Bereich, halte Vorträge und reise um die Welt, um euch täglich den schönsten Content zu präsentieren. Im Juni 2015 habe ich mein eigenes Modelabel JOUUR. gegründet.

2016 ist mein Sohn Levi auf die Welt gekommen. Baby-Themen werden seither auf Mini Journelles behandelt und das nun auch wieder intensiver, da unser zweites Kind unterwegs ist.

Journelles ist inzwischen gewachsen: Wir sind ein sechsköpfiges Redaktionsteam im Berliner Prenzlauer Berg und haben im Sommer 2018 unseren ersten temporären Concept-Store, den Journelles Marché, eröffnet.

Mein Credo: Mode muss Spaß machen, auf Augenhöhe funktionieren und sollte sich nicht so ernst nehmen.

Mehr über mich findet ihr im Presse-Bereich, auf Instagram und ab und an auf YouTube. Subscribe!

Aktuelles Presse-Feature:

VOGUE.DE: "Influencer im Portrait: Jessica Weiß - Alles, nur kein Stillstand"

Kommentare (5) anzeigen

5 Antworten auf „Meine Woche: InstaLove #33“

Ich liebe deine Wochenrückblicke 🙂 Die Maxikleider stehen dir ganz wunderbar! Ich wünsche dir noch eine tolle Zeit daheim in Essen und viel Spaß beim Geburtstag deiner Mama. <3

Liebste Grüße,
Jil

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site is protected by reCAPTCHA and the Google Privacy Policy and Terms of Service apply.

Journelles ist das grösste unabhängige Mode-Blogazine in Deutschland und wurde 2012 von Jessie Weiß gegründet. Die 34-jährige Unternehmerin legte 2007 den Grundstein für die Modeblogosphäre mit dem Netz-Urgestein LesMads und arbeitet seither als Journalistin, Moderatorin und Kreativdirektorin.