TOP10: Die schönsten Couchtische

In welche Stühle wir uns verguckt haben und wo man günstige Alternativen bekommt, erfahrt ihr jetzt!

Wir kennen das: Egal, wie lange wir schon in unserer Wohnung wohnen, immer wieder haben wir das Verlangen, etwas verändern zu wollen – gerade Dinge, die wir tagtäglich nutzen. Das gilt vor allem für unser Wohnzimmer, den zentralsten Raum unseres Zuhauses. Gemütliche Sonntage mit der Familie, kuschelige Abende mit den Liebsten, Kaffeeklatsch, Philosophieren zu jeder Tages- und Nachtzeit – irgendwie spielt sich auf der Couch gefühlt die entspannte Hälfte des Lebens ab, oder?

Und so konzentrieren wir uns dieses Mal auf den guten verlässlichen Couchtisch. Denn davon entdecken wir gerade eine Schönheit nach der anderen: Zum Beispiel ein Coffee Table aus einer Marmorplatte und Metall, gesehen bei Pamono. Ein Design-Klassiker und gleichzeitig eine echte Investition ist der Puddle Table aus schwarz lackiertem Holz. Der Sintra Table von Frama ist wunderbar schlicht und für ein Designteil und bei echter Möbelliebe auch gerade noch im Rahmen des preislich Machbaren. Oder aber das Exemplar aus dem Hause Ferm Living: Eine Form, die man vorher erst selten beziehungsweise gar nicht gesehen hat und damit genau die frische Brise, der es manchmal ganz dringend bedarf.

Von was man sonst noch im Couchtisch-Universum träumen und wovon man sich inspirieren lassen kann, haben wir im Folgenden zusammengefasst. Mit dabei natürlich auch eine Runde günstige Alternativen. Vorhang auf für unsere Top10:

Unsere Top10:

Bild im Header Frama

Dieser Artikel enthält Affiliate Links.

Schreibe den ersten Kommentar
Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site is protected by reCAPTCHA and the Google Privacy Policy and Terms of Service apply.

Journelles ist das grösste unabhängige Mode-Blogazine in Deutschland und wurde 2012 von Jessie Weiß gegründet. Die 34-jährige Unternehmerin legte 2007 den Grundstein für die Modeblogosphäre mit dem Netz-Urgestein LesMads und arbeitet seither als Journalistin, Moderatorin und Kreativdirektorin.