Shop the Trend: Salopettes

Eigentlich wäre dieses Kleidungsstück ein Fall für unsere neue Rubrik Modetherapie: In einer Salopette (dt. Latzhose) sieht man anders als in einer Culotte nicht „klein und wuchtig“, sondern wie ein Riesenbaby aus. Warum man sich dem Einteiler dennoch ganz und gar hingeben sollte?

Die neuen Modelle lassen keinen Zweifel darüber, wie hübsch eine Latzhose in Kombination mit dem richtigen Oberteil und Schuhen aussehen kann. Neben dem perfekten weißen T-Shirt denken wir hier an Mega Sleeves!

journelles-latzhose-zara-10
Foto: Zara

Dabei gibt es mehrere Spielarten der Salopette: Klassische Latzhosen aus Jeans, zerfetzt oder bestickt, kurze Jumpsuits, Overalls mit Lätzchen zum Binden oder Latzkleider („Pinafore“ genannt).

Foto: Soeur.fr
Foto: Soeur.fr
journelles-latzhose-zara-11
Foto: Zara

Labels wie Needle & Thread, Dolce & Gabbana und Diane von Furstenberg machen die Latzhose sogar abendtauglich – oder wie Stella McCartney und MiH Jeans dank körpernaher Schnitte zumindest sehr sexy. Da passt dann auch der Begriff „Salopette“ viel besser als „Latzhose“.

Unsere Lieblinge aus den Onlineshops seht ihr hier:

(Fotos im Header: Chloé, MiH Jeans, Current Elliott, Topshop, Mango, Zara)

 

Kommentare

  1. Bisher habe ich mich damit ja noch so gar nicht anfreunden können, aber je mehr Modelle ich mir anschaue, desto öfter ertappe ichmich dabei, darüber nachzudenken, ob ich nicht doch eine bestellen sollte…schöne Inspiration!

SCHREIBE EINEN KOMMENTAR.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Geben Sie einen Text ein

Geben Sie Ihren Namen ein