„Zusammenarbeit, Authentizität und Persönlichkeit sind das A und O für Erfolg auf Instagram“ – Eva Chen auf Journelles TV

Die Social-Media-Expertin enthüllt ihre besten Tipps

Eva Chen ist Director of Fashion Partnerships bei Instagram und eine Social-Media-Ikone. Ihr folgen sage und schreibe 1,4 Millionen Menschen weltweit dabei, wie sie ihren Berufs- und Familienalltag in New York bestreitet. Wir sprachen mit ihr live aus dem Big Apple über die besten Instagram-Formate und Tools, wie man sich als Marke abhebt, und natürlich die ultimativen Tipps für die Kinderbetreuung Zuhause.

Für mich ist es eine kleine große Ehre, die Live-Session mit Eva Chen bekommen zu haben. Im Rahmen meines neuen Digitalformats Journelles TV habe ich die ehemalige Chefredakteurin von Lucky am Abend direkt via Instagram zugeschaltet. Die Freude ist groß, denn Eva ist eine bekannte Größe in der Fashion-Branche, die dazu auch noch unglaublich sympathisch und authentisch wirkt.

Auf Instagram teilt die New Yorkerin ihre schönsten Outfits #evachenpose und gibt gleichzeitig Einblicke in persönliche Momente. Eva Chen ist eine echte Power-Frau: Gerade noch mit Anna Wintour bei der Met Gala im Statement-Kleid von Prabal Gurung unterwegs und im nächsten Moment Zuhause mit den Kids zwischen Verkleidungsaktionen und der Sesamtstraße. Ach ja, und ganz nebenbei schreibt Eva Chen auch noch Kinderbücher – Hut ab!

Wir sind beeindruckt von so viel Talent und Lebensfreude – da kann man nur sagen: Vorhang auf für Eva Chen! Hier kommen alle Insights aus unserem exklusiven Live-Talk mit ihr.

Insights aus unserem Live-Talk:

Darüber, warum sie gerade nicht zum Thema Mode postet

Auf Instagram wurde ich dazu schon mehrfach gefragt. Ich habe zwei Kinder und um die dreht sich mein Leben gerade am meisten. Mode ist momentan weniger relevant für mich. Ich denke, wir befinden uns gerade in einer ganz besonderen Zeit, in der alle zusammenhalten und sich unterstützen müssen. Wir müssen uns selbst gegenüber nachsichtiger sein, um dies gemeinsam durchzustehen.

Kindererziehung in Zeiten von Corona

Meine Kinder sind jetzt in einem Alter, in dem sie besonders aktiv und schnell überdreht sind. Wir leben in einer Wohnung ohne Hinterhof oder Garten in New York, und es ist eine ziemliche Herausforderung, Arbeit, Putzen und Kinderbetreuung gleichzeitig zu bewältigen ist sehr anstrengend. Ironischerweise hilft es mir, tagsüber keinen Blick auf Instagram und Co. zu werfen. Es passiert gerade so viel und ich versuche mich erst abends damit auseinanderzusetzen. Dann habe ich mehr Zeit, um mich inspirieren zu lassen. Mittlerweile shoppe ich auch über Instagram.

Was tun für die Work-Life-Balance?

Es wird erwartet, dass Frauen heutzutage in der Lage sind, alles gleichzeitig zu tun. An manchen Tagen bin ich glücklich und kann viel erledigen, an anderen Tagen bin ich frustriert und schaffe gar nichts. Ich arbeite in Vollzeit, bin Mutter und habe ein Privatleben. Im Grunde genommen sind das drei Jobs, die ich bewältigen muss. Das gilt nicht nur für mich, sondern für viele Menschen da draußen. Wir müssen aber auch verstehen, dass jetzt eine seltsame Zeit ist. Niemand kann in der Lage sein, alles auf die Reihe zu kriegen. Ich bin glücklich, solange meine Familie und Freunde gesund sind. Das ist am wichtigsten.

Tipps für die „Me Time“

Wenn die Kinder im Bett sind, nutze ich die Zeit für mich. Ich kann E-Mails senden, meinen Freunden schreiben und einfach mal durchatmen. Mein Rat: Nehmt euch jeden Tag mindestens 15 Minuten Zeit für euch selbst. Mein Mann arbeitet auch von Zuhause aus. Wir kümmern uns abwechselnd um Tao und Ren, und das klappt sehr gut. Eine andere Mutter sagte mir auch, man brauche ein Codewort wie „Alarmstufe Rot“, wenn man nicht mehr kann. Ich hab es erst einmal benutzt, aber es hilft tatsächlich.

