Die perfekte Boho-Clutch von Silviagattin

Passend zu Alexas Hippiekleidern aus Ibiza und dem blendenden Sommerwetter möchte ich euch die frisch entdeckten, ethnisch inspirierten Boho-Accessoires von Silviagattin vorstellen – das Label sitzt in Österreich und verbreitet Urlaubsvorfreude pur!

Mit Masai Jewels, die unter sozialen Arbeitsbedingungen an einem der schönsten Plätze der Welt – zwischen Kilimanjaro und Mount Meru – von Frauen hergestellt werden, Strandkörben und Abdillah Boots, die auf keinem Festival fehlen dürfen. Silvia führt auch Mes Demoiselles, die coolen Hippietuniken, die ich hier mal vorgestellt habe.

Die Kilim-Bags sind das Herzstück und in Anbetracht meiner anstehenden Sardinien-Auszeit mein ganz grosser Favorit.

Ich kann mich nur nicht entscheiden zwischen Casablanca und Maryam – was denkt ihr?

Mehr Infos:

 

Bildschirmfoto 2013-07-18 um 12.21.13

Bildschirmfoto 2013-07-18 um 12.21.13

Bildschirmfoto 2013-07-18 um 12.21.01

Bildschirmfoto 2013-07-18 um 12.21.01

Bildschirmfoto 2013-07-18 um 12.20.51

Bildschirmfoto 2013-07-18 um 12.20.51

Kommentare

  1. Liebe Jessie,
    es wäre so wahnsinnig toll, wenn ihr, aber besondes du, eine Art neue Reihe starten würdet wo ihr z.b. alle eure Schuhe oder Taschen zeigen würdet 🙂
    Denn ganz besonders deine Schuhsammlung wäre das, was ich am allerliebsten demnächst mal auf Journelles sehen würde!

  2. Jessie, du bist böse, richtig böse. Wie kannst du hier nur so tolle Boho-Teile zeigen? 😉 Ich mag die Clutches sehr gerne, gerade für den Urlaub sind die toll. Abends, Strandbar, luftiges Kleidchen und dann eines dieser Schmuckstücke? Yes!

SCHREIBE EINEN KOMMENTAR.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Geben Sie einen Text ein

Ich akzeptiere

Geben Sie Ihren Namen ein