Unsere Leseempfehlung: Shopping! Lederhosen für den Herbst

Shop the Trend: Elevated Denim

Von der Arbeiterklamotte zum Basic und jetzt Liebling der Avantgarde-Designer: Kaum ein Kleidungsstück hat in der Modegeschichte eine derartige Karriere hingelegt, wie die Jeans!

Die Patchwork-, Vokuhila- oder Vintage-Jeans waren nur der Anfang einer neuen Art von Jeans-Liebe, die uns garantiert noch einige Saison beschäftigen wird. Das Motto lautet: „Hauptsache individuell!“ – sprich zerrissen, bestickt, umgenäht, zweifarbig, doppellagig oder asymmetrisch.

Neu sind außerdem Demi-Denims (Jeans über Jeans), Marlene-Hosen mit Löchern so wie ein Schweizer Käse und kunstvoll drapierte Volants, außerdem Lace-up- und Wickel-Details.

Das Jeans inzwischen eine gehobene (engl. „elevated“) Rolle in der Mode spielen, beweist, dass viele Onlineshops inzwischen eine eigene Denim-Rubrik eingeführt haben und die Vielzahl junger Designer, die mit ausgefallenen Jeans-Teilen die Aufmerksamkeit von Modefrauen wie Lisa Aiken, Fashion Director bei Net-a-Porter, auf sich lenken können. Man denke nur an Newcomer wie Ksenia Schnaider oder Rejina Pyo.

Die großen Modeketten fackeln bei diesem Trend natürlich nicht lange und warten jetzt ebenfalls mit ausgefallenen Jeans-Kreationen auf, die nur einen Bruchteil der zumeist handgeklöppelten Designer-Variante kosten.

Beides hat seine Daseinsberechtigung: Für den echten Modefan sind die Entwürfe von Rejina Pyo, Vetements & Co. Sammlerteile, während die jüngere Zielgruppe mit schmalen Budget den Trend einfach mal ausprobieren möchte.

Die 5 wichtigsten Labels:

  • Rejina Pyo
  • Vetements
  • Ksenia Schnaider
  • Marques Almeida
  • Re/Done

#teamjournelles wears

Marie ist mal wieder ganz vorne in Sachen Modetherapie dabei und hat sich für euch schon mal an den Trend gewagt. Denimshorts über Denim ist dabei definitiv etwas für Fortgeschrittene, aber mit einer Patchwork-Jeans kann man sich schon mal trauen.

Wenn ihr Elevated Denim auch in euren Alltag integrieren wollt, dann kommt hier die perfekte Chance: Zusammen mit Kings of Indigo (die in Sachen nachhaltiger Jeansproduktion ganz weit vorne mit dabei sind) bekommt ihr 20 Prozent Rabatt auf das gesamte Sortiment, wenn ihr euch beim Newsletter anmeldet. Den Rabattcode bekommt ihr nach der Anmeldung per Mail zugeschickt.

Zur Patchwork-Jeans geht’s hier entlang!

Dass es sich hierbei um einen Mega-Trend handelt, beweist die aktuelle Auswahl in den Onlineshops:

Kommentare

SCHREIBE EINEN KOMMENTAR.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Geben Sie einen Text ein

Geben Sie Ihren Namen ein