Dezember: 7 little things

Na, Dezember? Schön, dass du bislang nicht so viel von einem klassischen Wintermonat hast! Ich träume ohnehin schon von Weihnachten und dem anschliessenden Urlaub und bereite mich zum Beispiel mit meinem neuen Lieblingsbild darauf vor… Das sind meine „7 little things“ diesen Monat! Das gerahmte Bild „Shorelines“ ist eine limitierte Edition von clintonfriedman, das ich bei

Na, Dezember? Schön, dass du bislang nicht so viel von einem klassischen Wintermonat hast! Ich träume ohnehin schon von Weihnachten und dem anschliessenden Urlaub und bereite mich zum Beispiel mit meinem neuen Lieblingsbild darauf vor… Das sind meine „7 little things“ diesen Monat!

Das gerahmte Bild „Shorelines“ ist eine limitierte Edition von clintonfriedman, das ich bei Juniqe gefunden habe – davon gibt es handsigniert nur 100 Stück. Da bekommt man direkt Fernweh und Sehnsucht nach salzigem Wasser und Strand!

Der Kenner weiss, dass ich seit 14 Jahren dasselbe Parfum trage und mich nur selten (oder zu besonderen Anlässen) auf andere Düfte einlasse. „The One Essence“ von Dolce & Gabbana wurde mir zum Testen zugesendet und als ich kürzlich die grosse güldene Verpackung öffnete, gab es die volle Vanille- und Pfirsichladung – aber nicht unangenehm süß, sondern winterlich warm und gemütlich. Mein Weihnachtsparfum, ganz klar!

Passend dazu ebenso Güldenes aus dem Hause H&M: Ich mag die Lippenstifte schon lange, daher sind meine liebsten Neuzugänge aus der Beauty-Linie die Wimperntusche High and Mighty Mascara sowie der „Purple Reign“ Lippenstift. Hihi.

 

Na gut, dann kommt doch noch was Winterliches mit rein: Das sind meine neuen Kuschelstiefel von Lika Mimika! Jap, richtig gelesen, das Sortiment der Espadrilles wird nämlich schon seit einer Weile erweitert – jetzt um die wohl flauschig schönsten Snow Boots der Saison!

Die schönsten Instagram-Momente als Magnete verschenken? Jap, Picpack haben wir euch hier schon vor drei Jahren vorgestellt! Jetzt habe ich neu geordert und stelle fest: immer noch eine wunderbare Geschenkidee – vor allem dank besserer Fotoqualität. Deshalb haben wir auch noch ein paar Picpacks für euch im Adventskalender untergebracht, psst!

Duftkerzen sind ein absolutes Mädchending, und ich kann die Faszination dafür selbst manchmal nicht ganz nachvollziehen. Daher hier auch nur ein kurzer und knapper Hinweis: die Byredo Figue Glacée Kerze duftet fantasticoooo!

Zu guter Letzt ist mein absoluter Liebling nach wie vor das Journelles Logo von Sygns. Hab ich euch ja schon hier vorgestellt – jeden Tag freue ich mich darüber!

Von Jessie

Ich bin Jessie Weiß, 32 Jahre jung, lebe verheiratet in Berlin, bin Mama von Levi (1), schwanger mit dem zweiten Kind sowie Gründerin von Journelles. Ich liebe Phoebe Philo, Stella McCartney und Isabel Marant, kann aus anatomischen Gründen nicht auf hohen Schuhen laufen, habe einen Céline-Taschentick, tanze und höre leidenschaftlich gern Hip Hop, kann mir selten Ironie verkneifen, leider immer noch kein Französisch sprechen, obwohl ich Paris für die schönste Modestadt der Welt halte, gucke am liebsten Jimmy Fallon, Jan Böhmermann, Game of Thrones oder entspanne beim Serienmarathon auf Netflix, bin ein kleiner Workaholic mit Multitaskingtalent, professionelle Instagram-Durchscrollerin, in jeder Lebenslage tollpatschig, habe ein Faible für skandinavisches Interior und einen Kissen-Tick, bin groß im Wellness machen und wäre daher noch lieber professionelle Hoteltesterin. Mode ist meine grosse Liebe, aber meine Kohle investiere ich eher in Reisen und Essen – und neuerdings fast ausschliesslich in mein Kind.

Als alter Bloghase – 2007 habe ich LesMads mitbegründet – ging im Oktober 2012 mein persönlicher Traum in Erfüllung: Ich habe mich mit "Journelles" selbstständig gemacht. Das Blogazine ist mein digitales Zuhause, News-Plattform, Modetagebuch und tägliche Anlaufstelle für spannenden Content rund um die Themengebiete Interior, Reisen, Beauty und sowohl High Fashion als auch Contemporary Labels und Highstreetmode.

Nebenbei habe ich die Modesendung It's Fashion auf EinsPlus von der ARD moderiert, berate Firmen im Social-Media-Bereich, halte Vorträge und reise um die Welt, um euch täglich den schönsten Content zu präsentieren. Im Juni 2015 habe ich mein eigenes Modelabel JOUUR. gegründet.

2016 ist mein Sohn Levi auf die Welt gekommen. Baby-Themen werden seither auf Mini Journelles behandelt und das nun auch wieder intensiver, da unser zweites Kind unterwegs ist.

Journelles ist inzwischen gewachsen: Wir sind ein sechsköpfiges Redaktionsteam im Berliner Prenzlauer Berg und haben im Sommer 2018 unseren ersten temporären Concept-Store, den Journelles Marché, eröffnet.

Mein Credo: Mode muss Spaß machen, auf Augenhöhe funktionieren und sollte sich nicht so ernst nehmen.

Mehr über mich findet ihr im Presse-Bereich, auf Instagram und ab und an auf YouTube. Subscribe!

Aktuelles Presse-Feature:

VOGUE.DE: "Influencer im Portrait: Jessica Weiß - Alles, nur kein Stillstand"

Kommentare (3) anzeigen

3 Antworten auf „Dezember: 7 little things“

Tolle Auswahl, wie immer 😉 Den Journelles Schriftzug finde ich mega schön. Die kann man sich erstellen lassen, oder? Da muss ich auch mal nachschauen. Auch die Pantoffeln sehen mega gemütlich aus, ich liebe ja den Winter und hoffe, dass es noch richtig kalt wird. Im Schwarzwald ist es dann immer besonders schön. Liebe Grüße aus Freiburg!

Oh, Duftkerzen lassen mein Herz im Moment höher schlagen. Ganz gleich ob von Byredo oder Diptyque. Das Bild von Clinton Friedman ist famos, die Farben sehen wunderschön aus. Allerdings so gar nicht weihnachtlich. Sollte es in diesem Winter noch mal richtig kalt werden, dann erinnert es dich auf jeden Fall tolle Tage mit Sonne, Strand und Meer.
Liebst,
Katharina || ktinka.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site is protected by reCAPTCHA and the Google Privacy Policy and Terms of Service apply.

Journelles ist das grösste unabhängige Mode-Blogazine in Deutschland und wurde 2012 von Jessie Weiß gegründet. Die 34-jährige Unternehmerin legte 2007 den Grundstein für die Modeblogosphäre mit dem Netz-Urgestein LesMads und arbeitet seither als Journalistin, Moderatorin und Kreativdirektorin.