Wer sich so sehr auf die Kollektion von Maison Martin Margiela für H&M freut wie wir, für den haben wir heute ein ganz besonderes Bonbon: Journelles durfte die Kleider bereits live und in Farbe sehen und sogar anprobieren – in Deutschland online-exklusiv!

Es gibt Momente in meinem “Modeleben”, die werde ich nicht vergessen. Zum Beispiel, als ich vor einigen Saisons in Paris so etwas wie halb-live dabei war, als der bis heute anonym gebliebene aber großartige Martin Margiela seine letzte Show zeigte: Ich stand draussen vor der Tür, weil es damals keine Einladung für mich gab. Aber allein der Musik und dem tosenden Applaus durch die mit lauter Sicherheitsmännern bewachte Tür zu lauschen, bereitete Gänsehaut. Dann, eine Saison später: Margiela live, eine Wahnsinnsshow in einer riesigen Fabrikhalle. Ich wusste gar nicht wohin mit mir. Und für einen Duftlaunch durften wir dann sogar das Headoffice in Paris besuchen. Für mich ganz klar eines der sagenumwobensten und spannendsten avantgardistischen Labels, das es gibt. Ein Träumchen also, dass die Kollaboration mit H&M verkündet wurde!

Das Beste daran: Die Kollektion, die ab dem 15. November in ausgewählten H&M-Geschäften hängt, ist ein Best-Of aller bisher gezeigten Margiela-Kollektionen. Daher freute ich mich besonders auf den hautfarbenen Body mit umgedrehten schwarzen BH-Cups; ein Teil, das ich jahrelang angeschmachtet habe! Bei der Anprobe meiner Favoriten verliebte ich mich aber in einen wahrlich bemerkenswerten und unglaublich gut geschnittenen Blazer: Es ist wohl das allererste Modell, das Martin Margiela jemals für seine Linie entworfen haben soll. (Hier getragen mit fancy Discokugelhose!)

Überrascht war ich bei der Sichtung, dass die schweren Lederstücke, die im Laden dann bis zu 300 Euro kosten, von erstaunlich guter Qualität sind. Besonders die Taschen, Stiefel und Schuhe dürften ganz schnell ausverkauft sein. Die “Candy Bag” in Pink und Silber ist auf unserer haben-wollen-Liste ganz weit oben!

Maison Martin Margiela sagt dazu:

Die Demokratisierung der Mode stand immer im Zentrum unserer Kreativität. Eine Kollaboration mit H&M erlaubt uns, sie noch weiter nach vorne zu bringen. Wir werden die kontrastreichen Welten zweier Modehäuser in einer Art und Weise die alle überraschen wird, vereinen.

Gemeinsam mit Fotografin Sandra Semburg habe ich vergangene Woche meine Favoriten geknipst. Mehr Infos zu den Kleidern gibt es in den Bildunterschriften.

Das Shooting:

Exklusive Preview: Maison Martin Margiela für H&M (4)

Exklusive Preview: Maison Martin Margiela für H&M (4)

Kuschelig weich ist er, der oversize Pullover, der auch als Kleid durchgeht. Die Ärmel lassen vermuten....
Exklusive Preview: Maison Martin Margiela für H&M (9)

Exklusive Preview: Maison Martin Margiela für H&M (9)

....dass hier absichtlich mit der Länge gespielt wurde. Gummizug gibt's nicht!
Exklusive Preview: Maison Martin Margiela für H&M (10)

Exklusive Preview: Maison Martin Margiela für H&M (10)

Ich bleibe dabei: eines der schönsten Teile der Kollektion. Kommt auch in Dunkelblau.
Exklusive Preview: Maison Martin Margiela für H&M (1)

Exklusive Preview: Maison Martin Margiela für H&M (1)

Der erste Blazer von Margiela gepaart mit dem Lieblingstop, das leider aus Polyester ist.
Exklusive Preview: Maison Martin Margiela für H&M (7)

