7 Tage, 7 Looks: Closet Diary mit Alyssa Cordes

Neues Jahr, neue Ausgabe unserer Closet Diaries! Heute stellen wir die 21-jährige Alyssa vor, die den Flair der 90er Jahre inklusive Girlpower und Hiphop-Vibes wunderbar umsetzt. Alyssa studiert Gesellschafts- und Wirtschaftskommunikation in Berlin und arbeitet nebenbei als Model. Gefunden habe ich die Schönheit – wo auch sonst – auf instagram und sie direkt mal angefragt. Berlin hat sie kleidungstechnisch mutiger

Neues Jahr, neue Ausgabe unserer Closet Diaries! Heute stellen wir die 21-jährige Alyssa vor, die den Flair der 90er Jahre inklusive Girlpower und Hiphop-Vibes wunderbar umsetzt. Alyssa studiert Gesellschafts- und Wirtschaftskommunikation in Berlin und arbeitet nebenbei als Model. Gefunden habe ich die Schönheit – wo auch sonst – auf instagram und sie direkt mal angefragt.

Berlin hat sie kleidungstechnisch mutiger werden lassen, wobei sie weniger auf Trends achtet, sondern sich vielmehr auf ihren persönlichen Geschmack verlässt. Und der lässt sie auch gerne mal verrückte Teile von früher aus dem Keller ihrer Mutter kombinieren.

Alyssa hat für uns ihren Alltag mit 7 Looks geknipst. Hier sind sie!

Meine 90er Liebe äußert sich am meisten durch die Auswahl meiner Schuhe. Ich liebe Plateau und kombiniere es auch gerne mit Hiphop-Elementen, wie viel zu großen Bomberjacken.

MONTAG

Der klassische Montag in der Uni, die Woche beginnt mit Pierre Bourdieu.
Jacke: & Other Stories, Schlaghose: Plein Sud (Vintage), Pullover: Zara, Schuhe: H&M, Rucksack: Hamosons

Alyssa_Closet Diary_1Montag

DIENSTAG

Ich habe ein Casting in Prenzlauerberg und treffe mich anschließend mit meiner Freundin Leonie zum Lunch, später am Tag muss ich nach Hamburg für einen Werbespot-Dreh.
Overall: Zara, Kimono: H&M, Schuhe: H&M, Hut: Timberland (Vintage)

Alyssa_Closet Diary_2Dienstag1

MITTWOCH

Seit einem Jahr bin ich das Werbegesicht für die Firma Krüger und heute drehe ich einen neuen Werbespot für die Kampagne. Den flauschigen Pulli von &Other Stories nehme ich immer mit, wenn ich einen langen Dreh oder ein Shooting habe. Er ist super warm und kuschelig – außerdem mag ich es gemütlich und „fluffy“!
Pullover: & Other Stories, Mantel: Benetton

Alyssa_Closet Diary_3Mittwoch

DONNERSTAG

Zurück in Berlin und wieder in die Uni, heute ist ein besonders langer Tag!
Printhose: H&M, T-Shirt: Weekday, Bomberjacke: Topshop, Schuhe: Vagabond

Alyssa_Closet Diary_4Donnerstag

FREITAG

Endlich Wochenende! Nach der Uni treffe ich mich mit Freunden in Kreuzberg, wir gehen essen und trinken ein bisschen zu viel Wein.
Latzhose: H&M, T-Shirt: Bobi, Mantel: Benetton, Schuhe: H&M

Alyssa_Closet Diary_5Freitag

SAMSTAG

Meine beste Freundin, die gerade in London arbeitet, ist für eine Nacht zu Besuch. Wir frühstücken den gefühlt ganzen Tag und am Abend heißt es alle Freunde zusammentrommeln! Bomberjacke: Vintage, Strickpullover: Mango, Ledershorts: Vintage, Cut-Off-Boots: Office London

Alyssa_Closet Diary_6Samstag

SONNTAG

Die Nacht wurde ziemlich lang und das heißt: STAYINBEDSUNDAY!
Pullover: Zara, Hose: Cheap Monday

