Tschüss, Unreinheiten! Meine Wunderwaffe in der Schwangerschaft ist das Ausgleichende Tagesfluid von Dr. Hauschka

Gründerin Journelles

Anzeige in Kooperation mit unserem Langzeitpartner Dr.Hauschka

Seit über einem halben Jahr habe ich kein Kosmetikstudio mehr von innen gesehen – dabei war der regelmäßige Besuch bei meinen anderen zwei Schwangerschaften stets mein Highlight und trotz Hautausreinigung wie ein Wellness-Aufenthalt für mich. Der stete Lockdown macht mir mit Baby Nummer drei einen Strich durch die Rechnung und ich versuche meine Hautpflege zuhause daher ernst zu nehmen – jedes Einschließen im Badezimmer ist auch die Flucht vor meinen Jungs 😉

Und auch wenn ich nach wie vor mit kleinen Unreinheiten zu kämpfen habe, so ist meine Haut mit dem Mädchen wesentlich  besser als bei den Jungs – und das liegt mit Sicherheit auch an meiner Hautpflege, die ich in den letzten Wochen fast ausschliesslich mit Naturkosmetik von Dr. Hauschka bearbeitet habe – genauer gesagt mit einem der neuen Fluide von Dr. Hauschka.

Bei meiner letzten Facial Behandlung mit Dr. Hauschka – hier hatte ich gerade (!) heraus gefunden, dass ich schwanger bin -, hat mir die Expertin gesagt, dass ich zwar insgesamt ein gutes Hautbild habe, aber hier und da zu Unreinheiten neige. Meine Haut war sehr durstig und Feuchtigkeit wurde regelrecht wie bei einem Schwamm aufgesogen. Da lag es nahe, bei der Tagespflege das Ausgleichende Tagesfluid zu wählen.

Meine neue Wunderwaffe: Das Ausgleichende Tagesfluid

Das Ausgleichende Tagesfluid eignet sich besonders für Menschen mit Mischhaut. Es reguliert unreine Haut und schenkt ihr langanhaltend Feuchtigkeit. Perfekt als Make-Up Grundlage! Das Beste daran, besonders in der Schwangerschaft:

Es handelt sich um 100 % Naturkosmetik bzw. Biokosmetik nach NATRUE-Standard zertifiziert, ist frei von synthetischen Duft-, Farb- und Konservierungsstoffen, kommt komplett ohne Mineralöle, Silikone und PEG aus und die Rohstoffe werden, wann immer möglich, aus kontrolliert-biologischem oder biologisch-dynamischem Anbau und unter fairen Bedingungen gewonnen

Ich benutze bei meiner Tages- und Nachtpflege auch immer noch andere Markenprodukte, keine Frage. An einem guten Serum komme ich auch nicht vorbei – aber es gibt Konstanten, die mir wichtig sind. Zur Stärkung liebe ich das klärende Gesichtstonikum, abends nutze ich zum Reinigen immer die Gesichtswaschcreme und bei Bedarf den Augen Makeup Entferner (trage aber kaum noch Mascara).

Das Ausgleichende Tagesfluid hab ich aber besonders ins Herz geschlossen, weil es so easy aufzutragen ist und herrlich nach Zitrone duftet. Für mich eine kleine Erfrischung und perfekte Grundlage für meine CC-Creme!

Und es ist tatsächlich so, dass ich viel weniger Pickel als in den vorigen Schwangerschaften in derselben SS-Woche habe – wenn auch kleine Mitesser dringend mal zur Ausreinigung müssten.

Meine aktuellen Lieblinge in Gebrauch von Dr.Hauschka

Die neuen Fluids von Dr.Hauschka…

…sind übrigens für unterschiedliche Hautbilder entwickelt worden.

Neben dem Ausgleichenden, das ich gewählt habe, gibt es noch das Beruhigende für irritierte Haut sowie das Aktivierende für trockene Haut.

Von Jessie

Ich bin Jessie Weiß, 32 Jahre jung, lebe verheiratet in Berlin, bin Mama von Levi (1), schwanger mit dem zweiten Kind sowie Gründerin von Journelles. Ich liebe Phoebe Philo, Stella McCartney und Isabel Marant, kann aus anatomischen Gründen nicht auf hohen Schuhen laufen, habe einen Céline-Taschentick, tanze und höre leidenschaftlich gern Hip Hop, kann mir selten Ironie verkneifen, leider immer noch kein Französisch sprechen, obwohl ich Paris für die schönste Modestadt der Welt halte, gucke am liebsten Jimmy Fallon, Jan Böhmermann, Game of Thrones oder entspanne beim Serienmarathon auf Netflix, bin ein kleiner Workaholic mit Multitaskingtalent, professionelle Instagram-Durchscrollerin, in jeder Lebenslage tollpatschig, habe ein Faible für skandinavisches Interior und einen Kissen-Tick, bin groß im Wellness machen und wäre daher noch lieber professionelle Hoteltesterin. Mode ist meine grosse Liebe, aber meine Kohle investiere ich eher in Reisen und Essen – und neuerdings fast ausschliesslich in mein Kind.

Als alter Bloghase – 2007 habe ich LesMads mitbegründet – ging im Oktober 2012 mein persönlicher Traum in Erfüllung: Ich habe mich mit "Journelles" selbstständig gemacht. Das Blogazine ist mein digitales Zuhause, News-Plattform, Modetagebuch und tägliche Anlaufstelle für spannenden Content rund um die Themengebiete Interior, Reisen, Beauty und sowohl High Fashion als auch Contemporary Labels und Highstreetmode.

Nebenbei habe ich die Modesendung It's Fashion auf EinsPlus von der ARD moderiert, berate Firmen im Social-Media-Bereich, halte Vorträge und reise um die Welt, um euch täglich den schönsten Content zu präsentieren. Im Juni 2015 habe ich mein eigenes Modelabel JOUUR. gegründet.

2016 ist mein Sohn Levi auf die Welt gekommen. Baby-Themen werden seither auf Mini Journelles behandelt und das nun auch wieder intensiver, da unser zweites Kind unterwegs ist.

Journelles ist inzwischen gewachsen: Wir sind ein sechsköpfiges Redaktionsteam im Berliner Prenzlauer Berg und haben im Sommer 2018 unseren ersten temporären Concept-Store, den Journelles Marché, eröffnet.

Mein Credo: Mode muss Spaß machen, auf Augenhöhe funktionieren und sollte sich nicht so ernst nehmen.

Mehr über mich findet ihr im Presse-Bereich, auf Instagram und ab und an auf YouTube. Subscribe!

Aktuelles Presse-Feature:

VOGUE.DE: "Influencer im Portrait: Jessica Weiß - Alles, nur kein Stillstand"

Kommentare (3) anzeigen

3 Antworten auf „Tschüss, Unreinheiten! Meine Wunderwaffe in der Schwangerschaft ist das Ausgleichende Tagesfluid von Dr. Hauschka“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site is protected by reCAPTCHA and the Google Privacy Policy and Terms of Service apply.

Journelles ist das grösste unabhängige Mode-Blogazine in Deutschland und wurde 2012 von Jessie Weiß gegründet. Die 34-jährige Unternehmerin legte 2007 den Grundstein für die Modeblogosphäre mit dem Netz-Urgestein LesMads und arbeitet seither als Journalistin, Moderatorin und Kreativdirektorin.