Pro-Tipp, wie man die Kinder unterhält

Meine Kinder lieben es, mit Wasser zu spielen. Also fülle ich große Töpfe und Pfannen mit ein wenig Seife und Wasser und sage ihnen, dass heute Auto-Waschtag ist. Das beschäftigt sie für etwa eine halbe Stunde. Außerdem spielen sie mittlerweile miteinander, was toll ist.

Darüber, wie sich der Berufsalltag in Corona-Zeiten verändert hat

Ich arbeite mit Designern, Stylisten und Visagisten zusammen und gebe ihnen Tipps, wie sie Instagram besser nutzen können. Gerade jetzt ist eine sehr herausfordernde Zeit, besonders für kleine Unternehmen und Selbstständige. Wir haben viel darüber nachgedacht, wie wir ihnen jetzt helfen können. Viele Leute fragen mich auch nach Instagram-Live und wie sie das Shopping-Tool besser nutzen können. Wir arbeiten derzeit an vielen kleinen Funktionen, um möglichst viel Unterstützung zu bieten. Zum Beispiel kann man Nachrichten jetzt am Computer lesen und beantworten. Es kommt noch mehr!

Evas ultimativer Tipp für kleine Unternehmen

Wichtig ist, die Situation anzuerkennen und um Hilfe bitten, wenn man sie braucht. Außerdem geht es darum, seine Follower zu animieren und sich auszutauschen. Viele Influencer gewähren gerade Einblicke hinter die Kulissen. Persönlichkeit und Authentizität sind nicht nur in Corona-Zeiten entscheidend. Zeig, wer du wirklich bist! Jetzt ist auch ein guter Zeitpunkt, um Instagram-Live auszuprobieren und verschiedene Tools zu entdecken. Versuche nicht, perfekt zu sein. Wer authentisch ist, erhält viel mehr Engagement.

Über den Erfolg von IG Live in Corona-Zeiten

So viele Unternehmen gehen gerade live auf Instagram, und das ist großartig! Die Menschen sind viel kreativer. Am wichtigsten dabei ist, die Sache in Ruhe anzugehen und Spaß daran zu haben. Es braucht Zeit bis der Erfolg sichtbar wird, aber es lohnt sich! Wir arbeiten derzeit an neuen Funktionen für Instagram-Live, weil wir merken, wie verrückt alle nach der Funktion sind. Dasselbe gilt für IGTV, das es schon seit zwei Jahren gibt. Die Produktion muss nicht super-schick sein, das sollte man immer bedenken. Auch hier zählen Persönlichkeit und Authentizität. Eine vertikale Aufnahme sieht meistens besser aus. Man kann zudem eine Vorschau in seinen Stories oder im Feed hochladen. Es gibt so viele Möglichkeiten. Nicht vergessen: Auf die Reaktionen und Kommentare der Zuschauer eingehen!

Gedanken zu TikTok und Likes

Jeder sollte das tun, woran er oder sie Spaß hat. Ich arbeite seit fünf Jahren für Instagram und kann aus Erfahrung sagen, dass authentische Inhalte am besten ankommen. Dazu ist die App ideal. Ich betrachte andere Plattformen wie TikTok nicht als Konkurrenz. Zahlen und Likes sollten zudem nicht im Vordergrund stehen. Teile deine Leidenschaft und mach es, weil du es liebst. Auf Instagram hat man die Chance, all seine Facetten zu zeigen.

Darüber, wie man auf Social Media mehr Reichweite erzielt

Kollaborationen sind ideal für kleine Marken, die wachsen wollen. Auch wenn das bedeutet, dass die Follower-Zahlen langsam steigen. Zusammenarbeit, Authentizität und Persönlichkeit sind das A und O auf Instagram, wenn man Erfolg haben will. Manchmal haben Accounts viele Follower, aber kein Engagement. Bei der App geht es nicht um Zahlen. Es geht um die Gemeinschaft und gegenseitige Unterstützung.

Tipps für die Nutzung des Shopping-Tools

Wir haben einen Instagram-Account @shop entwickelt, über den noch unbekannte Marken und ihre Geschichten geteilt werden. Meine Familie besaß selbst ein kleines Unternehmen. Ich habe immer gesehen, wie hart sie dafür gearbeitet haben. Daher ist es für mich sehr wichtig, Newcomer zu unterstützen. Wir freuen uns darauf, das Ganze auf verschiedene Städte auszuweiten. Grundsätzlich kann jedes Business über Instagram verkaufen. Man braucht dazu keine bestimmte Anzahl von Followern. Jeder kann das das Tool nutzen, wenn man den Account mit der eigenen Facebook-Seite oder seinem Onlineshop verbindet.