Alyssa_Closet Diary_7Sonntag2

Von Jessie

Ich bin Jessie Weiß, 32 Jahre jung, lebe verheiratet in Berlin, bin Mama von Levi (1), schwanger mit dem zweiten Kind sowie Gründerin von Journelles. Ich liebe Phoebe Philo, Stella McCartney und Isabel Marant, kann aus anatomischen Gründen nicht auf hohen Schuhen laufen, habe einen Céline-Taschentick, tanze und höre leidenschaftlich gern Hip Hop, kann mir selten Ironie verkneifen, leider immer noch kein Französisch sprechen, obwohl ich Paris für die schönste Modestadt der Welt halte, gucke am liebsten Jimmy Fallon, Jan Böhmermann, Game of Thrones oder entspanne beim Serienmarathon auf Netflix, bin ein kleiner Workaholic mit Multitaskingtalent, professionelle Instagram-Durchscrollerin, in jeder Lebenslage tollpatschig, habe ein Faible für skandinavisches Interior und einen Kissen-Tick, bin groß im Wellness machen und wäre daher noch lieber professionelle Hoteltesterin. Mode ist meine grosse Liebe, aber meine Kohle investiere ich eher in Reisen und Essen – und neuerdings fast ausschliesslich in mein Kind.

Als alter Bloghase – 2007 habe ich LesMads mitbegründet – ging im Oktober 2012 mein persönlicher Traum in Erfüllung: Ich habe mich mit "Journelles" selbstständig gemacht. Das Blogazine ist mein digitales Zuhause, News-Plattform, Modetagebuch und tägliche Anlaufstelle für spannenden Content rund um die Themengebiete Interior, Reisen, Beauty und sowohl High Fashion als auch Contemporary Labels und Highstreetmode.

Nebenbei habe ich die Modesendung It's Fashion auf EinsPlus von der ARD moderiert, berate Firmen im Social-Media-Bereich, halte Vorträge und reise um die Welt, um euch täglich den schönsten Content zu präsentieren. Im Juni 2015 habe ich mein eigenes Modelabel JOUUR. gegründet.

2016 ist mein Sohn Levi auf die Welt gekommen. Baby-Themen werden seither auf Mini Journelles behandelt und das nun auch wieder intensiver, da unser zweites Kind unterwegs ist.

Journelles ist inzwischen gewachsen: Wir sind ein sechsköpfiges Redaktionsteam im Berliner Prenzlauer Berg und haben im Sommer 2018 unseren ersten temporären Concept-Store, den Journelles Marché, eröffnet.

Mein Credo: Mode muss Spaß machen, auf Augenhöhe funktionieren und sollte sich nicht so ernst nehmen.

Mehr über mich findet ihr im Presse-Bereich, auf Instagram und ab und an auf YouTube. Subscribe!

Aktuelles Presse-Feature:

VOGUE.DE: "Influencer im Portrait: Jessica Weiß - Alles, nur kein Stillstand"

Kommentare (12) anzeigen

12 Antworten auf „7 Tage, 7 Looks: Closet Diary mit Alyssa Cordes“

Super hippe Outfits <3. Die Kategorie "Closet Diary" gefällt mir besonders gut, da man so Einblicke in die verschiedensten Stilrichtungen bekommt und sich somit tolle Inspirationen für die eigene Kombination von Outfit holen kann.

WOW! Sieben Tage und mir gefällt jedes Outfit, eine super schöne Inspiration! – jetzt werde ich mich wohl auf die Suche nach den Schuhen und nach neuen Ledershorts machen müssen…

Leider alles absolut nicht mein Fall, viel zu schwarz und zu gewollt cool. Aber bin gespannt, auf die nächsten Looks 🙂

Hm, die klobigen Schuhe find ich wirklich häßlich. Und wäre sie nicht eine große, schlanke, wunderschöne Frau, dann würde sicher niemand die Schuhe an sich toll finden…

Liebe Carla,
da widerspreche ich dir herzlich. Hach ja, zum Glück sind die Geschmäcker verschieden.
Tolle Schuhe, tolle Frau, tolle Outfits, tolles alles! #loveit

Hallo, leider auch nicht mein Fall. Nicht ein einziges Outfit, welches mich inspirieren würde. Schade!

Was soll man nur zu so einem steilen Zahn sagen außer – HOT – HOTTER – AM HOTTESTEN !
In jedem Outfit ein hingucker ! #ILOVEIT #ILOVEIT #ILOVEIT

viele Outfits wirklich gar nicht schön, und die anderen leider echt nur durchschnittlich.
Da sieht man in der ubahn jeden Tag besseres. Aber die Kategorie ist trotzdem super; auf die nächste Woche 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site is protected by reCAPTCHA and the Google Privacy Policy and Terms of Service apply.

Journelles ist das grösste unabhängige Mode-Blogazine in Deutschland und wurde 2012 von Jessie Weiß gegründet. Die 36-jährige Unternehmerin legte 2007 den Grundstein für die Modeblogosphäre mit dem Netz-Urgestein LesMads und arbeitet seither als Journalistin, Moderatorin und Kreativdirektorin.