Spontanaktion: Team Journelles Office Flash Sale in Berlin!

Wie heißt es so schön: „Alles muss raus!“ Noch vor Frühlingsbeginn machen wir diese Woche Platz in unserem Kleiderschrank und im Journelles HQ, denn hier quillen mal wieder die Regale über. Wer beim letzten Flash Sale und dem Journelles Café dabei war weiß: Es lohnt sich. Diesmal im Angebot: Best of Sample Sale, ausgesuchte Teile

Wie heißt es so schön: „Alles muss raus!“ Noch vor Frühlingsbeginn machen wir diese Woche Platz in unserem Kleiderschrank und im Journelles HQ, denn hier quillen mal wieder die Regale über. Wer beim letzten Flash Sale und dem Journelles Café dabei war weiß: Es lohnt sich.

Diesmal im Angebot: Best of Sample Sale, ausgesuchte Teile von unseren Lieblingsdesignern wie Isabel Marant oder Kaviar Gauche und nicht zu vergessen jede Menge unbenutze Beauty-Artikel, deren Erlös an das LaGeSo gespendet wird.

Mit dabei sind ausserdem JOUUR. und vonhey!

Los geht’s diesen Donnerstag (18. Februar) um 16 Uhr. Bis 20 Uhr könnt ihr vorbei schauen – bitte sagt auf Facebook zu, damit wir einen Überblick über die teilnehmenden Personen haben. Dort geben wir dann am Mittwoch auch die genaue Adresse bekannt.

Für den Flash + Sample Sale und Beauty Basar gilt wie immer: Cash only! Die JOUUR. Teile könnt ihr auch mit EC-Karte bezahlen.

Wir freuen uns auf euch!

Von Alexa

Ich liebe schreiben, bloggen und schöne Dinge zu entwerfen, also mache ich all das.

Als Journalistin habe ich für Magazine und Zeitungen wie Business Punk, Fräulein, Gala, FTD/how to spend it, Instyle, Lufthansa Magazin, Stern, Tagesspiegel, Vanity Fair und zitty gearbeitet. Meine Online-Erfahrungen habe ich u.a. Stylebook und styleproofed gesammelt. Mein Blog heißt Alexa Peng, mein Schmuck-Label vonhey. Ich komme aus dem Rheinland und bin in einem Dorf am Waldesrand aufgewachsen, wo nur einmal in der Stunde ein Bus fuhr. Da muss man sich was einfallen lassen, um sich nicht zu langweilen. Meine Tante hatte in der Stadt eine Boutique und einen Schrank voller Kleider, Schuhe und Taschen, mit denen wir Kinder verkleiden spielen durften. Wir haben Modenschauen im Hobbykeller veranstaltet und die ganze Nachbarschaft eingeladen. Dass ich mal was mit Mode machen würde, war also klar. Nach dem Abi habe ich an der AMD in Hamburg Mode-Journalismus studiert und später an der UdK in Berlin einen Master of Arts in Kulturjournalismus gemacht. In Zukunft will ich mein Label weiteraufbauen, die Welt sehen und gute Geschichten schreiben.

(Foto: Sandra Semburg)

Kommentare (6) anzeigen

6 Antworten auf „Spontanaktion: Team Journelles Office Flash Sale in Berlin!“

Ihr Lieben, habt ihr Euch schonmal überlegt einen ticktack-Shop – für einen laufenden „clean up your closed“ und/oder Überbleibsel vom Flash Sale – einzurichten?

Klaro. Das ist vor allem für unseren Überblick der Personenanzahl gedacht. Du bist notiert (und sag mal Hallo :))

Liebe Jessie! Ich versuche jetzt einfach ein zweites Mal mein Glück bei dir! Gibt es eine klitzekleine Chance, dass du morgen deinen Chinti&Parker Watermelon Sweater verkaufen wirst? Ich hatte deshalb vor ein paar Monaten eine Mail geschickt, damals war dem noch nicht so…;) Über eine Antwort freue ich mich riesig, liebste Grüße aus Rom!

Liebe Jessie,
ich bin aus Frankfurt aus der Stadt von Kerstin, würdest Du auch Online verkaufen?
Ich bräuchte noch viele Oberteile und habe Größe M, d. h. für Winter oder Sommer mir fehlen irgendwie Oberteile.

Danke Dir
Liebe Grüße

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site is protected by reCAPTCHA and the Google Privacy Policy and Terms of Service apply.

Journelles ist das grösste unabhängige Mode-Blogazine in Deutschland und wurde 2012 von Jessie Weiß gegründet. Die 34-jährige Unternehmerin legte 2007 den Grundstein für die Modeblogosphäre mit dem Netz-Urgestein LesMads und arbeitet seither als Journalistin, Moderatorin und Kreativdirektorin.