Exklusive Preview: Maison Martin Margiela für H&M (7)

Toga meets Asymmetrie. Das Kleid ist rechts gerafft und geht bis zum Knie...
Exklusive Preview: Maison Martin Margiela für H&M (8)

Exklusive Preview: Maison Martin Margiela für H&M (8)

...und dürfte ein Hit auf den roten Teppichen werden.
Exklusive Preview: Maison Martin Margiela für H&M (11)

Exklusive Preview: Maison Martin Margiela für H&M (11)

Der Boden der Tasche muss so. Wunderschönes Stück!
Exklusive Preview: Maison Martin Margiela für H&M (13)

Exklusive Preview: Maison Martin Margiela für H&M (13)

Das schwierigste Teil der Kollektion: Ein Mantel in Onesize!
Exklusive Preview: Maison Martin Margiela für H&M (14)

Exklusive Preview: Maison Martin Margiela für H&M (14)

...für kleinere Personen eher schwierig zu tragen. Für Große dafür eine perfekte Investition in einen kuscheligen Wintermantel!
Exklusive Preview: Maison Martin Margiela für H&M (15)

Exklusive Preview: Maison Martin Margiela für H&M (15)

Oder eben geeignet zum Verstecken.
Exklusive Preview: Maison Martin Margiela für H&M (16)

Exklusive Preview: Maison Martin Margiela für H&M (16)

Die beflügelte Lederjacke sah auf der Stange schwierig aus, wirkt angezogen aber beeindruckend.
Exklusive Preview: Maison Martin Margiela für H&M (17)

Exklusive Preview: Maison Martin Margiela für H&M (17)

Das Material ist im ersten Moment steif, passt sich aber nach und nach an. Einziger Wermutstropfen: Das Cutout am Oberarm legt unschöne Stellen frei.
Exklusive Preview: Maison Martin Margiela für H&M (18)

Exklusive Preview: Maison Martin Margiela für H&M (18)

Discokugelalarm! Einen schlanken Fuß macht die Leggings nicht. Dafür umso mehr Spaß!
Exklusive Preview: Maison Martin Margiela für H&M (3)

Exklusive Preview: Maison Martin Margiela für H&M (3)

Die Candy-Bag, sicher sofort ausverkauft! Kommt auch in Pink.
Exklusive Preview: Maison Martin Margiela für H&M (19)

Exklusive Preview: Maison Martin Margiela für H&M (19)

Der erste Blazer von Martin Margiela. Sitzt wie angegossen.

 

Auch Julia und Alexa werden in den nächsten Tagen noch ihre Lieblinge aus der Kollektion vorstellen. Unser favorisierter Schnappschuss:

 

Die Preise:

  • Blazer: 99€
  • Top (BH): 39.95€
  • Oversized Pulli: 129€
  • Rotes Kleid: 149€
  • Candy Bag: 49.95€
  • Lederjacke (schwarz): 249€
  • Oversized Mantel: 249€
  • Ledertasche: 149€
  • Leggings: 39.95€
  • Blaues Kleid: 149€
  • Lederjacke (beige): 199€
  • Hair Necklace: 9.95€

Am 15. November geht es dann los. Wer stellt sich an oder plant gar eine Übernachtung vor dem Laden?

 

  • Share on Tumblr
Kommentare
  • Laura

    Eine der wohl besten Kooperationen, die H&M je gestartet hat. Hoffentlich kann ich das eine oder andere Teil ergattern.

    http://blog.echo-live.de/fashionblog/

  • http://twitter.com/chicundschlau chic und schlau

    Wunderschöne Fotos! Leider gefällt mir kein einziges Teil. Zuerst habe ich mich in die Produktfotos von der Candy Bag verliebt. Die ist aber lächerlich gross :)

    Der Pulli sieht super süss aus an dir!

  • minnie

    jessie, was soll denn die candy bag kosten?

