Tines Interior-Highlights im März: Die Tutu Pendelleuchte, Terrazzo und Zuckerwattensessel

Der Frühling kommt! Und das ist gut so, auch wenn es mich bei dem schönen Wetter der letzten Tage einiges mehr an Disziplin kostet, drinnen vor dem Laptop zu sitzen und die schönsten Interior-Perlen für euch zu finden. Habe mich aber selbst ausgetrickst und mir zur Belohnung für den fertigen Artikel das erste Eis des Jahres versprochen. Motivation galore!

Cuddle on!

Im Dezember berichtete ich über den Möbel-im-Schafspelz-Trend, ein Ende ist noch nicht in Sicht. Fogia macht meinem bisherigen Liebling „Bollo“ des Labels jetzt mit dem Sessel „Barba“ Konkurrenz. Benannt ist er nach dem französischen Begriff für „Zuckerwatte“ und ganz ehrlich, wer wollte sich nicht schon mal in einen riesigen Berg Zuckerwatte setzen?

Terrazzo Liebe bei LÓNJA Living

Schon seit geraumer Zeit folge ich Anna Lempkes Instagram-Account Villa Walther, auf dem sie zusammen mit ihrem Mann, einem Architekten, den Umbau-Prozess ihres Hauses aus den 60er-Jahren dokumentiert.

Als wäre das nicht genug, gründeten sie vor einigen Monaten zusammen mit ihrem Bruder, dessen Freundin und ihrem Mann das Label LÓNJA. Die Idee dazu kam ihnen in einem Portugalurlaub, als auf farbiges Geschirr stiessen.

Der neuste Coup: die hübsche Terrazzo-Serie. Bei der Renovierung ihrer Villa Walther hatten sich die beiden eingehend mit Terrazzo-Böden beschäftigt und dieses Muster lieben gelernt. Die Teile der Serie sind handbemalt und spülmaschinenfest. Die Serie besteht aus 3 Teilen, die vielseitig einsetzbar sind. Ein Blumentopf, der sich auch als Aufbewahrung für Küchenutensilien oder  Vase eignet; ein Teller, der sich durch seinen flachen Boden und  steilen Ränder auch perfekt als Schlüssel- oder Schmuckablage eignet und einen Becher, den man auch als Zahnputzbecher oder kleine Vase benutzen kann.

Ballerina Lampe

Mit ihren auffälligen Plisseefalten aus Stoff erinnert die neue Pendelleuchte Carmen von HARTÔ an das Tutu einer Ballerina. Grazil und leicht wirkt der Entwurf der französischen Designer Pauline Capdo und Luis Bellener vom Brüsseler Designstudio PaulinePlusLuis – erhältlich ist die Lampe in zwei Grössen und drei Farben (weiss, pink und slate grey).

Insta-Crush

So verspielt und candy-coloured wie die Mode der Dänen ist auch das Zuhause von Cathrine de Lichtenberg. Ihr Account cathdelichtenberg ist ein pastellfarbiger Dschungel gespickt mit Flohmarktfundstücken und Designklassikern, oft hart an der Grenze zu Kitsch (Minimalisten machen jetzt besser mal die Augen zu). So clashen in ihrem alten Haus (Baujahr 1898) fliederfarbene Wände mit orangen Lampen und pinke Zuckerbäcker-Vasen mit üppigen, floralen Arrangements, aber so gekonnt und mit eigenwilligem Charme inszeniert, dass man sich unweigerlich verlieben muss.

Mosaikmöbel

Die Antwort auf die „Woher ist die wunderschöne Mosaik-Bank in Cathrine de Lichtenbergs Flur“ nehme ich an dieser Stelle gleich mal vorweg. Die ist Ikon København, ein junges, dänisches Label, gegründet von den Schwestern Amalie and Sarah Thorgaard. Seit 2016 entwerfen die beiden ihre Mosaik-Möbel – Konsolentische, Bänke oder Kuben, entweder schlicht schwarz-weiss oder in trendigen Farben. Kein ganz günstiges Vergnügen, aber in ihrem Onlineshop sind immer mal wieder Objekte im Sale…

Soft Geometry

Die beiden Designer hinter dem kalifornischen Designstudio Soft Geometry verbindet die Liebe zu geometrischen Formen. Ihre Entwürfe sind phantasievolle Gebilde, die fast skulptural anmuten. Bei der Wahl der Materialien ist das Label ähnlich phantasievoll: Basis sind die Stahlgestelle, die durch Samt, Rattan oder einem zotteligen Felldings ergänzt werden.

Kommentare

  1. Hach, ich liebe Eure Interieur-Tipps und lasse nach langer Zeit mal wieder einen Gruß hier. Die Tutu-Lampe hätte ich alleine schon wegen des hübschen Namen, den ihr der Leuchte gegeben habt. Ich wünsche mir immer noch heimlich einen Tutu.

  2. Susanne Vorbröcker sagte am

    Oh, Frühling lässt sein blaues Band ..

    Bei diesen tollen Tips freue ich mich so auf die ersten warmen Sonnenstrahlen auf der Haut… weg mit all dem grau und her mit sanften Farben, luftig leicht soll alles sein.
    Und ich muss sofort los und Blumen besorgen für diese wunderschönen Vasen von Lonja.
    Toll toll toll!!

SCHREIBE EINEN KOMMENTAR.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Geben Sie einen Text ein

Geben Sie Ihren Namen ein