Tine Interior Highlights im August: Die schönsten Kerzen und (Frauenkörper-)Keramik!

Ist dieser August nicht herrlich? So einige meiner Fundstücke, die ich heute mit euch teile, habe ich mit dem Laptop auf dem Balkon sitzend und auf dem Handy auf der Wiese am See liegend gefunden. Warum man im Sommer keine Kerzen kaufen sollte und worauf wir uns im Herbst freuen können, erzähle ich euch hier:

Die bunte Candy-Welt der Helle Mardahl

Die dänische Designerin ist einigen bestimmt schon ein Begriff für ihre handgemachten, pastellfarbigen Glasobjekte: zarte, bauchige Bonbonnieren, kugelige Vasen und Lampen, die aussehen wie übergrosse Jelly Beans. Als Ergänzung zu diesem Bonbon-Universum lanciert Helle Mardahl jetzt eine ebenso farbenfrohe Kollektion handgefertigter Möbel. Die scharfen Linien der Möbel bilden einen wunderbar ausgewogenen Kontrast zu den weichen, organischen Formen ihrer Glasobjekte.

Rachel Saunders Keramik

Zum ersten Mal wurde ich auf die kanadische Keramikkünstlerin Rachel Saunders aufmerksam, als ich auf Instagram ihre legendäre Woman Vase entdeckte – ein pummeliger Torso, der gewisse Assoziationen zur Venus von Willendorf hervorruft. Passend zum Herbst, denn wen interessiert jetzt noch die Bikinifigur? Rachel hat gerade ihren Shop wieder aufgestockt mit alten Klassikern wie der Woman Vase und vielen neuen Entwürfen – die Tasse mit dem Perlengriff steht jedenfalls ganz weit oben auf meiner Wunschliste!

Vice versa

Der australische Designer Dean Toepfer hat DIE perfekte Vase für Leute wie mich erfunden, die sich nie für eine Farbe entscheiden können. Je nach Lust und Laune dreht man die Vase Versa einfach auf die Seite, nach der einem gerade der Sinn steht. Hier die Variante Melone vs. Rosa.

Candlemania

Es gibt keinen Grund, warum die derzeitige „Candlemania“ nicht auch im Herbst anhalten sollte. Kerzen im Sommer sind sowieso eine Fehlinvestition – meine erst kürzlich erworbene mintfarbene Twist Candle von Lex Pett hat jedenfalls bereits das Zeitliche gesegnet – als ich an einem heissen Tag abends nach Hause kam, hing die Gute geschmolzen über der Tischkante. Ja, man hat es nicht leicht, wenn man in einem so tropischen Land wie der Schweiz wohnt. Deshalb muss jetzt massiveres Geschütz aufgefahren werden … die Calice Candle von Curatedby scheint mir ein würdiger Nachfolger zu sein. Ausserdem duftet sie nach Lavendel. Auf Curatedby lohnt es sich übrigens durchs Sortiment zu stöbern – der Shop bietet eine wunderschöne Sammlung zeitloser Lifestyle-Objekte, die in limitierten, nachhaltigen Editionen hergestellt werden.

Hey Hay!

Die dänische Marke Hay mausert sich zu meinem neuen Favoriten was Wohnaccessoires betrifft – aus der neue Accessoire Kollektion möchte ich eigentlich so ziemlich alles haben. Besonders angetan haben es mir der Wasserkocher Sowden und die wunderlichen Keramikskulpturen und -vasen aus dem 3D-Drucker von Wang & Söderstrom.

SCHREIBE EINEN KOMMENTAR.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Geben Sie einen Text ein

Geben Sie Ihren Namen ein