Daumenkino, Burlesque & Konfetti: So war die zLabels x Constantin Film „Drunk in Love“ Berlinale-Party!

Die 66. Internationalen Filmfestspiele halten allerlei Überraschungen parat: Mit die schönste Party war die zLabels x Constantin Film Berlinale Party in der Kleinen Nachtrevue im Stadtteil Tiergarten. Erst Juwelen anschmachten bei Bulgari, dann Burlesque Theater – was für ein Szenenwechsel! Passend zum Valentinstag wurde unter dem Motto „Drunk in Love“ bis in die Morgenstunden gefeiert,

Die 66. Internationalen Filmfestspiele halten allerlei Überraschungen parat: Mit die schönste Party war die zLabels x Constantin Film Berlinale Party in der Kleinen Nachtrevue im Stadtteil Tiergarten. Erst Juwelen anschmachten bei Bulgari, dann Burlesque Theater – was für ein Szenenwechsel!

Passend zum Valentinstag wurde unter dem Motto „Drunk in Love“ bis in die Morgenstunden gefeiert, was sich an der leicht übermüdeten Stimmung („Hat jemand eine Aspirin??“) in der Redaktion bemerkbar machte… Trotz des kleinen Schlafdefizits bekommt ihr hier aber alle Eindrücke des Abends!

Schon beim Reinkommen regnete es Konfetti! Gefeiert wurde mit Promis wie Anna-Maria Mühe, Jessica Schwarz und vielen weiteren bekannten Gästen, die mit Kleidern von mint&berry, Kiomi und Zign ausgestattet wurden.

Zur Berlinale gibt es von vielen Labels einen Showroom, in dem man sich für ein Event ausstatten lassen kann. Dabei handelt es sich in der Regel um Luxusmarken. Im Showroom von zLabels brummte es aber besonders, zumal man sich hier von Kopf bis Fuß einkleiden konnte. Johanna Klum hat zum Beispiel dieses Outfit gefunden:

Journelles-Berlinale-Showroom-zlabels-16

Der Jumpsuit, die Jacke und die Tasche sind von mint&berry, die Schuhe von Zign.

Schauspielerin Josefine Preuß („Saphirblau“) entschied sich dagegen für ein langes Kleid von mint&berry und als Kontrast dazu eine Clutch von Kiomi in „Golden Curry“.

Journelles-Berlinale-Showroom-zlabels-17

Ich habe mir diese Pelzjacke von mint&berry ausgesucht. Lexis Kleid stammt aus der Sommerkollektion 2015. Zufall, dass sie es für diesen Abend gewählt hat. Aber wieso sollte man so ein schönes Kleid nur einmal tragen? Mein weißes Spitzenkleid ist von Dolce & Gabbana.

Foto: Getty Images for zLabels
Foto: Getty Images for zLabels

 

Zu den am besten gekleideten Frauen des Abends zählte ausserdem Iris Berben in einem weißen Kleid von Kiomi und Gucci Mules (hier in Nude), die wie wir großen Spaß auf der Tanzfläche hatte.

Iris Berben (Foto: Getty Images for zLabels)
Iris Berben (Foto: Getty Images for zLabels)

 

Denn neben ziemlich strammen Drinks gab es Lovesongs vom „I love Engtanz“-Team, das im Picknick Berlin durch ihre einmaligen Auftritte bekannt geworden ist. Ich sage nur: Prince, Mary J. Blige und Sade rauf und runter.

Weiterer Höhepunkt des Abends war eine Burlesque-Show, die von der Club-Inhaberin Sylvia Schmid alias „Gypsy“ persönlich geboten wurde, inklusive Spagat auf der Theke. Im offiziellen Pressetext heißt es: „Herzlich Willkommen in der Kleinen Nachtrevue, dem Burlesque-Theater, einem Ort frecher Texte, spitzer Worte und einer Hochburg der fallenden Textilien!“

Wir waren ziemlich beeindruckt von ihren derben Sprüchen, Beweglichkeit und wie schnell sie diese Pailletten-Dinger kreisen lassen konnte!