    • journelles

      49,95 Euro!

  • http://twitter.com/jasmin_ Jasmin A.

    Übertrieben gut. Also Fotos und Klamotte.

  • http://www.facebook.com/heiko.hebig Heiko Hebig

    werde eine woche lang vor H&M kampieren.

  • Sarah

    Jessie, bei mir werden die Bilder in der Galerie leider nicht angezeigt- in anderen Artikeln allerdings schon?
    Geht’s noch jmd. auch so?

    • journelles

      Liebe Sarah, in welchem Browser und in welcher Version davon schaust du dir Journelles an?

      • Sarah

        Bin gerade “nur” mit dem iPad/Safari online. Und auch wenn das ja manchmal etwas heikel ist und manche Sachen nicht so gut laufen; andere Galerien funktionieren…?
        Naja, wenn es bei der Mehrheit der Leser klappt ist doch ok! :)

        • Sarah

          Hi Sarah :) hatte erstmal den Artikel im Google Chrome geguckt.der zeigt die bilder nicht an aber firefox tuts.

      • Sarah

        Jessie, mittlerweile funktionierts prima. :)

  • http://oddache.blogspot.com/ Oddache

    Oh, ich mag die Sachen wirklich! Mehr noch mag ich die schönen Fotos, die du hier präsentierst! Sommersprossen, roter Lippenstift und cremefarbener Oversized-Pulli! Einfach eine Traum-Kombination :)

  • http://www.facebook.com/ki.ra.98837 Ki Ra

    Der Blazer sieht hammermäßig gut geschnitten aus. Den will ich haben!

  • http://mija.creatorsofdesire.com/ Mija

    Tolle Fotos! Obwohl mich der oversized Mantel in anderen Blogs nicht recht angesporchen hat – bei dir sieht er wunderbar aus. Zugegeben recht schwierig zu tragen aber mal was anderes. Zur Not müssen eben hohe Hacken her ;). Danke für den kleinen Einblick.

    • journelles

      Dankeschön! Dir würde der Mantel sicher gut stehen :-)

  • http://twitter.com/streetrunway Nicole

    Die Bilder sind großartig! Übernachten werde ich sicher nicht vor dem Shop, aber auf jeden Fall mein Glück versuchen.

  • Ni_co

    Ich hätte nicht gedacht, dass die Clutch so groß ist!
    Die Leggings muss ich haben! :)
    Schöne Bilder – das Shooting hat wohl spaß gemacht :)

  • Claudia Grande

    Wahnsinnig tolle Bilder. Das ist Modebloggen auf dem nächsten Level. Ich bin begeistert vom Oversize-Mantel und -Pullover. Dazu die Candy Bag.

  • http://inattendu.tumblr.com/ Tine/Inattendu

    Dieser Riesenmantel ist der Hammer. Kann man damit fliegen?

  • la tiquismiquis

    beeindruckende fotos, liebe jessie. mein favorit ist der beige pulli und das letzte bild von euch drei :)

  • Serapart

    Weisst du aus welchem Material der oversized Pulli ist? ;)

  • ninotschka

    toll, dass ihr auf ästhetisch ansprechende und amüsante weise auch die nicht in jedem fall bzw. nicht für jede trägerin vorteilhaften features (xxl-ärmel, achselbelüftungen, zwei-personen-mantel) darstellt – zugleich pragmatisch und hübsch anzusehen. neu, cool, spannend, lustig, schön!

  • http://www.facebook.com/normanroehlig Norman Roehlig

    Ist das toll, dich endlich wieder in Aktion zu sehen …. LOVE IT <3

  • Melanie

    Ich finde auch dass die Teile von Euch grandios kreativ und schön präsentiert werden. Gefallen tut mir aber auch nichts davon – ist ja auch logisch wenn man sich die Übertragbarkeit in den eigenen Alltag gedanklich vorstellt ;) Wie Du schon meintest, vielleicht eher was für den Show-Effekt oder roten Teppich. Menschen die nichts mit der Modewelt zu tun haben bzw. sich nicht dafür interessiere würden sicher sehr belustigt auf Items wie den OVersize-Pulli oder die Maxi-Candy-Clutch reagieren… dieses fleischfarbene Polyesterdings mit dem schwarzen BH wirkt auf mich übrigens extrem gruselig.

