Blumen und Pampasgras: So sehen auch in diesem Jahr Jessies Adventskranz und der Weihnachtsbaum aus!

Es weihnachtet schon mal ein wenig - exakt einen Monat vor Heiligabend!

Advent, Advent, ein Lichtlein brennt…Wie jedes Jahr wird zum Beginn der Festsaison umdekoriert. Für Jessie bedeutet das wie für die meisten von nicht nur Plätzchen backen, sondern auch Christbaum aufstellen, Adventskranz basteln und schonmal das Weihnachtsmenü mit passender Tischdeko überlegen. Das sorgt für Vorfreude und bringt Heiligabend mit jedem Tag ein Stückchen näher. Für diejenigen, denen es jetzt noch an Inspiration fehlt, haben wir hier ein paar einfache Deko-Ideen à la Jessie plus ein ganz einfaches DIY-Tutorial, mit denen der Tannenbaum 2020 ruck zuck zum leuchtenden Highlight des Jahres wird.

Denn einen Lichtblick, den können wir mit Ausblick auf das nächste Jahr sicherlich alle gut gebrauchen…

Adventskranz mal anders

Genug von Kränzen in Grün und Rot? Dann haben wir hier die passende Inspiration für euch. Wie ihr vielleicht wissen, sind wir im Team Journelles ganz große Fans von Marsano. Der Blumenhandel hat uns schon mehrfach mit seinen floralen Kreationen begeistert (die Tischdekoration bei unserem letzten Event im Rahmen der Berlin Art Week im Septermber entstand unter anderem in Kooperation mit dem lieben Team von Marsano).

Und da Adventskranz in der Vorweihnachtszeit auf keinen Fall fehlen darf, ließ sich Jessie in diesem Jahr von den Kreationen des Berliner Shops inspirieren. Anstelle eines frischen Gestecks aus dem Laden, verzichtet sie erneut auf klassische Tannenzweige und setzt stattdessen auf getrocknete Gräser und Kerzen in natürlichen Farben. Das Marsano-Modell aus  dem letzten Jahr wird außerdem wieder verwendet. Jessies neuer Adventskranz ist leider ausverkauft, aber ähnliche Bastelsets findet ihr hier sowie fertige Trockenblumenkränze hier. Pampasgras und getrocknete Blumen für euer DIY-Gesteck gibt es auch online.

Baumschmuck selber machen

Bunte Kugeln oder glitzerndes Lametta kann jeder! Zu Weihnachten den Tannenbaum mit getrockneten Blumen und Gräsern zu schmücken, ist eine hübsche Alternative – und ganz einfach selbstgemacht.

Farblich setzt Jessie auch in diesem Jahr auf natürliche Nuancen und Pastell. Das passt super zur Einrichtung und lässt den ganzen Raum weitaus harmonischer wirken. Statt vielen Kugeln und der üblichen Weihnachtsdekoration in Form von Strohsternen, Holzfiguren und Co. sind Trockenblumen ebenfalls ein schöner Hingucker. Ganz im Sinne der Nachhaltigkeit lassen die sich auch mehrmals verwenden. Alles was ihr für den alternativen Baumschmuck braucht, sind getrocknete Blumen (z.B. Hortensien) und/oder Gräser (z.B. Pampasgras und Eukalyptus) eurer Wahl sowie ein dickes Band (gibt’s im Supermarkt oder Bastelladen) zum Festbinden.

Jessie hat ihre Kunstblumen aus Seide im letzten Jahr bei Marsano gekauft und bringt sie dieses Jahr erneut an!

 

Passende Tischdekoration

Große Feste feiern können wir uns für 2020 leider abschminken. Stattdessen: gemütliches Weihnachtsessen im engsten Familienkreis. Auch in Sachen Tischdekoration darf es in diesem Jahr gerne etwas ruhiger zugehen. Helle, warme Farben geben bei Jessie Zuhause in diesem Jahr den Ton an. Das helle Geschirrset von Motel a Miio (alle Teller, Schalen und mehr werden von Hand in Portugal gefertigt) passt perfekt zum goldenen Besteck und der natürlichen Dekoration.

Eukalyptus hat den Vorteil, dass er unglaublich lange hält. Man kann ihn ganz einfach selber trocknen und auf vielfältige Art und Weise verwenden. Jessie kombiniert dazu weitere Trockenblumen, die in der kleinen Vase besonders gut zur Geltung kommen. Wer mag, kann zusätzlich noch mit (duftenden) Kerzen dekorieren. Das sorgt für stimmungsvolles Licht und ganz viel Gemütlichkeit nebenbei.

Bilder: Jessie

Kommentare (2) anzeigen

2 Antworten auf „Blumen und Pampasgras: So sehen auch in diesem Jahr Jessies Adventskranz und der Weihnachtsbaum aus!“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site is protected by reCAPTCHA and the Google Privacy Policy and Terms of Service apply.

Journelles ist das grösste unabhängige Mode-Blogazine in Deutschland und wurde 2012 von Jessie Weiß gegründet. Die 34-jährige Unternehmerin legte 2007 den Grundstein für die Modeblogosphäre mit dem Netz-Urgestein LesMads und arbeitet seither als Journalistin, Moderatorin und Kreativdirektorin.