Journelles Maison: der Leinenbettwäsche-Trend – inspiriert von Instagram

Tatsächlich ist Instagram nicht nur für zahlreiche Frühstücks-, Reise, Taschen- oder Schuh-Trends, sondern mittlerweile auch für immer mehr Interior-Trends verantwortlich. Man denke nur an Motivational Prints, Beni Ourain Teppiche, Lichtkästen mit Buchstaben bzw. Neon-Slogans an der Wand, Eames und Wishbones Chairs…

Eine Tendenz hat sich subtil in das Zentrum meiner Aufmerksamkeit geschlichen: Leinenbettwäsche.

Nackte Beine plus Kaffeetasse kann man natürlich nicht auf BVB-Bettwäsche präsentieren und selbst eine zerwühlte Schlafstätte ist immer noch instagramtauglich, wenn die Plümos mit einem grauen oder roséfarbenen Stoff bezogen sind.

In der Redaktionskonferenz weiß Ari sofort, was ich meine. Sie hat erst kürzlich ihr Schlafzimmer neu dekoriert und empfiehlt mir das Berliner Label Syd Collection, das Kopfkissen in Farben wie „Dusty Rose“ oder „Cloud“ aus 100% europäischem Leinen herstellt.

Auf Westwing Now lerne ich: Leinen besteht aus Flachs bzw. Flachsgemischen, die mit Baumwolle angereichert werden, damit der Stoff weicher wird. Zudem hat Flachs besondere Eigenschaften der Feuchtigkeitsregulierung, die das Schlafklima positiv beeinflussen.

Leinen-Bettwäsche nimmt über 30 Prozent der Feuchtigkeit aus der Umgebungsluft auf und gibt sie wieder ab. Deshalb wirkt Leinenbettwäsche (und auch Kleidung) im Sommer kühlend.

Zudem ist die Oberflächenstruktur der Flachs-Fasern besonders für Allergiker geeignet, weil sie Hausstaubmilben und Pollen keinen Haftgrund bietet.

Wenn man mag, kann man Leinenbettwäsche bügeln – ich würde das aber niemals tun, denn ich bin a. zu faul und finde b. dass man es nicht muss. Immerhin lautet ein altes Sprichtwort aus dem Einzelhandel: „Leinen knittert edel.“

Eine weitere Inspirationsquelle – und zwar nicht nur in Sachen Leinenbettwäsche, sondern gernell für Deko und Interior –  für mich ist Designtales, der Interior-Ableger von Our Food Stories.

Nora und Laura haben einfach einen super Geschmack und nicht umsonst bald 1 Million Instagram-Follower!

Online findet man Leinenbettwäsche u.a. bei Urbanara und H&M Home und zwar in Premium-Qualität. Dabei sieht es meiner Meinung nach am schönsten aus, wenn man verschiedene Pastellfarben mischt, mit Ausnahme von Weiß. Das wirkt pur am schönsten.

Die schönsten Leinenbettwäsche-Sets aus den Onlineshops findet ihr hier:

(Fotos im Header: Primer & lacquer, Designtales/Instagram, Golestaneh/Instagram, Entrancemakleri/Instagram)

Kommentare

  1. ich weiß auch genau, was ihr meint. Mir fiel das auch auf und ich habe neulich eine für den Sommer bestellt, bin gespannt.

  2. Habe schon länger Leinenbettwäsche und gerade im Sommer ist sie tatsächlich sehr angenehm. Bei Ikea gibt es auch welche, meine ich.
    Ungebügelt nimmt sie allerdings immens viel Platz im Schrank in Anspruch ?

SCHREIBE EINEN KOMMENTAR

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Geben Sie einen Text ein

Geben Sie Ihren Namen ein