  • anna

    tolle fotos! kannst du verraten, in welcher größe du den blazer trägst?

  • http://twitter.com/dreamedHeroine geträumteHeldin.

    Die Bilder sind wirklich super und vor allem sehr hilfreich, da Kampagnenbilder doch immer sehr geschönt und so von Models in Szene gesetzt werden, dass alles perfekt wirkt.

    Darf ich fragen wie groß du bist? Ich gehöre mit 1,64 m leider zu den etwas Kleineren und deswegen fällt der von mir favorisierte Mantel nun weg. Ich habe mit Oversizemänteln leider eh schon immer so meine Probleme und dabei liebe ich solche Mäntel. Aber dieser ist schon riesig und die 250€ spare ich mir dann lieber.
    Das rote Kleid ist wunderschön aber da ich nicht so oft über einen roten Teppich gehe, spare ich mir das auch ;)
    Ansonsten wollte ich den Fellmantel, aber da verzichte ich wohl auch drauf.
    Mit der Lederjacke kann ich mich auch nicht wirklich anfreunden, deswegen passe ich bei dieser Kollektion.

    • journelles

      Mini! Bin auch 165 ;-)

  • http://almamyonlinemagazine.blogspot.com/ a l m a .

    Bonbontasche und Riesenmantel sind traumhaft und RIESIG!
    Leider zähle ich mit meinen 1,64m auch zu den kleineren Persönchen und lässt mich wahrscheinlich eher wie eine Riesenfledermaus in dem Mantel wirken…;-).

  • http://modephonie.de Corinna

    Ich brauche diesen Blazer, er sieht so galaktisch gut aus (so wie Eure Fotos im Übrigen auch), und das sage ich höchst selten über einen Blazer.

  • http://flamesanddesires.blogspot.com/ Alex

    Wirklich wunderbar sind eure Bilder geworden, super Shooting, bitte mehr davon! Außerdem ein schöner, informativer Artikel, danke dafür.

    Zu meinen Favoriten gehören bei dieser Kollaboration definitiv die Gürtel-Lederjacke und die pinke Candybag. Auch der kuschelige Pullover und der Blazer sehen an dir ganz wunderbar aus.

    Lieben Gruß

  • http://www.facebook.com/missmimicupcake Mir Iam

    die fotos sind wirklich super!
    und diese kollektion ist auf jeden fall eine meiner liebesten H&M x designer kollaborationen. allerdings halte ich sie auch für etwas schwierig und weniger massentauglich als die letzten designer – kollektionen, was ich aber großartig finde.
    ich werde mein glück auf jeden fall versuchen, aber wohl lieber online und nicht im store, da ich keine lust, auf dieses hysterische getrampel habe.

  • Juko

    Super. Tolle Idee, die Sachen zu präsentieren und vor allem zu kommentieren. Jetzt kann ich mir mehr darunter vorstellen, auch unter der Passform der doch manches Mal sehr außergewöhnlichen Stücke, von denen man vermutet dass sie nur arrangiert und »bewegungslos« gut ausschauen. Letztes Mal bei Marni hatte ich entgegen aller Erwartung auch online Glück, fabelhafte Teile zu ergattern – so auch hoffentich dieses Mal! Habt ihr euch von euren Probe-Teilen überhaupt trennen können (bzw. müssen)?

  • Sandra

    Oh, der Blazer. Ein Traum. Steht Dir gut. Kann man die sachen wohl auch online bestellen? Hm.

