Reisen: Buongiorno aus Meran, Südtirol!

Hachhachhach, herzlichen Dank für eure lieben Kommentare zu meinem Hochzeitskleid. Ich war ein wenig unsicher, ob ich den Prozess wirklich veröffentlichen soll, weil jeder unterschiedliche Erwartungen hat, aber ich habe mich wirklich gefreut, dass es euch genauso gut gefallen hat wie mir. Ein unvergessliches Erlebnis, das man wohl sein Leben lang nicht vergessen wird! In der

Hachhachhach, herzlichen Dank für eure lieben Kommentare zu meinem Hochzeitskleid. Ich war ein wenig unsicher, ob ich den Prozess wirklich veröffentlichen soll, weil jeder unterschiedliche Erwartungen hat, aber ich habe mich wirklich gefreut, dass es euch genauso gut gefallen hat wie mir. Ein unvergessliches Erlebnis, das man wohl sein Leben lang nicht vergessen wird! In der Zwischenzeit habe ich mich gestern nach München aufgemacht, um ein langes Wochenende mit Mann und unserem befreundeten Paar Norman und Emil zu verbringen. Es ist die wahrscheinlich schönste Pressereisenkonstellation, die man sich vorstellen kann!

Es ist mein erstes Mal in Norditalien: Von München aus sind wir mit dem Auto knapp 4 Stunden über den Brenner nach Südtirol gefahren, um endlich das Meraner Land kennenzulernen. Es ist eine kleine Oase: Mediterranes Flair trifft auf ein wunderschönes Bergpanorama. Wie wunderschön es in den Bergen im Sommer ist – bislang zog es mich nur zum Skifahren in die Berge. Mein erstes Highlight haben wir direkt nach Ankunft erkundigt: den botanischen Garten bei Schloss Trauttmannsdorff. Kaiserin Sissi hat hier ihre Sommer verbracht und dem Ort jede Menge Glanz verliehen.

Moi auf Sissis Spuren! Fan bin ich ja eigentlich nur dank Romy Schneider. In Wirklichkeit soll Sissi eine eiserne, sportsüchtige Frau gewesen sein, die nie gelächelt hat. Um das originalgetreu darzustellen, zeigen die Statuen von Elisabeth auf Trauttmannsdorff immer einen starren Gesichtsausdruck.

Mein Reiseoutfit: Sommermantel von Monki, Hut von Karl Lagerfeld, Jeans von Topshop, Sneaker Saint Laurent und Shirt Isabel Marant.

Untergebracht sind wir im Hotel Küglerhof inmitten von Weinbergen und Blick aufs Tal. Den fantastischen Pool haben wir trotz Regen ausprobiert! Übrigens recht ungewöhnlich, dass das Wetter gerade nicht mitspielt: Das Meraner Land kann über 300 Sonnentage im Jahr vorweisen. Genauso bekannt ist die Region für ihre überragende Küche; allein in der Region Meraner Land gibt es fünf Sterneküchen.

Gegenüber von Schloss Kastelbell haben wir gestern Abend einen unvergesslichen Abend verbracht: Im Gourmetrestaurant Kuppelrain bei Jörg Trafoier, bei einem Fünf-Gänge-Menü mit fantastischer Weinbegleitung. Im Header seht ihr meinen Lieblingsgang, Garnele mit Ravioli mit Topfenfüllung, Erbsen und Zitronenschaum. Foodblogger ist mein nächstes Ziel!

Die Landschaft ist einmalig, dabei sind wir erst wenige Stunden vor Ort. Zum Abendessen habe ich eine Jacke von Stella McCartney via Mytheresa getragen, dazu eine Hose von Weekday.

Bei instagram werde ich weiter live berichten. Jetzt geht es ins Atelier von Dimitri – gerade zeigte er noch bei der Mercedes-Benz Fashion Week, jetzt schaue ich ihm in Meran bei der Arbeit über die Schulter!

Von Jessie

Ich bin Jessie Weiß, 32 Jahre jung, lebe verheiratet in Berlin, bin Mama von Levi (1), schwanger mit dem zweiten Kind sowie Gründerin von Journelles. Ich liebe Phoebe Philo, Stella McCartney und Isabel Marant, kann aus anatomischen Gründen nicht auf hohen Schuhen laufen, habe einen Céline-Taschentick, tanze und höre leidenschaftlich gern Hip Hop, kann mir selten Ironie verkneifen, leider immer noch kein Französisch sprechen, obwohl ich Paris für die schönste Modestadt der Welt halte, gucke am liebsten Jimmy Fallon, Jan Böhmermann, Game of Thrones oder entspanne beim Serienmarathon auf Netflix, bin ein kleiner Workaholic mit Multitaskingtalent, professionelle Instagram-Durchscrollerin, in jeder Lebenslage tollpatschig, habe ein Faible für skandinavisches Interior und einen Kissen-Tick, bin groß im Wellness machen und wäre daher noch lieber professionelle Hoteltesterin. Mode ist meine grosse Liebe, aber meine Kohle investiere ich eher in Reisen und Essen – und neuerdings fast ausschliesslich in mein Kind.

Als alter Bloghase – 2007 habe ich LesMads mitbegründet – ging im Oktober 2012 mein persönlicher Traum in Erfüllung: Ich habe mich mit "Journelles" selbstständig gemacht. Das Blogazine ist mein digitales Zuhause, News-Plattform, Modetagebuch und tägliche Anlaufstelle für spannenden Content rund um die Themengebiete Interior, Reisen, Beauty und sowohl High Fashion als auch Contemporary Labels und Highstreetmode.

Nebenbei habe ich die Modesendung It's Fashion auf EinsPlus von der ARD moderiert, berate Firmen im Social-Media-Bereich, halte Vorträge und reise um die Welt, um euch täglich den schönsten Content zu präsentieren. Im Juni 2015 habe ich mein eigenes Modelabel JOUUR. gegründet.

2016 ist mein Sohn Levi auf die Welt gekommen. Baby-Themen werden seither auf Mini Journelles behandelt und das nun auch wieder intensiver, da unser zweites Kind unterwegs ist.

Journelles ist inzwischen gewachsen: Wir sind ein sechsköpfiges Redaktionsteam im Berliner Prenzlauer Berg und haben im Sommer 2018 unseren ersten temporären Concept-Store, den Journelles Marché, eröffnet.

Mein Credo: Mode muss Spaß machen, auf Augenhöhe funktionieren und sollte sich nicht so ernst nehmen.

Mehr über mich findet ihr im Presse-Bereich, auf Instagram und ab und an auf YouTube. Subscribe!

Aktuelles Presse-Feature:

VOGUE.DE: "Influencer im Portrait: Jessica Weiß - Alles, nur kein Stillstand"

Kommentare (2) anzeigen

2 Antworten auf „Reisen: Buongiorno aus Meran, Südtirol!“

Wow, wirklich wunderschöne Bilder. Ich bin sonst eigentlich auch nur zum Skifahren in den bergen, aber die Bilder könnten mich dazu bewegen auch mal im Sommer in die Berge zu fahren 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site is protected by reCAPTCHA and the Google Privacy Policy and Terms of Service apply.

Journelles ist das grösste unabhängige Mode-Blogazine in Deutschland und wurde 2012 von Jessie Weiß gegründet. Die 34-jährige Unternehmerin legte 2007 den Grundstein für die Modeblogosphäre mit dem Netz-Urgestein LesMads und arbeitet seither als Journalistin, Moderatorin und Kreativdirektorin.