Gewappnet für alle (Feier-)Tage: In 6 Schritten zur super Make-up-Base!

Klar, manchmal reicht ein bisschen Tinted Moisturizer und der Teint sieht frisch aus. Aber an manchen Tagen muss das Make-up perfekter sein und besonders lange halten: Meetings, Feierlichkeiten, Geburtstage, Weihnachten… Wir verraten euch heute sechs Steps bzw. Produkte, mit denen eure Make-up-Base so lange wie möglich hält!

  1. Primer
    Die meisten Primer enthalten Silikone, um  diePoren verschwinden zu lassen und den Teint zu ebnen. Ob man das mag oder nicht, muss man entscheiden. Fakt ist: Große Poren werden unsichtbar. Wichtig: Nur ganz wenig nehmen, sonst geht der Primer wieder ab, wenn man im nächsten Schritt die Foundation aufträgt. Endlich in Deutschland erhältlich: der Photoready Perfecting Primer von Revlon. Wer ins Ausland fährt: unbedingt den Coconut Primer von Marc Jacobs Beauty ausprobieren.
  2. Foundation
    Niemals zu dick auftragen! Mit dem Beautyblender oder einem Foundation-Pinsel nach und nach Farbe auftupfen bzw. verteilen. Zwei langhaltende Make-ups kommen von Bobbi Brown (Long-Wear Even Finish Foundation) und Estée Lauder (Double Wear Stay in Place Make-up). Auf die beiden Produkte ist Verlass! Die Farbe bis unter die Augen auftragen, dann braucht man nicht mehr so viel Concealer.
  3. Concealer
    Dunkle Augenschatten aufhellen und abdecken gelingt genial mit dem Terrybly Densiliss Concealer von By Terry. Ein gutes Allroundprodukt (immer in meiner Handtasche!), mit dem man auch Pickel und Pigmentflecken überspielen kann, wenn die Foundation diese Stellen noch nicht abgedeckt hat. Eine leichtere Variante: Un Cover Up von RMS Beauty. Pinsel-Tipp: der Concealer Buffer von Zoeva für die Augenpartie und der Eyeliner Brush von Bobbi Brown, der sich gut zum Pinpoint-Concealing eignet.
  4. Puder
    Ein zarter Glow sieht immer schön aus, aber niemand möchte glänzen wie eine Speckschwarte. Die gehypte Puderpalette von Hourglass wird nicht nur mit Glanz und Unebenheiten fertig – mit den sechs Farben kann man gleichzeitig Highlights setzen und leicht konturieren. Ich schwöre auf das Healthy Balance Puder von Bourjois, mit dem man sich nie zugekleistert oder fahl fühlt.
  5. Highlights
    Letzte Woche erzählte mir Eduardo Ferreira, International Make-up Artist von Bobbi Brown, dass Contouring out ist. Er konzentriert sich viel lieber auf Highlights im Gesicht, da diese den Look frisch machen. Dafür vorsichtig auf (!) den Wangenknochen, Nasenrücken und Augenwinkeln einen Highlighter auftupfen. Beliebt und bekannt: die Shimmer Bricks von Bobbi Brown. Neu und in den USA der Renner sind die Illuminators von Anastasia.
  6. Finish
    Wer mag, kann jetzt noch Rouge und Bronzer ergänzen (je nachdem, wie stark das Augen- bzw. Lippen-Make-up ausfällt) – aber die Base steht! Das All Nighter Make-up Setting Spray von Urban Decay wird dafür sorgen, dass das Make-up den ganzen Tag (oder Abend) hält und ihr euch über euren Teint keine Sorgen machen müsst. Auch super: das Photo Finish Primer Water von Smashbox. Es kommt ohne Silikon aus und kann vor, während und nach dem Make-up aufgesprüht werden. Erfrischt, fixiert und belebt nach Stunden die Base.

Last but not least wird mit einem langhaltenden Lippenstift euer Tag, euer Event oder Weihnachtsdinner mit dieser Make-up Base zu einem entspannten Erlebnis, bei dem ihr euch um euer Make-up keine Gedanken mehr machen müsst.

Noch ein Tipp: den Concealer in die Handtasche packen. Damit seid ihr immer auf der sicheren Seite, da man mit ihm alles, auch das Make-up, im Notfall schnell ausbessern kann. In diesem Sinne: Schöne Weihnachten!

SCHREIBE EINEN KOMMENTAR.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Geben Sie einen Text ein

Geben Sie Ihren Namen ein