JOURlook: Latzhose

Big news! Latzhosen kann man auch tragen, wenn man nicht schwanger ist. So schnell wurde mir auf instagram noch nie was angedichtet – liegt aber vielleicht auch daran, dass dies meine Latzhosenpremiere ist und das richtige Modell erst gefunden werden musste.

Verantwortlich für dieses hübsche Ding sind die Hamburger: Closed hat die perfekte Passform designt und ich fühle mich pudelwohl!

Plateaus: Stella McCartney
Spitzentop: Edited the Label
Latzhose: Closed
Tasche: Chloé „Marcie“

Kommentare

  1. ich mag eigentlich keine latzhosen (nicht mal in der schwangerschaft 🙂 ) – aber mit dem shirt und vor allem den schuhen !!!! – richtig super!

  2. Ich liebe Latzhosen. Habe mir letztes Frühjahr in London eine gekauft. Nun bin ich im 7. Monat und kann das Schätzchen auch noch tragen. Find`s klasse, ob mit Babykugel oder ohne. Dazu Ringelshirt und flache Schuhe – fertig ist der Alltags-Look. Erfahrungsgemäß finden die Männer die Latzhose eher unchic, aber, hauptsache bequem. Auf `ner Hochzeit ziehen wir sowas ja auch nicht an.

    Herzlichst aus Frankfurt
    Anna

    http://stil-box.net/

  3. UIj, mit Latzhosen hab ich es so gar nicht. Sind wirklich nichts für mich, aber wenn es ein klasse Styling gibt dann bei dir hier: Bluse und vor allem die Schuhe sind top dazu! LG Sabna | Oceanblue Style ~ 40+ Modeblog aus Frankfurt am Main

  4. Ich finde die Latzhose steht dir total gut! Darf ich fragen in welcher Größe du diese trägst? Die sitzt bei dir so schön locker!

SCHREIBE EINEN KOMMENTAR.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Geben Sie einen Text ein

Geben Sie Ihren Namen ein