Paris: Schmuckpräsentation von Delfina Delettrez

Schmuck ist schwer zu inszenieren, wenn man ohne Models und bildschöne Hände arbeitet. Der Fendi-Erbin Delfina Delettrez ist das gestern allerdings mühelos gelungen: Auf schwebenden und sich drehenden Porzellantellern wurden ihre kunstvollen neuen Entwürfe namens „Never too light“ in der Galerie Almine Rech im Marais ausgestellt. Kein Wunder, dass die Besucher ständig die Teller stoppen wollten, um ein vernünftiges Foto machen zu können. Und die Securitys dann wieder das magnetische Feld neu ausrichten mussten.

Aber damit nicht genug, i-Tüpfelchen der Präsentation war das Beauty-Buffet: In Lippenstiften, Parfumfläschchen, Cremetuben und Reagenzgläsern konnten nicht die besten Schönmacher mit nach Hause genommen werden. Darin befanden sich Drinks und Süßigkeiten! Herzallerliebste Idee.

Hier sind die Bilder:

 

Delettrez´ Schmuck gibt es aktuell zum Beispiel bei Luisaviaroma zu kaufen.

SCHREIBE EINEN KOMMENTAR.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Geben Sie einen Text ein

Geben Sie Ihren Namen ein