  • http://twitter.com/PrsnlUnfrm Sophia Schwan

    TOLL!!! ENDLICH sieht man mal, wie die Teile auch getragen aussehen. Ich habe mich Hals über Kopf in den Oversize Mantel und die Candy Tasche verliebt. Habe mir auch schon für den Launch einen halben Tag freigenommen :P.

  • MarieLiz

    Die Kollektion ist toll, mir ist aber schleierhaft, wie ich auch nur eines der Teile (abgesehen vom Blazer) in meinen Alltag integrieren sollen. Schade.

    Aber du, liebe Jessie, bist einfach nur fabelhaft und die Fotos sind grandios.

  • http://styleshiver.blogspot.de/ Juliane

    Danke für den schönen Einblick! Ich finde die schwarze Lederjacke ziemlich gut. Schade, dass ihr nicht auch eine Ladung der fabelhaften Schuhe bekommen habt – die Wedges mit Plexiglas finde ich ziemlich fantastisch ;)
    Wirklich schöne Bilder!

  • conny

    Kommt auch in…. ist glaub ich nicht deutsch ;)

    • journelles

      Im Ruhrpott schon! Hehe.

  • Antonia

    Der Pulli und der Blazer stehen dir so gut. Ich finde Margiela wundervoll avantgardistisch – und er hat das ganze ganz gut hingekriegt :)

  • http://twitter.com/miriscastle Miri

    Bis auf den Blazer alles nicht so mein Fall… aber die Bilder sind top :)

  • http://www.facebook.com/carly.laurence Carly Laurence

    Hey Jessie, ich bin verliebt in die Lederjacke. Angesehen von den Öffnungen am Oberarm… Wie fällt dein Schlussfazit aus? Würde mich über eine Rückmeldung freuen.

    Liebste Grüße

    • journelles

      Liebe Carly, ich finde sie alltagsuntauglich, wenn auch sehr speziell – sie ist zu sperrig und ein wenig unförmig!

  • Eva

    Die beste Preview der Kollektion für mich bisher! Danke! Gibt es eigentlich auch die Candy Bag in klein und weiß? Aus Leder? Ich habe das Modell so gerade bei einer englischen Bloggerin gesehen.

  • Pandora Outofthebox

    Meiner Meinung nach leider größtenteils scheußliche Teile, die im Alltag außerhalb der Modewelt wahrscheinlich nur verständnislose Blicke ernten werden. Ich weiß, Mode sollte sich nicht immer nach dem elephant in the room “macht mich das schlank?” richten, aber gerade die Oversize-Stücke erinnern mich persönlich sehr unangenehm an die dunkle Zeit der Frauen als Rechtecke aus den späten 80ern/frühen 90ern. Echte Avantgarde trägt außer Björk etc. ohnehin kaum jemand; meistens lassen sich die extrem gut betuchten Kunden der Designerhäußer nur von den Laufstegsachen inspirierte Sachen nach Hause schicken…Gut gefallen tut mir aber das geraffte Kleid, bräuchte dafür allerdings eine Frontalansicht. Unabhängig von meiner Meinung zur Kollektion selbst, habe ich diesen Artikel aber sehr gerne gelesen. Danke!

  • Pandora Outofthebox

    urgh, das soll natürlich HäuSer heißen..

  • http://www.facebook.com/lena.schneider.12979 Lena Schneider

    Schöne Bilder, wobei ich die Sachen ziemlich hässlich finde. Ich kann generell den ganzen Hype um die H&M Designer-Kooperationen nicht nachvollziehen. Unterm Strich bleibt es für mich H&M, nur zu erhöhten Preisen. Und für 100-200 Euro kann man während der Sales, in einem Designer Outlet oder einem Secondhand eine echte Designer-Sache kaufen…

  • sandra

    jessie darf ich fragen welche größe du bei top bh getragen hast? bzw. wie fällt es aus? normal? klein? größer? vielen lieben dank :)