In meinem “Plädoyer” für mehr Lederhosen im Alltag habt ihr um eine Übersicht bezahlbarer Lederhosen gebeten – und here we go! Mit der Einschränkung, dass sich Echtleder und bezahlbar im Prinzip ausschließen. Wer gute Qualität möchte, muss etwas tiefer ins Portemonaie greifen, oder aber eben auf Lederimitat (wie hier von Topshop) zurückgreifen. Mein erster Tipp ist daher COS: Jede Saison legen die Schweden ein Röhrenmodell neu auf, das etwa 290 Euro kostet. Vor drei Jahren habe ich mir dort meine erste Hose gekauft  und innig geliebt. Der einzige Haken: es gibt weder einen Gummizug noch Reißverschluss, weshalb die Hose am Bund durch das übliche Weiten ausleiert.

Wer die Augen offen hält, wird aber auch immer wieder bei H&M Trend fündig (knapp 200 Euro) und die Variante aus diesem Outfitpost ist von Hoss Intropia und kostet 594 Euro. Asos hat online die beste Auswahl und bietet die trendlastigsten Interpretationen und auch Zalando hat einige Markenmodelle – so zum Beispiel den Lederhosentraum schlechthin. J.Crew schneidert tolle Jeans und wer das butterweiche Leder der Skinnys mal angefasst hat, schmilzt regelrecht dahin. Das drückt sich auch im Preis aus: rund 1269 Euro kostet das Modell.

Hier sind meine Funde für euch:

lederhose10

lederhose10

Lederhose von Tigha
lederhose9

lederhose9

Lederhose von Patrizia Pepe
lederhose8

lederhose8

Lederhose von Apart
lederhose7

lederhose7

Lederhose von JBrand
lederhose6

lederhose6

Lederhose von Surface to Air
lederhose5

lederhose5

Lederhose von Selected Femme
lederhose4

lederhose4

Lederhose von Just Female
lederhose3

lederhose3

Baggylederhose von Asos by Markus Lupfer
lederhose2

lederhose2

Lederhose von Vero Moda
lederhose1

lederhose1

Lederhose von Muuba

 

 

  • Share on Tumblr
Kommentare

11 Gedanken zu “Shopping: Die besten Lederhosen

  1. Das Modell von J Brand ist toll! Allerdings zu beachten: Die Hose fällt relativ klein aus, also lieber eine Nummer Größer als die übliche Jeansgröße bestellen.

  2. Leder sieht einfach immer sehr gut aus. Leider im Winter oftmals zu kalt
    und beim richtigen Hip-Hopen auch nicht der Hit ;-) Also eine Bitte an
    die Macher von Tigha (die ich sehr schätze): Macht mal ganz weiche
    Lederleggings….

  3. Super – werde mich gleich mal durch die Links klicken! :)
    Obwohl ich eher angst habe, sie online zu bestellen: Logischerweise kann man sie vor dem Kauf nicht anprobieren.

  4. Liebe Jessie, hier kommt noch eine Spätzünder-Frage: ich hab ne 7/8 schwarze skinny Lederhose und weiß nicht so recht zu welchen Schuhen ich sie im Winter anziehen soll… Hast Du ne gute Idee? Merci Suse

  5. Unterstütze ich sehr, das “Plädoyer für mehr Lederhosen im Alltag”! Und freut mich welche auf Deiner Seite zu sehen, stehen Dir prima! Auf der Suche nach “bezahlbaren” und gutaussehenden Lederhosen und -röcken stieß ich auch die Seite http://www.crazy-outfits.de. Manches ist da etwas “strange”, aber es gibt auch klassische Modelle. Und selbst die Maßanfertigungen liegen preislich unter den meisten Alternativen. Hab noch nicht gewagt, etwas zu bestellen, kann daher zur Qualität nichts sagen. Denk aber drüber nach … Vielleicht wär es ja mal für einen Test bei Journelles …?

  6. Being manufacturers
    of LederHosen.We provide high quality LederHosen

    such as Leather
    garments, Gloves and sports wears.we have our prime

    interest to make a
    good business relation with your business organization, you may

    choose articles of
    your interest from our existing available range or can send us

    your desired design
    further to develop under your brand name or logos.

    Rehmani Leather aim to offer all our customers high
    quality, safety and reliability

    focused, stylish
    Apparel at very competitive prices by keeping a tight

    strategic ship and
    keeping margins low. This also allows us to offer savings direct

    to customer.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>