JOURlook: Jacquard von Kopf bis Fuß

Auf den Laufstegen war es omnipräsent, die Streetstyle-Stars haben es vorgemacht und ich habe auch mal getestet: Mustermania von Kopf bis Fuß! Das Objekt: ein Jacquard-Anzug von Zara, den ich zur frontlineshop-Modenschau ausführte und auf gemischte Gefühle stieß. Verständlich, da auch ich bei der Onlinebestellung nicht wusste, dass der Print leicht glitzert und ich mir vorkam wie ein verfrüht aufgestellter Lametta-Weihnachtsbaum. Über den Spruch: „Oh hübsch, ein wenig Harald-Glööckler muss mal sein!“ musste ich unheimlich lachen – dennoch wollten viele Frauen wissen, woher ich den Zweiteiler habe.

Keine Frage, Muster am ganzen Körper, das bedarf einer gehörigen Portion Selbstbewusstsein. Im Alltag, wie hier an einem beschaulichen Samstag fotografiert, muss man mit irritierten Blicken rechnen – sogar in Berlin. Dafür bekommt die Mini-Baseballjacke zehn Punkte und auch die Hose funktioniert allein prima. Nur die Kombination sehe ich eher für Abendveranstaltungen.

 

Hier getragen mit Asos-Schuhen, COS-Mütze und Céline-Tasche.

Kommentare

  1. also ich bin auch begeistert, hat durch das muster von kopf bis fuß aber auch irgendwie etwas schlafanzugmäßiges 😉 ich glaube ich hätte allerdings eine andere tasche&andere schuhe kombiniert…ansonsten top! jessie, ich kann dir nicht sagen, wie unglaublich toll es ist, dich wieder bewundern zu dürfen!

  2. Juliane sagte am

    Ich finds toll! Ich hätte irgendwie auch nie gedacht, dass der Anzug von Zara ist ..sieht ziemlich hochwertig aus! Thumbs up – für die Tasche sowieso!;)

  3. Ich weiß gar nicht wie du das machst! Es sieht immer toll aus. Was wäre das Leben ohne Designer und bei Zara sitzen auch junge Talente, deren Aufgabe es ist, Themen aufzugreifen. Muster+Jaquard+Glitzer+Komplettlook ist einfach wunderbar!

  4. wow..tasche und schuhe sind ganz schön daneben gegriffen..

    habe den zweiteiler auch bei zara gesehen.. auf dem foto sieht das ja noch nett aus aber in real furchtbar!

    man muss nicht jedem trend hinterherlaufen, meine devise 😉

SCHREIBE EINEN KOMMENTAR.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Geben Sie einen Text ein

Geben Sie Ihren Namen ein