JOURgarderobe: Closet Diary mit Josepha Rodriguez, Fashion Editor und Stylistin

Als Jessie letztes Jahr von einem Shooting zurückkehrte, schwärmte sie über die Stylistin Josepha Rodriguez. Seitdem stand die gebürtige Bremerin, die in Hamburg lebt und arbeitet, bei uns auf der Wunschliste in Sachen Closet Diary.

Denn es ist klar, dass die 26-Jährige nicht nur andere gut einkleiden kann, sondern ihr persönlicher Stil als eine Art Visitenkarte funktioniert.

Bei einer Stylistin schaut man deshalb genauer hin und will wissen: Wie trägt sie Trends? Wie kombiniert sie günstige Marken mit Designerlabels? Und welche Tricks kann man sich sonst noch bei ihr abschauen?

Das sind Josephas 7 Tage, 7 Looks!


MONTAG

Journelles-Closet-Diary-Josepha-Montag Kopie

Eine neue Woche beginnt und ich begleite einen Kunden als Stylistin und Fashion Consultant bei der Katalogplanung für die nächsten Tage. Da ich morgens erst angereist bin und es gerne komfortabel habe, trage ich einen Strickpulli und bequeme Stretchdenim.
Ich liebe diese verkürzten Mini-Schlaghosen!!! Als absoluter Skinny Jeans Fan muss ich gestehen: Ich bin neu verliebt!

Damit sie optisch nicht das Bein verkürzen und Blue Denims auch manchmal etwas auftragen, habe ich dazu, um das Bein optisch zu verlängern, meine hohen Acne Pistols an. Die habe ich natürlich erst nach der langen Zugfahrt gegen meine Sneaker ausgetauscht.

Strickpulli: Cos, Schlaghose: Zara, Teddymantel: H&M Trend, Halstuch: Wald Berlin, Boots: Acne Studios, Tasche: Céline

 


DIENSTAG

Journelles-Closet-Diary-Josepha-Dienstag Kopie

Der Tag startet mit einem Meeting aller wichtigen Mitarbeiter und Chefs des Labels.
Heute wollte ich deshalb etwas schicker aussehen!

Auf normalen Styling-Jobs trage ich eigentlich nie Röcke. Viel zu unpraktisch, da ich mich sowieso ständig bücke zum Abstecken, Dinge herumtrage und nicht ständig darauf achten will, ob mir gerade jemand unter den Rock schauen kann! Da an diesem Tag aber alles in der Theorie besprochen wird und ich die Kleider nur an Stellwände hänge, um sie zusammenzustellen, kann ich auch ruhig einen kurzen Rock anziehen.

Abends gehe ich dann mit den Ladies von der Art Direktion essen – wir kommen direkt vom Job, also trage ich einfach schnell noch roten Lippenstift auf. Mein Trick, um nach einem langen Arbeitstag trotzdem noch frisch auszusehen!

Rolli: Zara, Pullover: H&M Trend, Rock: Edited, Lederjacke: The Kooples, Boots: Givenchy

 


MITTWOCH

Journelles-Closet-Diary-Josepha-Mittwoch Kopie

Was würde ich bloß ohne Culottes tun – die perfekte Mischung aus elegant und gemütlich! Mein dritter und letzter Tag bei diesem Kunden: weitere Planungen, Besprechungen und Look-Zusammenstellungen stehen an.

Da ich heute Abend direkt nach dem Job abreise und mich nicht noch einmal umziehen will, sind Culotte und ein Pulli heute die beste Lösung.

Ich mag diesen boyishen Style. Damit ich durch den weiten Sweater und die Hose nicht zu breit und kurz aussehe, habe ich einen schwarzen Rolli drunter gezogen. Er verlängert optisch wieder!

Sweater: & Other Stories, Rolli: Rodebjer, Culotte: Zara, Chelsea Boots: Acne Studios, Tasche: Zara

 


DONNERSTAG

Journelles-Closet-Diary-Josepha-Donnerstag Kopie

Akquise-Tag in Hamburg – heute sind ein paar Go Sees geplant. Ich treffe mich mit Kunden und Fotografen zum Vorstellen, Kennenlernen, Besprechen und Planen.

Das gestanzte, glänzende Shirt von Carin Wester ist hierfür genau richtig.
Da ich viel zu Fuß unterwegs sein werde sind Sneaker angesagt. Sie brechen auch praktischerweise den dunklen „Matrix“- Look des Mantels wieder auf. Zusammen mit meiner all time favorite Skinny Jeans von Acne ist der Look komplett.

Shirt: Carin Wester, Strickcardigan: H&M Trend, Mantel: Zara, Skinny Jeans: Acne Studios, Sneaker: Nike, Tasche: Céline, Halstuch: Wald Berlin, Herz Brosche: Malaikaraiss

 


FREITAG

Journelles-Closet-Diary-Josepha-Freitag Kopie

Shootingday für ein Independent Magazin. Heute arbeite ich mit einem sehr kleinen Team: Model, Fotografin, Hair & Makeup Artist. Da wir alle auch privat befreundet sind, fühlt es sich fast an wie Kaffeeklatsch und Kreatives austoben.

