Schmuckfavoritin der Saison: Aurelie Bidermann Showroom

„Wieso trage ich eigentlich so wenig Schmuck?“, geistert es mir durch den Kopf, als ich mit Kerstin im zweiten Hinterhof gleich neben Colette auf der Rue Saint-Honoré den Showroom von Schmuckdesignerin Aurelie Bidermann betrete. Denn dort gibt es so dermaßen viel schönes Design, dass ich mir mit einer kleinen Kette und (Ehe-)Ring ganz bieder vorkomme. Klotzen statt kleckern gilt bei der Französin in der kommenden Sommersaison und das drückt sich in bohemian Designs aus: Traumfänger, Kreolen, bunte hippie-eske Armbänder und grosse Statementketten in Gold beherrschen das Bild.

Dazu der puristisch schöne Raum und die liebevoll in Szene gesetzten Stücke auf goldenen Podesten, in Korallen gehängt, auf Bastvierecke gelegt: So präsentiert man Schmuck vernünftig. Bei jedem dritten Stück flüsterte ich Kerstin ins Ohr: „Bestell mir das unbedingt mit!“ Hier seht ihr, wieso:

Aurelie Bidermann Frühjahr 2015:

SCHREIBE EINEN KOMMENTAR.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Geben Sie einen Text ein

Geben Sie Ihren Namen ein