Oh là là! Wir haben 5 nachhaltige Lingerie-Labels für euch entdeckt, die ihr wahrscheinlich noch nicht kennt

Frauen tragen schöne Unterwäsche in erster Linie für sich selbst. Dabei hat jede andere Ansprüche und Vorlieben, aber eins ist klar: Komfort steht für alle an erster Stelle. Wir wollen uns in dem, was wir unten drunter tragen, den ganzen Tag wohlfühlen. Einfacher gesagt, als getan. Ein Blick in die Onlineshops verrät: Bequem ist nicht immer gleich schön und sexy. Die Kluft zwischen Basic- und Reizwäsche ist, auch im Jahr 2020, nach wie vor groß. Und wenn es dann auch noch nachhaltig sein soll, wird es richtig knifflig. Wir haben deshalb das Internet für euch durchforstet und hier die angesagtesten Conscious Lingerie-Labels für euch zusammengestellt, inklusive Preis- und Größen-Guide.

Organic Basics

Das Lingerie-Label aus Dänemark gilt schon jetzt als der Klassiker in Sachen Basic-Unterwäsche. Organic Basics kann es sich zurecht auf die Fahne schreiben, hochwertige Materialien mit funktionalem Design zu verbinden. Produziert wird ausschließlich in Europa und mit natürlichen, recycelten, biologisch abbaubare und/oder schadstoffarmen Textilien (u.a. GOTS-zertifizierte Bio-Baumwolle).

Pluspunkte: Umweltfreundlich Materialien  🌿   Made in Europe  🌎   Vegan 💛

Preise: ab 33 Euro

Größen: XS-XL

Organic Basics shoppen

Troo

Das Schweizer Label Troo steht für hochwertige Materialien und romantische Designs mit Spitze, die bequem auf der Haut liegen. Wer BHs ohne zusätzliches Padding mag, ist bei Troo garantiert an der richtigen Adresse. Gegründet wurde die Marke von den beiden Schwestern Nic und Steff Fitzgerald. Ihr Ziel: aus alt mach neu. Für ihre Kreationen, die sowohl mit bunten und klassischen Farben begeistern, verwendet das Duo ausschließlich Reststoffe. Alle Kollektionen sind somit nur in limitierter Auflage erhältlich.

Pluspunkte: Umweltfreundlich Materialien (Reststoffe)  🌿  Umweltfreundliche Herstellung (Zero Waste Policy) 😀

Preise: ab 23 Euro 

Größen: A-D, XS-L

Troo shoppen

Coco Malou

Zarte Spitzenunterwäsche, die schön und dazu nachhaltig ist. Geht nicht? Geht doch! Das Label Coco Malou lässt seine Dessous in liebevoller Handarbeit in Portugal fertigen. Für die romantischen Designers verwenden die Macher zudem umweltfreundliche Materialien wie Tencel (eine industriell hergestellte Cellulose-Faser) und recycelte Spitze. Coco Malou zeichnet sich aus durch höchste Qualität und ein Wohlfühlversprechen, das sich beim Tragen sofort bemerkbar macht. Ein besonderer Clou: Für jedes verkaufte Lingerie-Set pflanzt das Stuttgarter Brand einen Baum.

Pluspunkte: Umweltfreundlich Materialien  🌿  Made in Europe  🌎   Faire Arbeitsbedingungen  👍🏼

Preise: ab 30 Euro 

Größen: A-G, XS-XXL

Coco Malou shoppen

Underprotection

Gegründet wurde das Brand 2010 in Kopenhagen, Dänemark, von Sunniva Uggerby und Stephan Rosenkilde. Nachhaltigkeit und Ästhetik stehen auch hier an erster Stelle, weshalb für die Kollektionen – davon gibt es je zwei Main- und Mid-Linien – ausschließlich recycelte Materialien wie Tencel, Wolle und Bio-Baumwolle verwendet werden. Ein Großteil der Produkte ist zudem vegan (ausgenommen jene aus Wolle) und wird in biologisch abbaubaren Verpackungen versandt. Neben bunter, moderner Lingerie bietet die Marke auch Loungewear und Bademode an. We love!

Pluspunkte: Umweltfreundlich Materialien  🌿   Faire Arbeitsbedingungen  👍🏼  Vegan  💛

Preise: ab 35 Euro 

Größen: XS-XL

Underprotection shoppen

Icone Lingerie

Könnte ein Label noch französischer sein? Icone Lingerie wurde 2014 von Marion Toccacieli gegründet mit dem Ziel, die natürliche Schönheit jeder Frau zu unterstreichen. Inspiriert von Ikonen wie Brigitte Bardot, Catherine Deneuve, Kate Moss oder Romy Schneider präsentiert das Brand hauchzarte Spitzenunterwäsche aus recycelten, GOTS-zertifizierten Materialien in Pastellnuancen von Mint bis hin zu Lavendel. Entworfen wird in Paris, gefertigt in Tunesien und China. Alle Verpackungen von Icone Lingerie sind zudem biologisch abbaubar und kompostierbar.

Pluspunkte: Umweltfreundlich Materialien  🌿   Faire Arbeitsbedingungen  👍🏼  

Preise: ab 19 Euro 

Größen: XS-XL

Icone Lingerie shoppen

Text von Katharina Hogenkamp.

Lookbook- und Freisteller-Bilder im Header via Coco Malou, Underprotection, Organic Basics, Troo, Icone Lingerie.

Kommentare

  1. Da fehlt aber erlich textil. Die kommen ja noch aus Deutschland und es ist ja immer besser nationale Marken zu unterstützen;)

SCHREIBE EINEN KOMMENTAR.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Geben Sie einen Text ein

Geben Sie Ihren Namen ein