Journelles Maison: Herbstliche Lookbook-Inspiration von Light and Ladder

Dieses Lookbook macht Lust auf herbstliche Farben, Luftpflanzen und schöne Blumenarrangements.

Farrah Sit ist die Gründerin des Brooklyner Design Studios Light and Ladder. Sie hat zwei Überzeugungen: Das eigene Zuhause soll aussehen wie ein Garten. Und: Own less and own well. Weniger ist mehr sozusagen.

Da kann man es mit Möbeln und Designobjekten genauso halten wie mit Kleidung – oder auch mit Freunden. Wer wenig hat, aber das von guter Qualität, der ist mindestens genauso glücklich damit. Wenn nicht gar viel glücklicher. Genau das sagt ja bekanntlich auch die japanische Bestsellerautorin Marie Kondo. Man denke nur an Jessies Ausmist-Aktion.

Mit beiden Überzeugungen trifft Gründerin Farrah unseren Zeitgeist auf den Punkt: Natur wird vielen Menschen immer wichtiger. Zuhause sprießen Avocadokerne, wird saftiges Grün gewässert und immer mehr Menschen versuchen sich an einer neuen Form von selbstauferlegtem Verzicht. Weniger kaufen, weniger horten – dafür das Gute genießen.

Schon das erste Lookbook von 2014 macht Lust auf Grün. Luftpflanzen, wie die wunderschöne Almolonga, sprießen schon damals neben Farn, Klee und Bubikopf. Klar wird: Farrah Sit ist nicht mal eben auf den Zug Grünpflanzen-Trend aufgesprungen, sondern beschäftigt sich schon lange und leidenschaftlich mit dem Thema.

 

farrahsit-nicolefranzen-lookbook-2014-02

 

Umso besser gefällt uns ihr ganz neu erschienenes Lookbook 2016. Es zeigt die herbstliche Spielart von Blumenarrangements und Pflanzen. Die Designobjekte werden alle im Studio von Light and Ladder in Brooklyn entworfen. Farrah nimmt sich am liebsten ein Beispiel an der lebendigen Einfachheit der Natur und kombiniert diese mit urbanen, geometrischen Linien. Neben großen und ganz kleinen Blumentöpfen, gibt es Tassen und Becher sowie Garderobenhänger und eine formschöne Gießkanne.

 

LightandLadder_Journelles

LightandLadder_Journelles

 

Die Fotografien, die übrigens Nicole Franzen aufgenommen hat, überzeugen durch ihre Klarheit und das spezielle Licht. Sie sind entstanden in der Wohnung eines Architekten-Ehepaars, welches dieses Apartment in einem Bürohaus aus den 30er Jahren renoviert und ausgebaut hat. Vorbild für die harmonische Ausgestaltung des limierten Raumes waren Le Corbusier und der belgische Designer Axel Vervoordt.

 

LightandLadder_Journelles

 

Ein Lookbook, das Lust macht auf herbstliche Farben wie Weinrot und schwarze Kerzen mit Gold und das zeigt, wie gut sich Grünpflanzen auch in der kalten Jahreszeit zuhause machen.

 

LightandLadder_Journelles

LightandLadder_Journelles

 

Unsere Lieblinge aus dem Shop:

light-ladder-lookbook-journelles

Der Versand erfolgt aus Amerika, direkt aus dem Studio in Brooklyn, deshalb darf man beim Bestellen nicht vergessen, dass Versandgebühren und eventuell Zoll anfallen.

Fotos: Light and Ladder by Nicole Franzen

Von Alicja

Ich bin Alicja und schreibe für euch über Interior, Design und Kunst. Wenn ich nicht gerade Zuhause die Bude umräume, wilde Collagen fabriziere oder eine neue Postkarten-Ausstellung an meiner Wand kuratiere, dann berichte ich liebend gern über junge Designer, Trends, Künstler und Labels. Bisher auf meinem Blog Kooye – seit Oktober 2016 auch hier auf Journelles.

Im Moment studiere ich Kunst- und Bildgeschichte an der Humboldt Universität. Davor habe ich in Freiburg einen Bachelor in Medienkulturwissenschaft und Kunstgeschichte gemacht. Kunst, Medien, Philosophie und Gesellschaft sind hier meine Themen.
In meinem Alltag mag ich Bücher und Magazine, Pflanzen und Keramik, Kunstausstellungen, mit meinem roten Hollandrad durch die Gegend düsen und Freundinnen-Nachmittage mit Apfel-Zimtkuchen.

Folgt und schreibt mir gern auf Instagram und meinem Blog.

Schreibe den ersten Kommentar
Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site is protected by reCAPTCHA and the Google Privacy Policy and Terms of Service apply.

Journelles ist das grösste unabhängige Mode-Blogazine in Deutschland und wurde 2012 von Jessie Weiß gegründet. Die 34-jährige Unternehmerin legte 2007 den Grundstein für die Modeblogosphäre mit dem Netz-Urgestein LesMads und arbeitet seither als Journalistin, Moderatorin und Kreativdirektorin.