Anprobiert mit NET-A-PORTER: Jessies Winter Wishlist mit Khaite, Loulou Studios und Nanushka

ANZEIGE

Wie jede Saison darf ich mich bei NET-A-PORTER durch meine persönlichen Designer-Highlights probieren und Traumteile aussuchen, die mich im Onlineshop immer und immer wieder angelacht haben. Bei meiner letzten Ausgabe im Herbst habe ich meinen frischen Babybauch versteckt (hättet ihr es geahnt?), zuvor meine Sommer-Lieblinge vorgestellt (die Fotos mag ich unheimlich!). Im Frühjahr habe ich bei der Anprobe noch nicht geahnt, dass wir in dieses verrückte Corona-Jahr rutschen würden – rückblickend würde ich die Kleider allesamt genau so weiter tragen.

Für meine Winter-Edition habe ich mich diesmal mit Fotografin Alicia ins Studio eingeschlossen und nebenbei ein paar schwangerschaftstaugliche Looks gestylt – obwohl es sich natürlich um „normale“ Kleider handelt. Eine Mischung aus gemütlich und festlich, denn das kann mein englischer Liebling beides gleich gut!

Das luxuriöse Rippstrick-Kleid

Ein Traum unterm Baum – und recht wahrscheinlich geh ich darin als Weihnachtskugel durch – ist das Rippstrickkleid von Khaite

Ohrringe: Bottega Veneta

 

 

 

Zopfstrick und Cowboy-Boots

Pullover, hier getragen als Kleid: Nanushka. Wurde soeben um 50% herab gesetzt!

Stiefel: Isabel Marant

Clutch: Bottega Veneta

Der cosy Cashmere Sweatsuit

Gemütlicher wird es nicht. Ich liebe den Cashmere-Suit von Loulou Studios bestehend aus Hoodie und Hose!

Wahlweise kann man dazu auch den Rollkragenpullover wählen. Ich trage hier meine Chloé-Sonnies dazu. Die gibt es leider nicht mehr. Die Tasche von Bottega Veneta aber noch in diesem tollen Creme-Ton!

Habt ihr einen Lieblingslook?

In Kooperation mit NET-A-PORTER

Fotos: Alicia Kassebohm

SCHREIBE EINEN KOMMENTAR.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Geben Sie einen Text ein

Geben Sie Ihren Namen ein