Über die Zukunft nach Corona

Wir werden nach der Krise eine neue Normalität haben. In New York ist gibt es immer noch Menschen, die raus gehen und Regelungen wie den Mindestabstand ignorieren. Ich bin hier aufgewachsen und habe die Stadt so noch nie zuvor gesehen. Mir ist am wichtigsten, dass es meiner Familie, meinen Freunden und dem Team gut geht. Wir sitzen alle im selben Boot – es ist eine globale Krise. Das Beste, was man tun kann, ist, mit seinen Liebsten regelmäßig in Kontakt zu bleiben. Jeder muss sich jetzt um die Gesundheit der anderen kümmern.

Lesestoff von Eva Chen:

Eva Chen hat mittlerweile ihr fünftes Kinderbuch veröffentlich. Bislang sind diese nur auf Englisch erhältlich, können aber in Deutschland hier geshoppt werden.

Alle Titel im Überblick: 

Bilder via Jessie und Eva Chen.

Text von Katharina Hogenkamp.

Von Jessie

Ich bin Jessie Weiß, 32 Jahre jung, lebe verheiratet in Berlin, bin Mama von Levi (1), schwanger mit dem zweiten Kind sowie Gründerin von Journelles. Ich liebe Phoebe Philo, Stella McCartney und Isabel Marant, kann aus anatomischen Gründen nicht auf hohen Schuhen laufen, habe einen Céline-Taschentick, tanze und höre leidenschaftlich gern Hip Hop, kann mir selten Ironie verkneifen, leider immer noch kein Französisch sprechen, obwohl ich Paris für die schönste Modestadt der Welt halte, gucke am liebsten Jimmy Fallon, Jan Böhmermann, Game of Thrones oder entspanne beim Serienmarathon auf Netflix, bin ein kleiner Workaholic mit Multitaskingtalent, professionelle Instagram-Durchscrollerin, in jeder Lebenslage tollpatschig, habe ein Faible für skandinavisches Interior und einen Kissen-Tick, bin groß im Wellness machen und wäre daher noch lieber professionelle Hoteltesterin. Mode ist meine grosse Liebe, aber meine Kohle investiere ich eher in Reisen und Essen – und neuerdings fast ausschliesslich in mein Kind.

Als alter Bloghase – 2007 habe ich LesMads mitbegründet – ging im Oktober 2012 mein persönlicher Traum in Erfüllung: Ich habe mich mit "Journelles" selbstständig gemacht. Das Blogazine ist mein digitales Zuhause, News-Plattform, Modetagebuch und tägliche Anlaufstelle für spannenden Content rund um die Themengebiete Interior, Reisen, Beauty und sowohl High Fashion als auch Contemporary Labels und Highstreetmode.

Nebenbei habe ich die Modesendung It's Fashion auf EinsPlus von der ARD moderiert, berate Firmen im Social-Media-Bereich, halte Vorträge und reise um die Welt, um euch täglich den schönsten Content zu präsentieren. Im Juni 2015 habe ich mein eigenes Modelabel JOUUR. gegründet.

2016 ist mein Sohn Levi auf die Welt gekommen. Baby-Themen werden seither auf Mini Journelles behandelt und das nun auch wieder intensiver, da unser zweites Kind unterwegs ist.

Journelles ist inzwischen gewachsen: Wir sind ein sechsköpfiges Redaktionsteam im Berliner Prenzlauer Berg und haben im Sommer 2018 unseren ersten temporären Concept-Store, den Journelles Marché, eröffnet.

Mein Credo: Mode muss Spaß machen, auf Augenhöhe funktionieren und sollte sich nicht so ernst nehmen.

Mehr über mich findet ihr im Presse-Bereich, auf Instagram und ab und an auf YouTube. Subscribe!

Aktuelles Presse-Feature:

VOGUE.DE: "Influencer im Portrait: Jessica Weiß - Alles, nur kein Stillstand"

Kommentare (1) anzeigen

Eine Antwort auf „„Zusammenarbeit, Authentizität und Persönlichkeit sind das A und O für Erfolg auf Instagram“ – Eva Chen auf Journelles TV“

Euren Live Talk habe ich leider verpasst, daher habe ich mich umso mehr über die Zusammenfassung hier gefreut. Ich bin großer Eva Chen Fan – daher vielen Dank für den Einblick.
Liebe Grüße
Theresa

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site is protected by reCAPTCHA and the Google Privacy Policy and Terms of Service apply.

Journelles ist das grösste unabhängige Mode-Blogazine in Deutschland und wurde 2012 von Jessie Weiß gegründet. Die 34-jährige Unternehmerin legte 2007 den Grundstein für die Modeblogosphäre mit dem Netz-Urgestein LesMads und arbeitet seither als Journalistin, Moderatorin und Kreativdirektorin.