Erstmal noch schnell ein Müsli essen und dann kann es losgehen!

Ich trage einen bequemen Layerlook: überlanges Lieblingshemd aus gewaschener Seide von meinem Freund und Designer William Fan mit gecropptem Pulli.

Pulli: Cos, Seidenshirt und Armreif: William Fan, Schlaghose: Zara, Sneaker: Alexander McQueen

 


SAMSTAG

Journelles-Closet-Diary-Josepha-Samstag Kopie

Mein Arbeits- und Reise Look! Heute ist ebenfalls Shootingtag und abends geht es schon wieder weiter mit dem Zug.

Meine Tasche steht schon gepackt zu Hause und ich möchte mich nicht noch mal umziehen müssen. Am liebsten plane ich solche Tage mit einer chicen aber gemütlichen Hose, wie dieser hier von Mango.

Sie ist highwaist geschnitten, verlängert so optisch das Bein und wirkt deshalb auch mit Sneakern und einem Strickpulli immer noch schick! Darüber trage ich meine Seidenbomberjacke von Carin Wester.

Strickpulli: & Other Stories, Rolli: Zara, Marlene-Hose: Mango, Sneaker: Adidas Stan Smith, Bomberjacke: Carin Wester, Gürtel: Asos, Armreif: William Fan

 


SONNTAG

Journelles-Closet-Diary-Josepha-Sonntag Kopie

Heute habe ich frei – statt Arbeit steht eine Familienfeier in meiner Heimatstadt auf dem Programm. Also greife ich wieder zum Rock von Edited, einer Seidenbluse und trage darüber einen dicken Pullover.

Dazu meine kleine Neuentdeckung: Minitasche von einer spanischen Designerin mit Fellapplikation! Nach einer langen Woche trage ich an diesem Tag lieber flache Schuhe – die spitzen Wildleder Boots von Acne sind hier perfekt.

Morgen geht es wieder zurück nach Hamburg, Arbeit ruft. Aber heute wird gefeiert!

Pullover: Zara, Rock: Edited, Tasche: Sandra Freckled, Chelsea Boots: Acne Studios

Kommentare

  1. Ich kann mich nur wiederholen, das ist meine absolute Lieblingsrubrik! Schön, dass heute mal wieder tragbare Looks gezeigt werden. Mir persönlich sind sie nicht feminin genug an Josepha sehen sie aber toll aus! Ich würde solche Looks auch gerne tragen, sehe darin aber leider immer etwas verkleidet aus 😉 Umso schöner, sie hier bestaunen zu dürfen. Den Tipp mit dem Rolli, der optisch streckt muss ich mir unbedingt merken. Fazit: Tolle Rubrik, tolle Frau, tolle Looks 😀

    Liebe Grüße, Neele

  2. Würde mich interessieren, ob das mit dem vielen Schwarz so ihre Art der „Arbeitsuniform“ ist?
    Ich finde, zu ihren fein geschnittenen Gesichtszügen und den schönen braunen Haaren würden ein paar frischere Farben und femininere Schnitte gut passen.

    Nichtsdestotrotz: Eine gut gekleidete Frau mit einem klaren Stilkonzept.

  3. wunderbare looks, tolles closet diary. hätte ich gewusst, dass es den pulli von & other stories auch in weiß gab, der sieht richtig cool aus. ich hab mir den in grün gekauft … 😉

  4. An Josepha gefällt mir vor allem der Vorname 😀 Den hätte ich so gern für eins meiner Mädels gehabt, aber da gab’s leider kein Vorbeikommen an meinem Mann. Die Looks sind alle super!!, mir allerdings auch zu einheitlich dunkel. Vermutlich wirkt es live jedoch wieder ganz anders, weil dann die unterschiedlichen Materialstrukturen besser zur Geltung kommen, und das macht ja immer einen Riesenunterschied.

  5. Ich bin begeistert von den Looks, auch wenn sie nicht alle meinem Geschmack entsprechen. Sie hat anscheinend ihren Signaturelook gefunden und das finde ich super!
    sehr schöne Rubrik, gerne mehr davon!
    Liebste Grüße
    Claudine

  6. Ich liiiiiebe diese Rubrik einfach so! Aber könnt ihr mit dieser tollen Closet Diary Kandidatin auch mal ein Karriere-Interview machen? Mich würde wahnsinnig interessieren, wie sie mit 26 an diesem Punkt in Sachen Stylistin angekommen ist 🙂

  7. Auch ich bin Fan dieser Rubrik und freue mich über jedes neue Closet Diary.
    Blöd nur, dass man danach immer gefühlt zig neue Sachen braucht und am liebsten direkt alles nachkaufen möchte 🙂 Wie heißt denn das Nike Modell vom Donnerstag? Das brauche ich nämlich wirklich unbedingt! Freue mich über eine Rückmeldung. Ganz liebe Grüße, Frauke

SCHREIBE EINEN KOMMENTAR.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Geben Sie einen Text ein

Geben Sie Ihren Namen ein