Das war aber noch nicht alles: Für Mega-Spaß sorgte das Daumenkino, das einen Ehrenplatz auf meinem Schreibtisch bekommt. Auf dem Foto seht ihr Lisa Hirthe, die diesen Abend mit organisiert hat.

journelles-zlabels-valentines-party-daumenkino

Franziska Knuppe, Katrin Berben und Bettina Zimmermann (Foto: Getty Images for zLabels)

 

Auch Promis wie Franziska Knuppe, Katrin Berben (Frau von Oliver Berben, Filmproduzent und Constantin Film Geschäftsführer) und Bettina Zimmermann hatten sichtbar viel Spaß in dem Mini-Studio – und ebenfalls vorher im Showroom hübsche Outfits für den Abend gefunden!

Gegen zwei Uhr nachts sind wir mit Konfetti im Haar und mit einem Daumenkino in der Hand als Erinnerung nach Hause gefahren. Auf der Innenseite steht übrigens dieser Spruch: „Trust me, You can dance – Gin Tonic“.

– In freundlicher Zusammenarbeit mit zLabels –

Von Jessie

Ich bin Jessie Weiß, 32 Jahre jung, lebe verheiratet in Berlin, bin Mama von Levi (1), schwanger mit dem zweiten Kind sowie Gründerin von Journelles. Ich liebe Phoebe Philo, Stella McCartney und Isabel Marant, kann aus anatomischen Gründen nicht auf hohen Schuhen laufen, habe einen Céline-Taschentick, tanze und höre leidenschaftlich gern Hip Hop, kann mir selten Ironie verkneifen, leider immer noch kein Französisch sprechen, obwohl ich Paris für die schönste Modestadt der Welt halte, gucke am liebsten Jimmy Fallon, Jan Böhmermann, Game of Thrones oder entspanne beim Serienmarathon auf Netflix, bin ein kleiner Workaholic mit Multitaskingtalent, professionelle Instagram-Durchscrollerin, in jeder Lebenslage tollpatschig, habe ein Faible für skandinavisches Interior und einen Kissen-Tick, bin groß im Wellness machen und wäre daher noch lieber professionelle Hoteltesterin. Mode ist meine grosse Liebe, aber meine Kohle investiere ich eher in Reisen und Essen – und neuerdings fast ausschliesslich in mein Kind.

Als alter Bloghase – 2007 habe ich LesMads mitbegründet – ging im Oktober 2012 mein persönlicher Traum in Erfüllung: Ich habe mich mit "Journelles" selbstständig gemacht. Das Blogazine ist mein digitales Zuhause, News-Plattform, Modetagebuch und tägliche Anlaufstelle für spannenden Content rund um die Themengebiete Interior, Reisen, Beauty und sowohl High Fashion als auch Contemporary Labels und Highstreetmode.

Nebenbei habe ich die Modesendung It's Fashion auf EinsPlus von der ARD moderiert, berate Firmen im Social-Media-Bereich, halte Vorträge und reise um die Welt, um euch täglich den schönsten Content zu präsentieren. Im Juni 2015 habe ich mein eigenes Modelabel JOUUR. gegründet.

2016 ist mein Sohn Levi auf die Welt gekommen. Baby-Themen werden seither auf Mini Journelles behandelt und das nun auch wieder intensiver, da unser zweites Kind unterwegs ist.

Journelles ist inzwischen gewachsen: Wir sind ein sechsköpfiges Redaktionsteam im Berliner Prenzlauer Berg und haben im Sommer 2018 unseren ersten temporären Concept-Store, den Journelles Marché, eröffnet.

Mein Credo: Mode muss Spaß machen, auf Augenhöhe funktionieren und sollte sich nicht so ernst nehmen.

Mehr über mich findet ihr im Presse-Bereich, auf Instagram und ab und an auf YouTube. Subscribe!

Aktuelles Presse-Feature:

VOGUE.DE: "Influencer im Portrait: Jessica Weiß - Alles, nur kein Stillstand"

Kommentare (3) anzeigen

3 Antworten auf „Daumenkino, Burlesque & Konfetti: So war die zLabels x Constantin Film „Drunk in Love“ Berlinale-Party!“

Dem Text merkt man die flotte Sause an der ein oder anderen Stelle an. 😉 #aspirinfüralle Die Fotos sehen nach einer Menge Spaß aus!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site is protected by reCAPTCHA and the Google Privacy Policy and Terms of Service apply.

Journelles ist das grösste unabhängige Mode-Blogazine in Deutschland und wurde 2012 von Jessie Weiß gegründet. Die 34-jährige Unternehmerin legte 2007 den Grundstein für die Modeblogosphäre mit dem Netz-Urgestein LesMads und arbeitet seither als Journalistin, Moderatorin und Kreativdirektorin.